Ähnliche Uhr verkaufen? Jetzt Inserat erstellen
Verdächtiges Inserat melden

Dieses Inserat teilen

Shortlink zum Inserat

Jaeger-LeCoultre Taschenuhr "Grande Complication" 18k Gold, Box 1905 Minuten Repetition, Ewiger Kalender

28.500 
Kostenloser Versand nach Deutschland
Wie funktioniert der Treuhandservice?
Kaufen
Preis vorschlagen
Der Chrono24 Käuferschutz
  • Sichere Zahlung über Treuhandkonto
  • Geprüfter Händler
  • Echtheitsgarantie
Mehr Informationen
Zustand Gebraucht
Lieferumfang
Mit Original-Box, ohne Original-Papiere
Verfügbarkeit
Sofort verfügbar
Voraussichtliche Zustellung
10.05.2021 - 18.05.2021
Zahlungsart
Überweisung

Verkäufer
Bewertungen: 26
Dieser Händler kommt aus Berlin, Deutschland.
Verkäufer kontaktieren

Details

Basisdaten

Inseratscode AWQVV4
Marke Jaeger-LeCoultre
Aufzug Handaufzug
Material Gehäuse Roségold
Herstellungsjahr 1905 (Ungefähre Angabe)
Zustand Sehr gut (Getragen, keine bis kaum sichtbare Gebrauchsspuren)
Lieferumfang
Mit Original-Box, ohne Original-Papiere
Geschlecht Herrenuhr/Unisex
Standort Deutschland, Berlin

Werk

Aufzug Handaufzug
Kaliber/Werk 43mm /19""
Gangreserve 32 h
Anzahl Steine 32

Gehäuse

Material Gehäuse Roségold
Durchmesser 56 mm
Höhe 19 mm
Wasserdichtigkeit Nicht wasserdicht
Material Lünette Roségold
Glas Mineralglas
Zifferblatt Weiß
Zahlen Zifferblatt Römisch

Funktionen

Mondphase, Minutenrepetition, Datum, Wochentagsanzeige, Monatsanzeige, Ewiger Kalender

Sonstiges

Kleine Sekunde, Chronometer

Beschreibung

Dies ist ein automatisch übersetzter Text.
Jaeger LeCoultre, Genf - Grand Complication Savonette Kaliber 42, 56mm, 160g, 18k Gold Mahagoni Box 1905

die sieben Komplikationen: Minutenrepetition, Datum, Wochentage, Monate, Ewiger Kalender/ Schaltjahr-Anzeige, Mondphasen und Mondkalender.

Gehäuse: neuwertiges großes und extra schweres, fünfteiliges Genfer "bassine et filets" Savonette Gehäuse; poliert. Schieber zum Auslösen der Repetition bei 6 Uhr. Gehäuse Nr. 1501. Aufklappbare Goldcuvette ohne Inskriptionen. Goldener Glasdeckel über dem Uhrwerk. Schweizer Goldmarken für 18k "Helvetika" mit einem "g" für Genève (1882-1934). Jäeger-LeCoultre Gehäusemacher Marke "jl". Das Gehäuse ist in exzellentem Zustand ohne Gebrauchsspuren.

Fünfteiliges Ziffernblatt aus weißer Emaille mit radialen römischen Ziffern, äußerer Minutenspurmit 5 Minuten Einteilung, vier Nebenzifferblätter für die Wochentage, Datum, Monate, Nebensekunde, Mondphasenblende mit Mondphase und Mondkalender. Originale Gold Louis xv-Zeiger. Alle Zeiger sind original, das Ziffernblatt und die Zeiger sind in sehr schönem Zustand.

Unsigniertes LeCoultre Kaliber 42 Uhrwerk rms, 19''' Linien, Neusilber Brückenwerk " cotes de Genève" Dekoration, 32 Steine, sehr fein ausgearbeitete Ankerhemmung mit Ausgleichsgewicht in Form von Käferfühlern (derselbe Typ, den Patek Phillipe in den Observatorium - Chronometern verwendet). Bimetall-Kompensations-Unruh mit Goldschrauben, gebläute Breguet-Spirale, Index Feinregulage, goldenes Laufwerk, Minuten-Repetition mit zwei Hämmern auf zwei Gongs, aktiviert durch einen Schieber im Band. Das Uhrwerk wurde von meinem Uhrmacher gereinigt und auf Funktion überprüft, sie befindet sich in sehr schönem und voll funktionsfähigem Zustand.

diam. 56 mm. Gewicht 160g. Mahagoni Etui 16 x 12cm.

Diese komplexe Taschenuhr von Jäger-LeCoultre ist nicht nur ein äußerst anspruchsvolles Stück für Sammler und Liebhaber, sondern auch für Investoren. Das sehr seltene und beeindruckende Gewicht von 160 Gramm entspricht der Größe der Uhr, die dabei sehr elegant wirkt und gut in der Hand liegt. Wie das Äußere, so präsentiert sich auch das Uhrwerk in einem sehr schönen, unberührten Zustand.

Literaturhinweise: Schweizer Uhrenhersteller 1775 - 1975; Autor: Kathleen h. Pritchard, Seite l-18-L36 und Osvaldo Patrizzi "Dictionnaire des Horlogers Genevois", Seite 235 & 252. Lecoultre Jubiläums Verkaufs Katalog von 1903 s. 15.

LeCoultre & Cie
Die Firma LeCoultre (später Jaeger-LeCoultre) wurde von Charles Antoine LeCoultre (geb. 1803) geründet. Am Anfang produzierte er Rasierer, diese Produktion war das ganze Jahrhundert hindurch eine wichtige Säule des Betriebs. Bald erfand er eine Zahnrad-Schneide-Maschine, die so perfektioniert wurde, dass sie bessere und vor allem billigere Zahnräder produzierte als man die altmodische Handarbeit liefern konnte. Gleichzeitig ließ sich Lecoultre als Uhrmacher ausbilden. 1833 erfolgte die Gründung einer Firma, die Maschinen für Uhrmacher herstellte. Lecoultre wird einer der erfolgreichsten Schweizer Uhren-Manufakturen überhaupt. Im 19. Jhdt. waren sie die Ersten, die Uhren-Teile maschinell produzierten und rasch belieferte die Firma mehr oder weniger die ganze Welt mit komplizierten Uhren und Roh-Werken. 1880 beschäftigte das Unternehmen 160 Mitarbeiter, zehn Jahre später 500 sowie eine Dampfmaschine mit 10 ps. 1844 erfindet LeCoultre ein Mikrometer, das er Millionmeter nennt. Zwischen 1869-1878 entstand eine Partnerschaft mit Auguste Borgeaud, Rohwerke wurden mit "lcb" signiert. In den 1870er Jahren überließ Lecoultre den täglichen Betrieb mehr und mehr seinen drei Söhnen. 1881 stirbt Charles Antoine Lecoultre, die Söhne übernehmen gemeinsam die Firmenleitung. Firmen wie Patek Philippe, Cartier, Tiffany, Audemars Piguet und Vacheron & Constantin werden mit Werken in verschiedenen Fertigungsstufen beliefert. Bis 1899 blieb die Firma in Privatbesitz, danach wurde sie an eine börsennotierte, anonyme Gesellschaft veräußert. Auf der Weltausstellung in Paris 1900 wurde der Präsident von LeCoultre als Mitglied der Jury nominiert. Ab 1900 beginnt eine Zusammenarbeit mit Jaeger, 1926 wird die Holding Firma Jaeger-LeCoultre gegründet. Ab 1936 werden alle exportierten Uhren mit Jaeger-Le Coultre signiert. 1931 wird die Armbanduhr Reverso lanciert, 1936 die sich selbst aufziehende Atmos Uhr...

-------englisch------

Jaeger LeCoultre, Genf - Paris, Grand Complication Savonette 56mm, 160, 18k Gold Mahagoni & Box 1905

die Sieben Komplikationen: Minutenrepetition, Datum, Wochentage, Monate, Ewiger Kalender/Schaltjahranzeige, Mondphasen und Mondkalender.


Etui: großes und extra schweres, fünfteiliges Genfer "bassine et filets"-Jägeretui; poliert. Schieberegler zur Freigabe des Repeaters bei 6 Uhr. Fall Nr. 1501. Aufklappbare Goldküvette ohne Beschriftung. Zusätzlicher Glasdeckel über dem Uhrwerk. Jaeger-Lecoultre Casemarers Mark "jl" und Schweizer Goldmarken für 18k "Helvetika" mit einem "g" für Geneve (1882-1934). Das Gehäuse ist in hervorragendem Zustand ohne Gebrauchsspuren.

Fünfteiliges weißes Emailzifferblatt mit radialen römischen Ziffern, vier Hilfszifferblätter für die Wochentage, das Datum, die Monate, die kleine Sekunde, Mondphasenöffnung mit Mondphase und Mondkalender. Original goldene Louis xv-Zeiger. Alle Zeiger sind original, das Zifferblatt und die Zeiger sind in sehr gutem Zustand.
LeCoultre-Kaliber 42, 19''' Linien, Neusilber-Brückenwerk mit "Fausses cotes"-Dekoration, 32 Steine, sehr fein gearbeitete Ankerhemmung mit Unruhgewicht in Form von Käferfühlern (der gleiche Typ, den Patek Phillipe in seinen Observatoriums-Chronometern verwendet). Bimetallische Kompensationsunruh mit Goldschrauben, gebläute Breguet-Spirale, Index-Feinregulierung, Gold-Lauftrai, Minutenrepetition mit zwei Hämmern auf zwei Gongs, aktiviert durch einen Schieber im Band. Das Werk wurde von meinem Uhrmacher gereinigt und auf Funktion geprüft, es ist in einem sehr schönen und voll funktionsfähigen Zustand.

diam. 56 mm. Gewicht 160g. Holzkiste 16 x 12cm.

Diese komplexe Taschenuhr von Jäger-LeCoultre ist nicht nur ein äußerst anspruchsvolles Stück für Sammler und Liebhaber, sondern auch für Investoren. Das sehr seltene und beeindruckende Gewicht von 160 Gramm entspricht der Größe der Uhr, die sehr elegant aussieht und gut in der Hand liegt. Wie das Äußere, so präsentiert sich auch das Uhrwerk in einem sehr schönen, unberührten Zustand.

Literaturhinweise: Schweizer Uhrenhersteller 1775 - 1975; Autor: Kathleen h. Pritchard, Seite l-18-L36 und Osvaldo Patrizzi "Dictionnaire des Horlogers Genevois", Seite 235 & 252 Lecoultre Verkaufskatalog von 1903 S. 15.

LeCoultre & Cie
Die Firma LeCoultre (später Jaeger-LeCoultre) wurde von Charles Antoine LeCoultre (geboren 1803) gegründet. Am Anfang stellte er Rasiermesser her; diese Produktion war das ganze Jahrhundert über ein wichtiges Standbein des Unternehmens. Bald erfand er eine Verzahnungsmaschine, mit der er bessere und vor allem billigere Zahnräder herstellen konnte, als es die altmodische Handarbeit vermochte. Gleichzeitig absolvierte Lecoultre eine Ausbildung zum Uhrmacher. Im Jahr 1833 wurde eine Firma gegründet, die Maschinen für Uhrmacher herstellte. Lecoultre wurde zu einem der erfolgreichsten Schweizer Uhrenhersteller überhaupt. Im 19. Jahrhundert waren sie die ersten, die Uhrenteile maschinell herstellten und schon bald belieferte das Unternehmen mehr oder weniger die ganze Welt mit komplizierten Uhren und Rohwerken. Im Jahr 1880 hatte das Unternehmen 160 Mitarbeiter, zehn Jahre später 500 und eine Dampfmaschine mit 10 PS.

1844 erfand LeCoultre ein Mikrometer, das er "Millionmeter" nannte. Zwischen 1869-1878 wurde eine Partnerschaft mit Auguste Borgeaud eingegangen, und die Rohwerke wurden mit "lcb" signiert. In den 1870er Jahren überließ Lecoultre den täglichen Betrieb mehr und mehr seinen drei Söhnen. 1881 starb Charles Antoine Lecoultre, und die Söhne übernahmen gemeinsam die Leitung des Unternehmens. Firmen wie Patek Philippe, Cartier, Tiffany, Audemars Piguet und Vacheron & Constantin wurden mit Werken in verschiedenen Produktionsstadien beliefert. Das Unternehmen blieb bis 1899 in privater Hand und wurde dann an die Börse gebracht. Auf der Weltausstellung 1900 in Paris wurde der Präsident von LeCoultre als Mitglied der Jury nominiert. Im Jahr 1900 begann eine Zusammenarbeit mit Jaeger und 1926 wurde die Holdinggesellschaft Jaeger-LeCoultre gegründet. Ab 1936 sind alle exportierten Uhren mit Jaeger-LeCoultre signiert. Im Jahr 1931 wurde die Armbanduhr Reverso eingeführt, 1936 folgte die Automatikuhr Atmos...

Diese Uhren könnten Sie auch interessieren

Verkäufer

Antiquitäten carsten berger

Kurfürstendamm 194, 5 OG
10707 Berlin
Deutschland
Tel./Fax Nummern anzeigen
Tel.: +493031016489
Mobil: 01785000380
Trusted Seller seit 2018
46 Uhren gelistet
Mit Käuferschutz verkaufte Uhren: 29

Ø 5,0 von 5 Sternen  |  Bewertungen: 26

Bewertungen im Detail 

Ø 5,0
Versand
Ø 4,9
Beschreibung
Ø 5,0
Kommunikation
100%
der Käufer würden diesen Händler weiterempfehlen.

Sicher kaufen bei Chrono24

1
Auswahl
2
Bestellung
3
Zahlung
4
Versand
5
Support

1. Uhr auswählen

Klicken Sie im Inserat auf den grünen Button „Kaufen“ – Sie werden zur Bestellübersicht weitergeleitet und müssen noch nichts bezahlen.

2. Ausfüllen und Bestellen

Geben Sie Ihre Adresse ein und wählen Sie den kostenlosen Treuhandservice, um sich die Vorteile des Chrono24 Käuferschutzes zu sichern. Klicken Sie anschließend auf „Zahlungspflichtig bestellen“.

3. Bezahlen über ein Treuhandkonto

Bezahlen Sie sicher über ein Treuhandkonto – Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, versendet der Verkäufer Ihre Uhr.

4. Uhr erhalten

Sie nehmen Ihre neue Uhr in Empfang – erst jetzt wird dem Verkäufer der Kaufpreis ausbezahlt.

5. Persönlicher Support

Im seltenen Fall, dass etwas nicht verläuft wie geplant, können Sie sich auf unseren Support verlassen. Kontaktieren Sie uns einfach spätestens 14 Tage nach Erhalt der Lieferung über unser Kontaktformular.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Ich möchte einen bestimmten Artikel kaufen. Wie gehe ich vor?
So kaufen Sie einen bestimmten Artikel:
  1. Klicken Sie auf der Inseratsseite auf den grünen Button "Kaufen".
  2. Geben Sie Ihre Lieferadresse ein und klicken Sie auf "Zahlungspflichtig bestellen".
  3. Sobald der Verkäufer Ihre Bestellung bearbeitet hat, schicken wir Ihnen Zahlungsinformationen zu, damit Sie Ihre Bestellung bezahlen können.
  4. Nachdem Ihre Zahlung eingegangen ist, versendet der Verkäufer den Artikel.
Ich möchte mit dem Verkäufer über den Preis verhandeln. Was kann ich tun?
So können Sie mit dem Verkäufer über den Preis verhandeln:
  1. Klicken Sie auf der Inseratsseite auf den Button "Preis vorschlagen".
  2. Tragen Sie Ihren Wunschpreis ein und geben Sie Ihre Lieferadresse an, damit der Verkäufer die Versandkosten berechnen kann.
  3. Der Verkäufer nimmt den Preisvorschlag an oder macht Ihnen ein individuelles Angebot inklusive Versandkosten.
  4. Nehmen Sie das Angebot an, um den Artikel zu bestellen.
  5. Anschließend schicken wir Ihnen Zahlungsinformationen zu, damit Sie Ihre Bestellung bezahlen können.
  6. Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, versendet der Verkäufer den Artikel.
Wie kontaktiere ich diesen Verkäufer?
Falls Sie Fragen zu diesem Artikel haben, kontaktieren Sie den Verkäufer über den Button "Verkäufer kontaktieren".

Weitere Fragen und Antworten

Verkaufen Sie Ihre Uhr auf Chrono24

Monatlich mehr als 9 Millionen Uhrenliebhaber warten auf Ihre Uhr.

  • Kostenlos inserieren
  • 90 % Verkaufsrate
  • Sichere Zahlungsabwicklung