14.12.2018
 4 Minuten

Chrono24 Auktionshighlights: Limitierte Editionen – Omega Speedmaster Professional

Von Pascal Gehrlein
Auktion_Magazin_2x1

Chrono24 Auktionshighlights: Limitierte Editionen

2018 war bisher ein sehr gutes Jahr für alle Omega-Fans. Im Juli wurde die „Speedy Tuesday Ultraman“ in Zusammenarbeit mit Fratellowatches angekündigt; im September startete der Verkauf der neuen Seamaster 300M Modelle und seit Oktober ist die Speedmaster in dem Film „Aufbruch zum Mond“ zu sehen. Alle Liebhaber dieser Ikone konnten vom 04.12. – 11.12.2018 insgesamt 22 limitierte Speedmaster-Editionen auf Chrono24 ersteigern. Die meisten der teilnehmenden Bieter kamen aus den USA, gefolgt von Deutschland, Italien sowie Hongkong und Singapur unter den Top 7. Genug der Fakten, denn nachdem der Hammer gefallen ist, stellt sich insbesondere die Frage: Welche Modelle waren die Highlights?

 

Omega Speedmaster Moonwatch Apollo XI – 311.30.42.30.01.002

Omega Speedmaster Apollo XI 40th Anniversary
Omega Speedmaster Apollo XI 40th Anniversary

Die Geschichte der „Moonwatch“ ist zweifellos einer der einprägsamsten Geschichten, die die Uhrenwelt zu erzählen hat. Doch auch das Design der Speedmaster mit ihrem schwarzen Zifferblatt, der Tachymeterskala und dem zentralen Stunden- und Minutenzeiger bleibt Uhrenfans im Kopf. Das hält Omega nicht davon ab, das Design bei limitierten Editionen leicht zu verändern. So auch bei dieser Apollo XI. Bei diesem Modell handelt es sich um die auf 7969 Stück limitierte Edelstahlversion der 40th Anniversary Edition. Die Platinversion dieser Uhr war auf lediglich 69 Stück limitiert. Doch was macht diese Uhr noch besonders? Auf 9 Uhr ist ein Apollo XI Patch aus Sterlingsilber zu finden. Eine große Version der Münze mit dem American Eagle liegt der speziellen Box bei. Doch was bedeutet „02:56 GMT“ unter dem bekannten „Speedmaster“-Schriftzug? Dabei handelt es sich um die exakte Zeit der Luna-Landung. Diese Details sind bei Sammlern äußerst begehrt, weshalb der Bieterwettstreit durch das „Popcorn Bidding“ bis zu den letzten Sekunden spannend blieb. Am Ende der Auktion hatte diese Uhr die meisten Gebote und wechselte für 6.075 Euro den Besitzer.

Omega Speedmaster Snoopy Award – 3578.5100

Zu den Highlights der Auktion gehörte definitiv die „Speedmaster Snoopy“! Die Kennzeichnung als „NOS“ (New Old Stock, also neuwertig und ungetragen) wirkt für viele Sammler dabei regelrecht wie ein Magnet. Dabei ist allein die Geschichte dieser Uhr Grund genug, um ein Gebot abzugeben. Astronauten der NASA verleihen den „Snoopy Award“ an Unternehmen, die bei den Weltraum-Missionen eine wichtige Rolle spielen. In diesem Fall ging der Award an Omega für die Mission Apollo 13. Aus diesem Grund ziert Snoopy die Sekundenanzeige auf 9 Uhr. Nur 5.441 Uhren wurden seit 2006 ausgeliefert. Auch dieses Modell kommt mit dem aktuellen Speedmaster-Kaliber 1861, das auf dem legendären Kaliber 321 aufbaut, Box und originalen Papieren. Der Traum eines jeden Sammlers erzielte am Ende einen Preis von 12.000 Euro.

Omega Speedy Tuesday – 311.32.42.30.01.001

Ziel der Serie Alaska Project war es für Omega, die eigenen Modelle resistenter gegenüber extremen Bedingungen und Umgebungen zu machen. Mit dem Alaska Project III sagte Omega den Reflektionen und der dadurch erschwerten Lesbarkeit des Zifferblatts den Kampf an. Vom Design genau dieser Alaska Project III inspiriert wurde die „Speedmaster Speedy Tuesday Limited Edition“. Bei dieser 2017 vorgestellten Uhr handelt es sich um das erste Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Omega und dem Online-Magazin „Fratellowatches“, das für seine starke Speedmaster-Community bekannt ist. Die Besonderheit dieses Modells ist für viele Liebhaber das vintage-inspirierte „Reverse Panda Dial“, welches erstmals bei einer Speedmaster im Jahr 1966 zu sehen war. Auf dem dunklen Zifferblatt der Speedy Tuesday heben sich die silbernen Hilfszifferblätter auffällig ab. Das Retro-Logo auf Zifferblatt und Krone dürfte vielen Fans endgültig ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Wer 2017 bei der Vorstellung der Uhr nicht zum Zuge kam, der konnte sein Glück bei dieser Auktion erneut versuchen. Das von einem deutschen Chrono24-Händler angebotene Modell ist ungetragen und kommt mit Original-Box sowie Papieren. Durchsetzen konnte sich am Ende ein Bieter mit einem Gebot von 7.650 Euro.

Omega Speedmaster Moonwatch from Moon to Mars – 3577.50.00

Omega Speedmaster from Moon to Mars
Omega Speedmaster from Moon to Mars

Zwar ist die Speedmaster für die Begleitung der Astronauten zum Mond bekannt, doch das hält Omega nicht davon ab, eine Sonderedition für das womöglich nächste große Ziel der Raumfahrt, den Mars, vorzustellen. Die drei Hilfszifferblätter zeigen dementsprechend den Mond, die Erde und den Mars. Zwar ist dieses Modell nicht limitiert, wurde jedoch nur 6.000 Mal produziert, was praktisch einer Limitierung gleichkommt. Die von einem finnischen Händler angebotene Uhr befindet sich in einem neuwertigen Zustand und kommt wie es sich für Sammler gehört mit Original-Box und Papieren. Was dieses Modell für viele Liebhaber zusätzlich attraktiv macht, ist die Eigenart, dass einige Hilfszifferblätter mit der Zeit einen „faded- oder washed-out-Effekt“ zeigen. So verändern Erde, Mars und Mond beispielsweise durch dauerhafte Sonneneinstrahlung ihre Farbe, was jeder Uhr einen ganz eigenen Charakter verleiht. Auch dieses begehrte Modell hat in den letzten Jahren eine enorme Preissteigerung erfahren. Am Ende erhielt ein Bieter für 5.000 Euro den Zuschlag.

Lesen Sie weiter

Die Geschichte einer Legende: Die Omega Speedmaster

James Bond Uhren – Rolex, Omega und andere Marken

Legendäre Uhrenmarken: Omega


Über den Autor

Pascal Gehrlein

Hey, ich bin Pascal. Nachdem ich viele Stunden auf Chrono24 verbracht habe, um schließlich meine erste „Luxusuhr“ zu kaufen, entdeckte ich im Impressum, dass der …

Zum Autor

Featured

Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney

Aktuellste Artikel

CAM-1475-Watches-for-the-cold-season-Magazin-2-1
26.11.2020
Uhrenmodelle
 5 Minuten

Die besten Uhren für die kalte Jahreszeit

Von Jorg Weppelink
2-Editors-Picks-TagHeuer-Audemars-Piguet_EN_DE
25.11.2020
Buyers Guide
 3 Minuten

Editors’ Picks der Woche: Longines, Chronoswiss und Audemars Piguet

Von Balazs Ferenczi