28.07.2020
 5 Minuten

Die besten Taucheruhren unter 1.500 EUR

Von Jorg Weppelink
CAM-1293-Entry-Level-Diver-Watches-2-1

Die besten Taucheruhren unter 1.500 EUR

Der Sommer ist in vollem Gange und wie es aussieht, werden die meisten von uns dieses Jahr nicht so weit in die Ferne schweifen. Wir hoffen, dass Sie trotzdem ein wenig Urlaub machen, die Sonne genießen und eine schöne Zeit verbringen können. Gleichzeitig stellt sich Uhrenliebhabern im Hinblick auf die heißen Sommermonate die Frage: „Welche Uhr soll ich tragen?“

Da der Sommer die perfekte Zeit für alle Freizeitaktivitäten in und auf dem Wasser ist, haben wir für Sie die besten Taucheruhren ausfindig gemacht, die Sie für weniger als 1.500 EUR bekommen. Diese Uhren können Sie das ganze Jahr über tragen, sie bieten jedoch besondere Vorzüge für den Sommer. Hier sind sie also – unsere fünf besten Taucheruhren für den Sommer 2020:

1. Seiko Prospex SPB077J1 Marinemaster 200M

Seiko Prospex SPB077J1
Seiko Prospex SPB077J1

Wenn es um solide und erschwingliche Taucheruhren geht, wird Seiko immer ganz oben auf der Liste stehen. Die japanische Marke hat in ihrer langen Geschichte bereits viele legendäre Taucheruhren hervorgebracht. Die aktuelle Prospex-Kollektion umfasst einige erstaunliche Uhren, die sich innerhalb unseres 1.500-Euro-Budgets bewegen.

Für diese Liste haben wir uns für die Seiko Prospex SPB077J1 entschieden. Mit einem Listenpreis von 1.050 EUR erfüllt sie ohne Weiteres unsere Preisvorgabe. Sie ist eine moderne Variante der originalen Profi-Taucheruhr von Seiko aus dem Jahr 1968. Die Seiko Prospex 1968 Automatic Diver’s Modern Re-Interpretation – auch bekannt unter dem Namen Marinemaster 200M oder MM200 – stellte Seiko auf der Baselworld 2018 vor.

Bis heute hat Seiko vier Standardmodelle herausgebracht: die SPB077J1 mit schwarzem Zifferblatt, schwarzer Lünette und Edelstahl-Armband, die SPB079J1 mit schwarzem Zifferblatt, blauer Lünette und Silikon-Armband, die SPB087J1 mit schwarzem Zifferblatt, blau-roter Lünette und PADI-Silikon-Armband und schließlich die SPB083J1 mit blauem Zifferblatt, schwarzer Lünette und einem Armband aus Edelstahl oder Silikon.

Die Marinemaster 200 bietet alles, was man sich im Rahmen des vorgegebenen Budgets wünschen kann. Sie hat ein 44 mm großes Gehäuse und ist mit dem Seiko-Automatikkaliber 6R15 ausgestattet, sie ist wasserdicht bis 200 m (20 bar) und sieht einfach umwerfend aus. Diese Uhr ist wahrscheinlich das Beste, was Sie für diesen Preis bekommen können.

2. Baltic Aquascaphe

Baltic Aquascaphe, Bild: Bert Buijsrogge
Baltic Aquascaphe, Bild: Bert Buijsrogge

Wenn Sie sich eine etwas kleinere Uhr wünschen, die dennoch den gleichen Retro-Charme versprüht, dann könnte die 39 mm große Baltic Aquascaphe genau das Richtige für Sie sein. Baltic Watches ist eine französische Microbrand, die sich in der Uhrenindustrie schnell einen Namen gemacht hat. Die Marke hat bisher drei Modelle herausgebracht: die HMS001, die Bicompax und die Aquascaphe. Von allen drei Uhren sorgte die Aquascaphe am meisten für Furore.

Der Look der Aquascaphe wurde von einigen der legendärsten Taucheruhren der Welt inspiriert, unter anderem von der Blancpain Fifty Fathoms, der Rolex Submariner und der Omega Seamaster 300. In Sachen Material und Technik ist die Uhr jedoch sehr modern.

Die Aquascaphe ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 200 m (20 bar). Sie ist mit doppelt gewölbtem Saphirglas und dem japanischen Miyota-Kaliber 9039 ausgestattet. Sie besitzt zudem eine Saphirglas-Lünette in moderner Bakelit-Optik, die die Vintage-Ästhetik noch verstärkt. Mit einem Preis von 695 EUR ist der Baltic Aquascaphe eine sehr erschwingliche Option und eine fantastische Sommeruhr. Jetzt müssen Sie sich nur noch für eine Farbe entscheiden: schwarz/silber, blau/vergoldet oder schwarz/creme? Sie haben die Wahl!

3. Christopher Ward C65 Dartmouth

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Christopher Ward (@chriswardlondon) am

Christopher Ward ist eine britische Marke, die seit 2004 existiert. Alles begann, als die Firmengründer Mike France, Peter Ellis und Chris Ward gemeinsam eine Bootsfahrt auf der Themse unternahmen und über die unglaublichen Preisaufschläge diskutierten, die Schweizer Hersteller auf ihre Uhren berechnen. Die drei Männer beschlossen, dem etwas entgegenzusetzen, und gründeten ihre eigene Marke. Bei der Namensgebung entschieden Sie sich einfach für den Namen, der von den dreien am „englischsten“ klang.

Die Christopher Ward C65 Dartmouth ist eine Retro-Taucheruhr, die zu Ehren des „Senior Service“ – besser bekannt als die britische Royal Navy – geschaffen wurde. Ihr Design ist von der Omega Seamaster 300 „Big Triangle“ inspiriert, die das britische Verteidigungsministerium in den 1960er-Jahren bei Omega in Auftrag gab. Das Verteidigungsministerium war auch in die Herstellung der C65 Dartmouth involviert, wie an dem auf der Gehäuserückseite eingeprägten Marinekrone der Royal Navy zu erkennen ist.

Die C65 Dartmouth präsentiert sich – genau wie die Baltic Aqauscaphe – im Vintage-Look, ist aber mit moderner Technik ausgestattet. Für den Antrieb sorgt das Sellita-Automatikkaliber SW 200, ein von der COSC zertifiziertes Chronometer-Uhrwerk. Das 41 mm große Gehäuse der C65 Dartmouth hält Wassertiefen bis 150 m (15 bar) stand. Die Uhr ist in verschiedenen Konfigurationen und Farben erhältlich. Am Edelstahlband kostet sie 1.120 EUR, während Sie für die Variante mit Leder-, Kautschuk- oder Textilband 995 EUR aufbringen müssen.

4. Sinn Diving Watch EZM 3

Sinn EZM 3
Sinn EZM 3

Echte Taucher benötigen echte Funktionsuhren, auf die sie sich während ihrer Tauchgänge verlassen können. Und auch hier habe ich einen heißen Tipp zum erschwinglichen Preis: die Sinn EZM 3. Zwar liegt diese Uhr preislich leicht über dem vorgegebenen Budget, aber dafür bekommen Sie eine Taucheruhr von Weltklasse.

Wer Sinn kennt, weiß, dass die Uhren dieser Marke für den professionellen Einsatz konzipiert sind. Das Frankfurter Unternehmen hat sich mit seinen Spezialuhren ganz dem Motto „Form folgt Funktion“ verschrieben. Die Uhren sollen nicht nur ästhetisch sein, sondern die besten ihrer Art.

Das beste Beispiel hierfür ist die Sinn EZM 3. Diese moderne Taucheruhr hat einen exzellenten Magnetfeldschutz, ist wasserdicht bis 500 m (50 bar) und funktionssicher von –45 °C bis +80 °C. Sie wurde nach europäischen Tauchgerätenormen geprüft und von der DNV GL zertifiziert. Und das sind lediglich ein paar der beeindruckendsten technischen Merkmale. Ein weiteres praktisches Detail: Die Krone befindet sich auf der linken Gehäuseseite, sodass sie den Taucher nicht ins Handgelenk drücken kann. Im Gehäuseinneren tickt das ETA-Automatikkaliber 2824-2. Sie bekommen die Uhr am Leder- oder Silikonarmband für 1.580 EUR. Habe ich übrigens erwähnt, dass die Uhr fantastisch aussieht? Sie ist die Investition auf jeden Fall wert.

Unimatic Modello Uno U1-FM

Wer für den Sommer etwas Besonderes sucht, sollte die Unimatic Modello Uno U1-FM in die engere Auswahl ziehen. Auf den ersten Blick fragen Sie sich vielleicht, was sich der Hersteller wohl bei dieser Uhr gedacht hat. Aber ich kann Ihnen versichern: Das Konzept ist so einfach wie clever. Die Gründer von Unimatic, Giovanni Moro und Simone Nunziato, lernten sich während ihres Industriedesign-Studiums an der Polytechnischen Universität Mailand kennen. Beide waren begeisterte Uhrenliebhaber und mit ihrem guten Gespür für Produktdesign fragten sie sich, ob es wohl möglich wäre, die klassische Taucheruhren-Ästhetik zu vereinfachen.

Könnte man das Design noch klarer gestalten und dabei etwas Neues und Faszinierendes erschaffen, das sich dennoch vertraut anfühlt? Die Antwort auf diese Frage ist die umwerfende Unimatic Modello Uno U1-FM. Sie ist eine Taucheruhr in minimalistischer Ausführung, mit einer schwarzen Aluminium-Lünette, die keinerlei Markierungen aufweist – außer einem applizierten Leuchtpunkt. Große Stundenmarkierungen dominieren das aufgeräumte, gut ablesbare Zifferblatt. Dabei verleiht der Formen-Mix der Indizes aus Dreieck, Punkten und Strichen dem Ganzen einen spielerischen Touch.

Die 40 mm große Uhr wird vom Seiko-Automatikkaliber NH35A angetrieben und kostet am wunderschönen Horween-Lederband knapp über 700 EUR. Was Sie bekommen, ist im Grunde eine moderne und minimalistische Version einer klassischen Taucheruhr, die fabelhaft aussieht und den Sommer um einen besonderen Höhepunkt bereichert.

Wenn Sie allerdings vorhaben, tatsächlich die Tiefen des Meeres zu erkunden, ist diese Uhr nicht das Richtige für Sie. Stattdessen sollten Sie sich für eine Unimatic Modello Uno U1-F entscheiden. Diese überzeugt durch die gleiche minimalistische Optik, stellt aber mit ihrer Lünette dem Taucher alle notwendigen Informationen zur Verfügung. Sie ist eine echte Funktionsuhr und am komfortablen NATO-Armband für 640 EUR zu haben.

Das waren sie also, unsere fünf Taucheruhren für den Sommer 2020. Wir wünschen Ihnen eine fabelhafte Zeit!

Mehr lesen


Über den Autor

Jorg Weppelink

Hallo, ich bin Jorg und schreibe seit 2016 Artikel für Chrono24. Meine Beziehung zu Chrono24 reicht jedoch deutlich weiter zurück, denn meine Liebe zu Uhren erwachte …

Zum Autor

Featured

Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney

Aktuellste Artikel

CAM-1315-Indie-Brand-Moser-Magazin-2-1
31.07.2020
Marken
 4 Minuten

Indie-Marken im Porträt: H. Moser & Cie.

Von Balazs Ferenczi
CAM-1305-Underdogs-Magazin-2-1
27.07.2020
Uhren Ratgeber
 7 Minuten

Das sind die exklusivsten Uhrwerkshersteller

Von Tim Breining