Hochwertige Bilder

Bei der Suche nach einer neuen Uhr fällt der erste Blick von Interessenten meist auf das Inseratsfoto. Anschauliche Bilder in sehr guter Qualität überzeugen deshalb Ihre potenziellen Käufer von Ihrer Uhr am besten.

Gute Bilder gelingen Ihnen bereits mit der Kamera eines modernen Smartphones.
Sie benötigen hierfür nicht zwingend ein professionelles Kamera-Equipment.

Wir geben Ihnen einfache Tipps und Beispiele, wie Sie die richtigen Fotos Ihrer Uhr machen.

Der Hintergrund

Wählen Sie einen freundlichen und hochwertigen Hintergrund für Ihre Uhren. Materialien wie Holz, Beton oder weiße Möbel mit schlichter Dekoration sind ideal. Auf diese Weise setzen Sie Ihre Uhr gekonnt in Szene.

Die Lichtverhältnisse

Machen Sie die Bilder Ihrer Uhr idealerweise bei Tageslicht und in heller Umgebung. Tageslicht schafft die besten Voraussetzungen für eine optimal ausgeleuchtete Aufnahme ohne zusätzliches Fotoequipment.

Verzichten Sie bei Ihren Aufnahmen auf den Blitz. Er kann die Wirkung von Farbe und Material verfälschen und reflektiert meist im Zifferblatt, wodurch die Wahrnehmung und Optik Ihrer Uhr verschlechtert wird. Verwenden Sie deshalb besser eine andere Lichtquelle, wenn Ihre Bilder zu dunkel sind.

Die Qualität

Achten Sie für Ihre Bilder auf eine scharfe Aufnahme mit hoher Auflösung.
Mit Ihrem Smartphone gelingt das ganz einfach: Sie fokussieren die Uhr oder das Zubehör, indem Sie auf Ihrem Touchscreen auf das jeweilige Objekt tippen. Passen Sie die Auflösung und Dateigröße Ihrer Bilder nachträglich nicht an. Die Auflösung von Smartphone-Fotos eignet sich in der Regel ideal für die Zoomfunktion auf Chrono24.

Kennen Sie die Zoomfunktion?

Wenn Sie Inseratsbilder mit ausreichender Auflösung (ca. 1020x765 Pixel) hochladen, verfügt Ihr Inserat auf Chrono24 automatisch über eine Zoomfunktion. Mit dieser Funktion können Ihre Interessenten die Uhr im Detail begutachten.

Die Anordnung

Positionieren Sie die Uhr und das Zubehör für einen hochwertigen Eindruck ordentlich und sortiert im Bild. Stellen Sie besondere Details oder wichtige Informationen, wie z. B. konkrete Nachweise in den Papieren, gerne in zusätzlichen Detailaufnahmen dar.

Achten Sie bei allen Aufnahmen auf die Position der Uhrzeiger: Stellen Sie Ihre Uhr direkt zu Beginn auf die Präsentations-Zeit „10 nach 10“.

Der Zustand

Entfernen Sie Spuren von beispielsweise Staub und Fingerabdrücken vor dem Fotografieren, um die Uhr von Ihrer besten Seite zu zeigen. Ergänzen Sie Nahaufnahmen von ggf. vorhandene Gebrauchsspuren an der Uhr, um Ihren Interessenten einen realistischen Eindruck vom Zustand zu geben.

Weitere Tipps für ein gutes Inserat finden Sie hier.