22.11.2021
 6 Minuten

Die 5 erschwinglichsten Rolex-Uhren

Von Jorg Weppelink
Noch mehr Reviews, Tutorials, Talks und Interviews rund um das Thema Luxusuhren finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Es ist keine große Neuigkeit, dass die Preise für Rolex-Uhren seit einiger Zeit drastisch steigen. In den letzten zwei bis drei Jahren mussten Käufer für die beliebtesten Modelle der Marke das Doppelte oder gar Dreifache des Listenpreises bezahlen. Das macht den Kauf einer Rolex für diejenigen, die keine großen Summen für eine Uhr ausgeben können, immer schwieriger. Trotzdem gibt es einige interessante Möglichkeiten. Da die Weihnachtszeit vor der Tür steht, ist es jetzt an der Zeit, über Geschenke nachzudenken. Und vielleicht ist eine Rolex-Uhr ja das perfekte Geschenk für den Menschen, der Ihnen im Leben am wichtigsten ist. Zum Glück kostet nicht jede Rolex-Uhr so viel wie eine Daytona. Wir haben für Sie eine Liste von Rolex-Uhren zusammengestellt, die wesentlich günstiger sind als das Lieblingsmodell der Marke. 

1. Rolex Datejust

Die Rolex Datejust ist die perfekte Einstiegsuhr und das schon seit Jahrzehnten. Mit einer Datejust können Sie nichts falsch machen. Das Design dieses Rolex-Klassikers ist zeitlos und passt praktisch zu jeder Garderobe. Außerdem ist sie die perfekte Alltagsuhr, denn – wie alle Uhren von Rolex – ist die Datejust robust und wartungsfreundlich. Leider sind für eine neue Rolex Datejust aus Stahl die Preise ebenfalls erheblich gestiegen, sodass es immer schwieriger wird, sie zu einem vernünftigen Preis zu bekommen. Gibt es dennoch Mittel und Wege, wie Sie beim Kauf Geld sparen können? Auf jeden Fall. 

Nicht jede Rolex Datejust kostet so viel wie diese mit Diamanten besetzte Version.
Nicht jede Rolex Datejust kostet so viel wie diese mit Diamanten besetzte Version.

Zunächst einmal sollten Sie sich für die 36-mm-Version entscheiden, sofern Ihr Handgelenk es zulässt. Dies ist die klassische Unisex-Variante der Rolex Datejust. Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass Sie diese Uhr für unter 5.000 EUR kaufen können. Die größere 41-mm-Variante ist leider wesentlich teurer und nicht zu einem solchen Preis zu bekommen. Eine weitere Einsparmöglichkeit besteht darin, Ihre Rolex-Uhr ohne Box und Papiere zu kaufen. Normalerweise würde ich Ihnen zum Komplettpaket einschließlich Schachtel und Papieren raten, aber ohne diese Accessoires kostet die Uhr einfach deutlich weniger. Wenn Sie sicher sind, dass die Uhr Sie bzw. die oder den Beschenkten noch lange Zeit begleiten wird, ist dies eine großartige Möglichkeit, Geld zu sparen. 

Das bringt uns zu der Frage, ob Sie sich für ein Vintage-Modell oder eine moderne Uhr entscheiden sollten. Vintage-Exemplare der Datejust haben eine Menge Charme – wie eigentlich alle Vintage-Uhren von Rolex. Ich persönlich liebe es, wenn Uhren eine Geschichte erzählen. Außerdem können Sie mit dem Kauf einer Vintage-Uhr auch ein wenig Geld sparen. Die Preise für ein älteres Modell der Rolex Datejust aus Edelstahl liegen zwischen 3.500 und 5.000 EUR. Wenn Sie allerdings darauf bestehen, eine Datejust aus den 2000er Jahren zu kaufen, sind 5.000 EUR eher das Minimum, das Sie ausgeben müssen. Damit sind diese Uhren deutlich teurer. Ich würde mich auf jeden Fall für den Charme einer Vintage-Datejust entscheiden, aber ich kann mir vorstellen, dass einige von Ihnen etwas Aktuelleres haben möchten. Natürlich ist auch das eine Möglichkeit. 

2. Rolex Oyster Perpetual Date

Box und Papiere machen die Rolex Oyster Perpetual Date in der Regel deutlich teurer.
Box und Papiere machen die Rolex Oyster Perpetual Date in der Regel deutlich teurer.

Die Rolex Oyster Perpetual ist ein weiteres Einstiegsmodell von Rolex. Sie ist nach wie vor die perfekte Uhr für alle, die nicht viel Geld ausgeben wollen. Bei den jüngsten Oyster-Perpetual-Modellen sind die Marktwerte jedoch weit über die Listenpreise gestiegen. Die Preise für die vorherige Generation der Oyster Perpetual, die Referenz 114300, sind ebenfalls in die Höhe geschnellt. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Erschwinglicherem sind, sollten Sie sich die 34 mm große Oyster Perpetual Date – auch „Rolex Date“ genannt – ansehen. Die kleinere Größe ist zwar nur für schmalere Handgelenke geeignet, bietet aber den gleichen Rolex-Charme wie die größeren Modelle. 

Was Box und Papiere sowie die Wahl zwischen Vintage und modern betrifft, gelten die gleichen Regeln. Für eine Vintage Oyster Perpetual Date 34 mm beginnen die Preise bei ca. 2.500 EUR. Die neueste Ausgabe dieser Uhr mit der Referenz 15200 wurde bis in die frühen 2000er Jahre produziert. Sie ist mit dem legendären Rolex-Kaliber 3135 ausgestattet und verfügt über ein Saphirglas mit der berühmten Rolex-Zykloplupe zur Vergrößerung des Datums. Diese Uhr können Sie problemlos für 4.000 bis 6.000 EUR bekommen. Wie die kleinere Rolex Datejust ist auch die Rolex Oyster Perpetual Date mit ihren 34 mm die perfekte Uhr für sowohl Männer als auch Frauen. Apropos Frauen, Rolex hat auch eine fantastische, erschwingliche Uhr im Angebot, die speziell für Frauen konzipiert ist. 

3. Rolex Lady-Datejust

Lady-Datejusts mit Diamanten sind bisweilen für unter 6.000 EUR zu haben.
Lady-Datejusts mit Diamanten sind bisweilen für unter 6.000 EUR zu haben.

Das perfekte Beispiel für eine schöne und erschwingliche Rolex-Uhr für Frauen ist keine geringere als die Rolex Lady-Datejust. Sie sieht genauso aus wie ihr großer Bruder, ist aber deutlich kleiner als die klassische 36-mm-Größe. Während die aktuelle Lady-Datejust 28 mm misst, waren die früheren Modelle 26 und 31 mm groß. Die 31-mm-Version gilt zwar theoretisch als „mittelgroße“ Datejust, praktisch wird man sie aber kaum an einem Männerhandgelenk finden. Deshalb wird sie allgemein als Damenuhr betrachtet. 

Diese „größeren“ Lady-Datejust-Modelle haben den gleichen Charme wie ihre größeren Brüder, bieten aber den Vorteil einiger sehr exotischer Zifferblattfarben und -ausführungen, was sie zum perfekten Geschenk für Ihre Liebste macht. Die rosa und lachsfarbenen Zifferblattvarianten sehen besonders umwerfend aus. Und falls die Dame Ihres Herzens für Diamanten schwärmt, gibt es sogar einige Varianten mit diesen wertvollen Edelsteinen auf dem Zifferblatt für weit unter 6.000 EUR. Die Preise für eine Lady-Datejust aus den 2000er Jahren beginnen bei etwa 3.000 EUR. Bei den Zifferblattkonfigurationen stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen einem Oyster- und einem Jubilee-Armband. Es ist zwar eine Frage des persönlichen Geschmacks, aber ich würde mich für das elegante Jubilee-Armband entscheiden. 

4. Rolex Air-King

Die Rolex Air-King könnte in naher Zukunft eingestellt werden.
Die Rolex Air-King könnte in naher Zukunft eingestellt werden.

Ein weiteres legendäres Modell aus dem Rolex-Katalog ist die Air-King. Wie viele von Ihnen wahrscheinlich wissen, ist die Air-King immer noch Teil der Rolex-Kollektion, doch die Produktion des aktuellen Modells könnte in nicht allzu ferner Zukunft eingestellt werden. Auf dieses Modell möchte ich mich in diesem Artikel allerdings nicht konzentrieren, denn die aktuelle Air-King – eine etwas eigentümliche Rolex – wird weit über ihrem Listenpreis gehandelt. Nein, ich möchte über die vorherige Generation der Rolex Air-King sprechen. 

Die frühere Rolex Air-King hat ebenfalls ein 34-mm-Oyster-Gehäuse und ist damit die perfekte Wahl für Männer wie für Frauen. Während die Referenz 5500 anderen Vintage-Modellen wie der Rolex Oyster Perpetual Date oder der Rolex Datejust sehr ähnlich sieht, gibt es auch einige speziellere Varianten. Besonders faszinierend sind die Modelle mit guillochierter Lünette und die moderneren Rolex Air-Kings mit „Explorer“-Zifferblättern. Die Air-King Ref. 14000M sieht in der Variante mit dunkelblauem oder lachsfarbenem Explorer-Zifferblatt und den charakteristischen Ziffern bei 3, 6 und 9 einfach fantastisch aus. Die Preise für Vintage-Air-King-Modelle beginnen bei ca. 3.000 EUR. Ab etwa 4.000 EUR können Sie eine Air-King Ref. 14000M bekommen. Modelle mit Explorer-Zifferblatt kosten 4.500 EUR und mehr. 

Die Rolex Oysterdate ist eine erschwingliche Vintage-Option.
Die Rolex Oysterdate ist eine erschwingliche Vintage-Option.

Wir kommen nun zur letzten erschwinglichen Rolex auf unserer List: der Rolex Oysterdate. Diese Uhr ist ein Vintage-Modell von Rolex und ideal für den kleineren Geldbeutel. Sie wurde in den frühen 1950er Jahren eingeführt und bis 1989 produziert. In dieser Zeit war sie das Einstiegsmodell von Rolex und wurde ausschließlich aus Edelstahl gefertigt, d. h. ohne Edelmetalle. Die Oysterdate-Uhren wurden stets von nicht Chronometer-zertifizierten Handaufzugswerken angetrieben. Deshalb findet sich im unteren Teil des Zifferblatts der Schriftzug „Precision“ anstelle des heute berühmten „Superlative Chronometer Officially Certified“. 

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, Ihre Uhr regelmäßig aufzuziehen und Sie auf der Suche nach einer echten Vintage-Rolex sind, könnte die Oysterdate die perfekte Wahl für Sie sein. Am besten fahren Sie mit der Rolex Oysterdate Ref. 6694, denn sie ist die aktuellste Referenz. Diese Uhr wurde von Rolex dreißig Jahre lang produziert und dann aus dem Programm genommen. Das Design der Rolex Oysterdate überzeugt durch seine brillante Schlichtheit. Mit einem effizient gestalteten Zifferblatt mit Datumsfenster bei 3 Uhr und Zykloplupe strahlt die Uhr jede Menge Charme aus. Sie kann an einem Oyster-Armband oder einem schönen Lederband getragen werden und lässt sich mit vielen Kleidungsstilen kombinieren. Der Preis für eine Oysterdate beträgt zwischen 3.000 und 4.000 EUR, was diese Uhr zu einer der erschwinglichsten Optionen auf dieser Liste macht.  

Schlussgedanken

Wie Sie sehen, gibt es nach wie vor viele Rolex-Uhren, die einigermaßen erschwinglich sind. Natürlich reden wir hier immer noch von ordentlichen Summen. Tatsache ist jedoch, dass die Uhren auf dieser Liste nur einen Bruchteil dessen kosten, was Sie für berühmtere Modelle ausgeben müssten. Wenn Sie speziell nach einer modernen 40-mm-Sportuhr von Rolex suchen, müssen Sie mit höheren Preisen rechnen. Die beste Option ist hier die Rolex Explorer II, aber auch diese kostet Sie mindestens 7.000 EUR, was nun wirklich kein Pappenstiel ist. Wie wäre es also, wenn Sie Ihren Suchradius ein wenig erweiterten? Schauen Sie sich die vorgeschlagenen Modelle doch einfach einmal an – vielleicht ist ja ein schönes Geschenk für einen lieben Menschen oder für Sie selbst dabei. 

Mehr lesen

Was Ihre Breitling über Sie aussagt

Rolex Submariner 126610 LN VS Omega Seamaster 300M – der ultimative Vergleich

5 tolle Uhren für schmale Handgelenke


Über den Autor

Jorg Weppelink

Hallo, ich bin Jorg und schreibe seit 2016 Artikel für Chrono24. Meine Beziehung zu Chrono24 reicht jedoch deutlich weiter zurück, denn meine Liebe zu Uhren erwachte …

Zum Autor

Featured

ETA-Republish-Magazin-2-1
Uhren & Technik
 6 Minuten

ETA Uhrwerke – zuverlässige Arbeitstiere oder Massenprodukte ohne Seele?

Von Robert-Jan Broer
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink

Aktuellste Artikel

Review_Chronographs
30.11.2021
Uhren & Technik
 1 Minute

Rolex Daytona, Omega Speedmaster, Breitling Navitimer – die besten Chronographen

Von Pascal Gehrlein
FASTLANEBANNER-1
29.11.2021
Lifestyle
 4 Minuten

Rolex-Uhren mit Spitznamen: Wie ticken Batman, Hulk und Kermit?

Von Chrono24
CAM-1481-Preowned-Watches-Magazin-2-1
26.11.2021
Buyers Guide
 5 Minuten

Black Friday 2021: Schnäppchen-Tipps für Rolex, Omega und Co.

Von Pascal Gehrlein