Über 360 Mitarbeiter machen Ihr perfektes Kauferlebnis möglich
476 Inserate für „

IWC Große Fliegeruhr

“ gefunden

Ansicht

Sortieren nach

IWC Große Fliegeruhr Rotgold 46,20mm Braun Arabisch Deutschland, Gelsenkirchen-Buer
TOP
IWC Big Pilot Perpetual Calendar Latin America Limited Edition
36.500 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,80 (46)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Deutschland, Karlsruhe
IWC Schaffhausen Big Pilot 7 Days Automatik Stahl Herrenuhr...
8.250 
Kostenloser Versand
Direkt von Chrono24
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 43mm Schwarz Arabisch Deutschland, Stuttgart-Mitte
IWC Big Pilot´s Watch 43 - Edelstahl - Armband Leder - 43mm -...
8.080 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,84 (1.345)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 43mm Blau Arabisch Deutschland, Bietigheim-Bissingen
IWC Big Pilot's Watch 43 Ref. IW329303
7.750 
+ 29 € Versand
Gewerblicher Händler
4,87 (409)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46.5mm Schwarz Arabisch Deutschland, München
IWC BIG PILOT FLIEGERUHR Ref-IW5002 Steel First Series Papers...
9.850 
+ 50 € Versand
Gewerblicher Händler
4,85 (432)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Arabisch Deutschland, Berlin
IWC Big Pilot
9.500 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,54 (27)
DE
IWC Große Fliegeruhr Roségold 46mm Schwarz Arabisch Deutschland, Karlsruhe
TOP
IWC Big Pilot Perpetual Calender 18k Rotgold limitieres Modell...
33.950 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
DE
IWC Große Fliegeruhr Bronze 46mm Schwarz Deutschland, Köln
IWC Big Pilot Bronze IW501005
9.790 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,71 (287)
DE
IWC Große Fliegeruhr Bronze Schwarz Arabisch Deutschland, Berlin
IWC Big Pilot - IW501005 - Bronze - TOP - Neu
12.499 
+ 49 € Versand
Gewerblicher Händler
4,90 (746)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Arabisch Deutschland, Augsburg
IWC Big Pilot
8.300 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,95 (322)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Arabisch Deutschland, Unterföhring
IWC Big Pilot 7 days FULL SET Ref. IW500401
7.990 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Blau Deutschland, Bad Abbach
IWC Big Pilot Ref. 5010 le petit prince, ZB blau
8.790 
+ 9 € Versand
Gewerblicher Händler
4,88 (180)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Deutschland, Düsseldorf
IWC Big Pilot Stahl IW500912
8.490 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,60 (270)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Arabisch Deutschland, Bayern - Grafing bei München
IWC Big Pilot 46mm 7 Days Automatik IW500201
7.780 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46.2mm Blau Deutschland, Hamburg
IWC BIG PILOT ANNUAL CALENDAR EDITION “150 YEARS”, Limited...
24.850 
+ 29 € Versand
Gewerblicher Händler
4,90 (238)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Deutschland, Karlsruhe
IWC Scahffhausen Big Pilot Automatik 7 Days Edelstahl Herrenuh...
8.150 
Kostenloser Versand
Direkt von Chrono24
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 43mm Blau Deutschland, Bamberg
IWC BIG PILOT’S WATCH 43
8.290 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,71 (963)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 43mm Blau Arabisch Deutschland, Bietigheim-Bissingen
IWC Big Pilot's Watch 43 Ref. IW329304
9.150 
+ 29 € Versand
Gewerblicher Händler
4,87 (409)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Braun Arabisch
IWC Big Pilot Perpetual Calendar St. Exupery - Full Set
21.500 
+ 50 € Versand
Gewerblicher Händler
4,88 (335)
AT
IWC Große Fliegeruhr Weißgold 46mm Grau Deutschland, München
IWC Big Pilot FULL SET Ref. IW5004-02
14.980 
+ 69 € Versand
Gewerblicher Händler
4,74 (448)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 43mm Blau Arabisch Deutschland
IWC Big Pilot
7.299 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Blau Deutschland, Köln
IWC Big Pilot 7 Days Stahl IW501002
9.990 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,71 (287)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl Grün Deutschland, Berlin
IWC BIG PILOT’S WATCH - DREAM GREEN - NOVELTY 2021 - IW501015
12.499 
+ 49 € Versand
Gewerblicher Händler
4,90 (746)
DE
IWC Große Fliegeruhr Bronze 46mm Schwarz Arabisch Deutschland, Augsburg
IWC Big Pilot
11.900 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,95 (322)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Deutschland, Berlin
IWC Big Pilots IW500422, Arabisch, 2010, Sehr Gut, Gehäuse...
8.850 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,82 (1.485)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46.5mm Schwarz Deutschland, Elsdorf-Westermühlen
IWC Große Fliegeruhr Edelstahl Automatic Herrenuhr / Ref 5009...
8.500 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,70 (219)
DE
IWC Große Fliegeruhr Weißgold 46mm Grau Deutschland, Bad Abbach
IWC Big Pilot Ref. 500402 18K Weißgold
12.490 
+ 9 € Versand
Gewerblicher Händler
4,88 (180)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Deutschland, Düsseldorf
IWC Big Pilot 7 Days Stahl IW500401
7.990 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,60 (270)
DE
IWC Große Fliegeruhr Stahl 46mm Schwarz Arabisch Deutschland, Bayern - Grafing bei München
IWC Big Pilot 46mm - 7 Days - IW500401
6.780 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
DE
IWC Große Fliegeruhr Bronze 46mm Grün Arabisch Deutschland, Iffezheim
IWC Große Fliegeruhr Big Pilot Big Date Spitfire Edition...
16.499 
+ 149 € Versand
Gewerblicher Händler
4,87 (2.006)
DE
  • 30
  • 60
  • 120

IWC Big Pilot’s Watch – die große Fliegeruhr

Die Big Pilot’s Watch ist der Klassiker des Uhrenherstellers IWC Schaffhausen. Die Uhr überzeugt durch ein präzises Manufakturkaliber, edle Materialien und erstklassige Verarbeitung. Ihre eindrucksvollen Maße machen sie zu einem echten Hingucker.

Von René Herold Zuletzt aktualisiert am 4. Mai 2021

Fliegeruhren in Übergröße: 43 mm bis 55 mm

Der Schweizer Luxusuhrenhersteller IWC Schaffhausen ist berühmt für seine Pilot’s Watches. Die Big Pilot’s Watch nimmt in der Kollektion eine besondere Stellung ein, denn sie stammt direkt von der Großen Fliegeruhr aus dem Jahr 1940 ab. IWC gehörte damals zusammen mit Stowa, Laco, A. Lange & Söhne sowie Wempe zu den fünf Herstellern, die diese Uhren für die deutsche Luftwaffe produzierten.

Das Original besaß einen Durchmesser von 55 mm. Der Durchmesser aktueller Modelle der Big Pilot’s-Reihe beträgt je nach Modell zwischen 43 mm und 46 mm. Damit fallen die Uhren zwar deutlich kleiner aus als das historische Vorbild, trotzdem machen sie ihrem Namen alle Ehre. Die auffällig große, kegelförmige Krone, die sich selbst mit Handschuhen gut bedienen lässt, geht ebenfalls auf das Original zurück.

IWC setzt für die Gehäuse der Big Pilot’s Watch Edelstahl, Gold, Titan, Bronze oder Keramik ein. Im Innern arbeiten ausschließlich Kaliber aus der eigenen Manufaktur, die die Uhren teilweise mit Komplikationen wie Ewigem Kalender, Mondphasenanzeige, Jahreskalender, Gangreserveanzeige oder gar Tourbillon versorgen.

Die Stärke der Big Pilot’s Watch liegt damals wie heute in der besonders guten Ablesbarkeit des sogenannten Baumuster A. Die hellen serifenlosen arabischen Ziffern und die Indexmarkierungen heben sich perfekt vom dunklen Untergrund des Zifferblatts ab. Dank einer guten Portion Leuchtmasse sind sie auch bei Dunkelheit gut zu erkennen. Gleiches gilt für die schwertförmigen Zeiger. Ein besonders charakteristisches Designmerkmal ist das Fliegerdreieck mit den zwei Punkten auf der 12-Uhr-Position. Es sorgt dafür, dass auf den ersten Blick klar ist, wo oben und unten ist.

5 Gründe für den Kauf einer IWC Big Pilot’s Watch

  • Nachfolgerin der historischen Großen Fliegeruhr nach Baumuster A
  • Manufakturkaliber mit Automatik oder Handaufzug
  • Gehäuse aus Edelstahl, Gold, Titan, Bronze, Keramik oder Platin
  • Limitierte Sonderauflagen mit Tourbillon oder Ewigem Kalender
  • Mit 43 mm bis 55 mm Durchmesser besonders eindrucksvoll

Preisübersicht zur IWC Big Pilot’s Watch

Modell / Ref.-Nr. Preis (ca.) Material / Funktionen
Big Pilot’s Constant-Force Tourbillon Le Petit Prince / IW590303 230.000 EUR Rotgold / Tourbillon, Mondphase, Gangreserveanzeige
Big Pilot’s Watch Shock Absorber XPL / IW357201 79.800 EUR Ceratanium / stoßfest bis 30.000 g
Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar / IW503605 29.800 EUR Edelstahl / Ewiger Kalender, Mondphase, Gangreserveanzeige
Big Pilot’s Spitfire Perpetual Calendar / IW503601 28.600 EUR Bronze / Ewiger Kalender, Mondphase, Gangreserveanzeige
Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar „Rodeo Drive“ / IW503001 24.400 EUR Keramik / Ewiger Kalender, Mondphase, Gangreserveanzeige
Big Pilot’s Watch Annual Calendar Antoine de Saint-Exupéry / IW502706 27.500 EUR Rotgold / Jahreskalender, Gangreserveanzeige, kleine Sekunde
Big Pilot’s Watch Top Gun „Mojave Desert“ / IW506003 14.800 EUR Keramik / Datum, Gangreserveanzeige
Big Pilot’s Watch Big Date Spitfire Edition „Mission Accomplished“ / IW510506 13.800 EUR Bronze / Großdatum, kleine Sekunde
Big Pilot’s Watch / IW501005 11.500 EUR Bronze / Datum, Gangreserveanzeige
Big Pilot’s Watch Top Gun Miramar / IW501902 9.800 EUR Keramik / Datum, Gangreserveanzeige
Big Pilot’s Watch 43 / IW329303 8.850 EUR Edelstahl / blaues Zifferblatt, 43 mm
Big Pilot’s Watch / IW500401 8.200 EUR Edelstahl / Datum, Gangreserveanzeige

Was kostet eine Big Pilot’s Watch?

Die günstigste Variante der IWC Big Pilot’s Watch ist die 2021 eingeführte Big Pilot’s Watch 43, die Sie zu einem Listenpreis von 8.850 EUR kaufen können. Für etwa 10.000 EUR bekommen Sie zum Beispiel die 46 mm große Big Pilot’s Watch Classic aus Edelstahl, die Heritage-Ausführung aus Titan oder die aus schwarzer Keramik gefertigte Top Gun Miramar.

Gut 4.000 EUR mehr einplanen sollten Sie für Spitfire-Modelle wie die Annual Calendar oder die Edition „Mission Accomplished“ mit Großdatum und Bronzegehäuse. Modelle mit ausgefeilten Komplikationen wie die Spitfire Perpetual Calendar oder die Top Gun Rodeo Drive schlagen hingegen mit Preisen zwischen 25.000 EUR und 28.000 EUR zu Buche.

Am oberen Ende der Preisspirale finden Sie limitierte Sondereditionen wie die Big Pilot ’s Watch Constant-Force Tourbillon „Le Petit Prince“ . Hier klettern die Preise schnell auf über 200.000 EUR.


Der Klassiker: die Big Pilot’s Watch Classic

Die im Jahr 2002 aufgelegte Big Pilot ’s Watch Classic kommt der Original-Fliegeruhr aus den 1940er-Jahren optisch am nächsten. Ihr 46,2 mm großes Gehäuse besteht aus Edelstahl, das Zifferblatt ist wahlweise mattschwarz oder dunkelgrün und entspricht im Design genau dem Baumuster A. Anders als beim historischen Vorbild haben die aktuellen Modelle jedoch ein Datumsfenster bei der 6 und eine Gangreserveanzeige bei 3 Uhr. Mit dieser Anzeige haben Sie immer im Blick, wann Sie die Uhr aufziehen müssen – im Fall der Big Pilot’s Watch Classic ist das nach sieben Tagen der Fall. Verantwortlich hierfür ist in den aktuellen Modellen das Manufakturkaliber 52110 . In älteren Varianten der Classic kommen aber auch die Kaliber 5011 und 51111 zum Einsatz, die ebenfalls über sieben Tage Gangdauer verfügen.

Für eine Big Pilot’s Watch Classic in ungetragenem Zustand sollten Sie zwischen 7.900 EUR und 10.200 EUR einplanen je nach verwendetem Werk.

Seit dem Frühjahr 2021 umfasst die Classic-Kollektion auch ein Big Pilot-Modell mit Ewigem Kalender und Mondphasenanzeige. Die Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar hat ein poliertes Edelstahlgehäuse mit 46,2 mm Durchmesser, ein blaues Sonnenschliffzifferblatt sowie ein farblich passendes Kalbslederarmband. Der Listenpreis beträgt 29.800 EUR.

Heritage-Modelle aus Titan oder Bronze

Die Heritage-Modelle sind eine Alternative zur Classic. Sie sind genauso groß und besitzen die gleiche technische Ausstattung. Auch das Zifferblattdesign ist das gleiche. Die Gehäuse bestehen jedoch aus Titan. Zudem bot IWC die Big Pilot ’s Watch Heritage bis 2019 auch in einer Variante mit Bronzegehäuse an. Die Preise für die Titanversionen bewegen sich bei ca. 10.500 EUR. Die etwas selteneren, weil auf 1500 Stück limitierten Uhren aus Bronze kosten hingegen etwa 11.200 EUR.

IWC hatte die Heritage eine Zeit lang auch in einer 48-mm-Version und einer historisch korrekten Variante mit 55 mm Durchmesser im Programm. Beide Uhren sind aus Titan gefertigt und leicht an der kleinen Sekunde zu erkennen, die sich den Platz bei 6 Uhr mit dem Datum teilt. In beiden Fällen sind Handaufzugskaliber für den Antrieb verantwortlich – bei der Heritage 48 ist es ein Kaliber 59215 mit acht Tagen Gangreserve, bei der Heritage 55 kommt das Kaliber 98300 mit 46 Stunden Gangautonomie zum Einsatz. Gut erhaltene Gebrauchtexemplare dieser Giganten kosten im Schnitt ca. 11.000 EUR.

Big Pilot mit 43 mm Durchmesser

IWC stellte auf der Watches & Wonders 2021 eine weitere Variante der Big Pilot vor: die Big Pilot’s Watch 43. Wie der Name bereits verrät, hat diese Uhr einen Durchmesser von 43 mm und ist damit die kleinste Ausführung der Reihe. Den Look and Feel der größeren Modelle hat IWC jedoch beibehalten. So verleiht eine höhere Lünette der Big Pilot 43 eine gewisse Substanz und die große Zwiebelkrone macht sie sofort als Big Pilot kenntlich.

Das Zifferblatt, das es wahlweise in Mattschwarz oder blauem Sonnenschliff gibt, ist besonders schlicht und entspricht genau dem originalen Baumuster A. Das heißt, IWC verzichtet auf ein Datum und die Gangreserveanzeige, wie Sie sie bei den größeren Big Pilot’s finden. Sie haben bei der 43-mm-Version auch erstmals bei einer Big Pilot die Wahl zwischen einem traditionellen Leder- oder einem fünfreihigen Edelstahlarmband.

Eine weitere Neuerung ist das verwendete Werk. Es handelt sich um das Manufakturkaliber 82100 mit automatischem Aufzug und 60 Stunden Gangreserve.

Der Listenpreis für die kleine Big Pilot beläuft sich auf 8.850 EUR für Exemplare mit Lederarmband und 9.850 EUR für die Variante mit einem Armband aus Edelstahl.


Big Pilot’s Spitfire – die Elegante

In der Spitfire-Serie verbindet IWC den klassischen Look der Fliegeruhren mit der Eleganz einer Dresswatch. Auch hier finden sich einige Big-Pilot-Modelle wie die Big Date Spitfire, die Annual Calendar Spitfire und die Perpetual Calendar Spitfire.

Die Big Pilot ’s Watch Big Date Spitfire ist auch unter der Bezeichnung Edition „Mission Accomplished“ bekannt. Ihr 46,2 mm großes Gehäuse besteht aus Bronze und beherbergt das Manufakturkaliber 59235. Das Handaufzugswerk bietet eine Gangreserve von bis zu 192 Stunden. Es zeigt zentral die Stunden und Minuten an und verfügt zudem über eine kleine Sekunde bei der 6. Das Großdatum finden Sie auf der 12-Uhr-Position. Das Zifferblatt ist – wie bei allen Spitfire-Modellen aus Bronze – in einem dunklen Grün gehalten. IWC hat die Uhr nur 500 Mal aufgelegt. Auf Chrono24 finden Sie ungetragene Exemplare ab ca. 13.800 EUR.

Die Big Pilot ’s Watch Annual Calendar Spitfire bietet dank des Manufakturkalibers 52850 eine Gangreserveanzeige bei der 3, eine kleine Sekunde bei der 9 und einen Jahreskalender. Dessen Anzeige besteht aus einem Fenster für das Datum bei der 12, flankiert von je einem Fenster für Wochentag und Monat. Der Kalender berücksichtigt automatisch, ob ein Monat 30 oder 31 Tage hat. Lediglich Ende Februar muss man das Datum von Hand korrigieren. Das strahlenförmig gebürstete Ardoise-Zifferblatt passt mit seinen weißen Ziffern und Indizes perfekt zu dem gebürsteten Edelstahlgehäuse und wirkt durch die polierte Lünette besonders edel. Eine Annual Calendar Spitfire bekommen Sie ungetragen ab ca. 14.800 EUR.

Zum SIHH 2019 erweiterte IWC die Spitfire-Linie um die Big Pilot ’s Watch Perpetual Calendar Spitfire. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist diese Uhr mit einem Ewigen Kalender ausgestattet. Die ausgeklügelte Mechanik erkennt Schaltjahre und unterschiedliche Monatslängen automatisch und muss erst im Jahr 2100 korrigiert werden. Die Uhr bietet auf der 12-Uhr-Position zudem eine Mondphasenanzeige. Diese ist so gestaltet, dass man gleichzeitig die Mondphase der nördlichen und südlichen Hemisphäre ablesen kann. Durch einen Saphirglasboden kann man das Herz der Uhr bei der Arbeit beobachten: das Manufakturkaliber 52615.

Zusätzlich zu den technischen Raffinessen ist dieser Zeitmesser auch wunderschön anzusehen: Das dunkle Olivgrün des Zifferblatts harmoniert perfekt mit dem Bronzegehäuse. Auch Zeiger und Mondphase sind aus Bronze, was der Uhr einen sehr edlen Look verleiht. Der Preis für dieses Schmuckstück beträgt etwa 28.600 EUR.

Bis ca. 2019 gehörte auch die Big Pilot’s Watch Spitfire zum Portfolio der Manufaktur aus Schaffhausen. Die Uhr unterscheidet sich von ihrem Schwestermodell aus der Classic-Serie in zwei Punkten: Ihr Gehäuse besteht aus 18-karätigem Rotgold, und sie hat ein anthrazitfarbenes – bei IWC Ardoise genannt – Zifferblatt mit dezentem Sonnenschliff. Planen Sie für ein Exemplar dieser Uhr einen Preis von ca. 22.000 EUR ein.


Sondermodelle für Antoine de Saint-Exupéry

IWC veröffentlicht regelmäßig Sondermodelle zu Ehren des französischen Piloten und Autoren Antoine de Saint-Exupéry und seiner Erfolgserzählung Der kleine Prinz. Erkennen können Sie diese Modelle an den Zifferblättern: Die Kollektion Le Petit Prince erstrahlt in einem blauen Sonnenschliff. Die Uhren der Edition „Antoine de Saint-Exupéry“ schimmern in Anlehnung an dessen Fliegerkombi in einem sanften Tabakbraun. Die Uhren werden meist in niedrigen Auflagen produziert und bestehen je nach Modell aus Edelstahl, Platin, Rot- oder Weißgold.

Edition „Antoine de Saint-Exupéry“

Für die Big Pilot ’s Watch Annual Calendar Edition „Antoine de Saint-Exupéry“ haben die Designer 18-karätiges Rotgold gewählt. Technisch ist die Uhr mit der Annual Calendar Spitfire identisch: Sie wird ebenfalls von einem Kaliber 52850 angetrieben. Das Zifferblatt schmücken allerdings deutlich schwungvollere Ziffern. Auch die Rückseite ist einen Blick wert, denn der Rotor des Manufakturkalibers ist in der Form einer Lightning P-38 gestaltet. Mit dieser Maschine unternahm Saint-Exupéry 1944 seinen letzten Aufklärungsflug. Die Uhr ist auf 250 Exemplare limitiert und kostet ca. 27.500 EUR.

Etwa zum gleichen Preis können Sie die Big Pilot ’s Watch Perpetual Calendar Antoine de Saint-Exupéry kaufen. Sie verfügt dank des Manufakturkalibers 52610 über einen Ewigen Kalender sowie eine Mondphasenanzeige. Die Uhr besteht aus Edelstahl und kostet ca. 22.400 EUR.

Die Edition „Antoine de Saint-Exupéry“ hält auch Drei-Zeiger-Modelle für Sie bereit. Sie sind technisch mit der Big Pilot’s Watch Classic identisch, verfügen jedoch über das typische braune Saint-Exupéry-Zifferblatt. Die Preise reichen hier von ca. 9.900 EUR für Exemplare aus Edelstahl bis knapp 20.000 EUR für Uhren mit einem Rotgoldgehäuse.

Edition „Le Petit Prince“

IWC stattet die Drei-Zeiger-Variante der Big Pilot ’s Watch Edition „Le Petit Prince“ mit dem Kaliber 52110 aus, das auch in der Classic-Ausführung zum Einsatz kommt. Entsprechend verfügt die Le Petit Prince über die Gangreserveanzeige bei der 3, das Datum bei der 6 sowie eine Gangautonomie von 168 Stunden. Ihr Zifferblatt ist zudem blau und der Boden des Edelstahlgehäuses mit einer Gravur des Kleinen Prinzen versehen. Halten Sie für eine solche Uhr ca. 10.300 EUR bereit.

Mögen Sie es besonders edel und raffiniert, ist die auf dem SIHH 2019 vorgestellte Big Pilot ’s Watch Constant-Force Tourbillon Edition „Le Petit Prince“ eine Überlegung wert. In dieser Uhr verrichtet das Handaufzugskaliber 94805 seinen Dienst. Es ist mit einem Tourbillon und dem sogenannten Konstantkraft-Mechanismus ausgestattet, das die Energie der Feder immer gleichmäßig an das Hemmsystem abgibt. Eine Gangreserve- und eine Mondphasenanzeige gehören ebenfalls zur Ausstattung. Schönes Detail: Auf dem Mond ist der Kleine Prinz zu sehen. Die Uhr ist auf je zehn Exemplare aus Rotgold und Platin limitiert und kostet ca. 230.000 EUR.


Big Pilot’s Top Gun – die moderne

Die Uhren der Reihe Top Gun sind der modernste Spross der IWC-Fliegeruhren-Familie. Das auffälligste Merkmal dieser Serie ist das Gehäuse aus Keramik. Auch diese Uhren gibt es immer wieder als Big Pilot’s Watch. Ein Beispiel ist die Perpetual Calendar Edition „Rodeo Drive“. Die auf dem SIHH 2019 vorgestellte Uhr ist – genau wie das Spitfire-Modell – mit dem Kaliber 52615 ausgerüstet und verfügt über einen Ewigen Kalender, eine Mondphasenanzeige für die nördliche und südliche Hemisphäre sowie eine Gangreserve von sieben Tagen. Die mattschwarz schimmernde Keramik macht das Gehäuse besonders kratzfest und verleiht ihr eine moderne Anmutung. Gut 24.400 EUR sollten sie für diese Keramikuhr bereithalten. Das Vorgängermodell mit dem Kaliber 51614 bekommen Sie gut 1.000 EUR günstiger.

Das Kaliber 52615 kommt auch in der Big Pilot’s Watch Perpetual Calendar Top Gun „Mojave Desert“ zum Einsatz. IWC präsentierte die Uhr zusammen mit der Big Pilot’s Watch Top Gun „Mojave Desert“ auf der Watches & Wonders 2021. Beide Modelle haben ein Gehäuse aus beiger Keramik, das an den Sand der gleichnamigen Wüste erinnern soll. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Drei-Zieger-Modell liegt bei 14.800 EUR, die Variante mit Ewigem Kalender kostet laut Liste 33.600 EUR.

Ein sehr beliebtes Top-Gun-Modell ist die Big Pilot ’s Miramar . Ihr schwarzes Keramikgehäuse misst 48 mm im Durchmesser, ist also knapp 2 mm größer als die anderen Uhren der Reihe. Als Antrieb dient das Sieben-Tage-Kaliber 51111, das über eine Gangreserveanzeige bei 3 Uhr und ein Datumsfenster bei der 6 verfügt. Das khakifarbene Zifferblatt entspricht dem historischen Baumuster B. Das heißt, auf der großen Minuterie werden nur die Minuten dargestellt, während ein kleinerer Stundenkreis in der Mitte des Zifferblatts zur Darstellung der Stunden dient. Der Preis für die Miramar beträgt etwa 9.800 EUR.

Sie können die Top-Gun-Variante der Big Pilot’s Watch auch in einer Ausführung mit dem klassischen Baumuster-A-Design und schwarzem Zifferblatt finden. Auffällig ist hier die rote Pfeilspitze am Ende des Sekundenzeigers. Planen Sie für ein Exemplar etwa 11.100 EUR ein.


Stoßsicher: Big Pilot Shock Absorber XPL

IWC stellte auf der Watches & Wonders 2021 die extrem robuste Big Pilot’s Watch Shock Absorber XPL vor. Ihre Entwicklung nahm acht Jahre in Anspruch. Herausgekommen ist ein futuristisch anmutender Zeitmesser, der Stöße und Fliehkräfte bis zu 30.000 g widersteht. Das Prinzip dahinter ist eigentlich ganz einfach: Das Uhrwerk ist auf einer speziellen Feder gelagert und vollständig vom Gehäuse entkoppelt. Bei Stößen fängt die Feder die Fliehkräfte ab und das Uhrwerk kann ungestört seiner Tätigkeit nachgehen. IWC nennt dieses System SPRIN-g PROTECT. Herz der Konstruktion ist die Spezialfeder aus Bulk Metallic Glass (BMG), einem amorphen Material, das die Eigenschaften von Metall und Glas miteinander verbindet. Zusätzlich entwickelte IWC eine Krone, die in verschraubtem Zustand komplett vom Uhrwerk entkoppelt ist.

Das verwendete Kaliber 32115 ist ebenfalls pure Hightech. Um es möglichst leicht zu machen, setzten die Ingenieure von IWC für einen Teil der Komponenten auf eine Aluminiumlegierung, wie sie auch in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt wird. Ein ultraleichter Gehäusering aus Titan verbindet das Werk mit der Feder. Eingebettet ist die Konstruktion in ein Gehäuse aus IWCs hauseigener Speziallegierung Ceratanium, die die Vorteile von Keramik mit denen von Titan vereint. IWC fertigt von dieser Hightech-Uhr lediglich zehn Exemplare pro Jahr. Der Preis: 79.800 EUR.