19.06.2024
 4 Minuten

Eine lebenslange Partnerschaft: Für welche Uhrenmarke würden Sie sich entscheiden?

Von Kristian Haagen
One-Brand-Laurent-Ferrier-2-1

Ein Aspekt, der die Welt der Luxusuhren und des Uhrensammelns so schön macht, ist die Vielfalt an Uhrenmarken und Modellen – es gibt etwas für wirklich jeden Stil, jedes Budget sowie jeden Geschmack. Aber was wäre, wenn Sie sich für den Rest Ihres Lebens nur für eine Uhrenmarke entscheiden müssten? Wir haben unsere Autoren beauftragt, der Sache auf den Grund zu gehen. Die Regeln sind simpel:

  1. Wählen Sie eine Uhrenmarke, der Sie für den Rest Ihres Lebens die Treue halten werden.
  2. Geld spielt keine Rolle.
  3. Bonus: Sie bekommen eine „Joker“-Uhr, d. h. Sie können eine Uhr Ihrer gewählten Marke gegen eine Uhr einer anderen Marke tauschen. Welche wird es sein?

Beginnen wir also mit unserem Gedankenexperiment. Als Erster ist Kristian Haagen an der Reihe.

 

Bis dass der Tod uns scheidet: Für welche Uhrenmarke entscheiden Sie sich?

Zugegeben, meine Sammlung besteht aus lauter Rolex-Sportuhren aus den 1960er- und 70er-Jahren. Dies liegt daran, dass Rolex die erste Uhrenmarke war, die ich als Kind beim Blättern einer Ausgabe der National Geographic kennenlernte. Natürlich haben mich neben Rolex auch andere Marken angezogen, deren Uhren ich ebenfalls sammle. Aber ist Rolex die „eine“ Marke, von der ich mir vorstellen kann, sie für den Rest meines Lebens am Handgelenk zu tragen?

Wenn ich für den Rest meines Lebens nur eine Uhrenmarke tragen dürfte, wäre es Laurent Ferrier.

Laurent Ferrier ist das, was wir als Indie Brand bezeichnen, also ein unabhängiger Uhrenhersteller. Die Marke gehört keinem Konzern an – anders als Omega, Breguet und Blancpain, die Teil der Swatch Group sind, Piaget, Cartier und Vacheron Constantin, die Teil von Richemont sind, Bvlgari und Zenith, die zu LVMH gehören, sowie Frédérique Constant, Arnold & Son und Bulova, die Bestandteil der Citizen Group sind.

Laurent Ferrier betrat meine Uhrensammelwelt vor langer Zeit, als mein Freund Benjamin Clymer einen Zeitmesser der Marke erwarb. Ich war natürlich neugierig und fragte ihn, warum er sich gerade für diese Marke entschieden hatte. Seine Antwort war kurz und prägnant: „Stell dir Patek Philippe vor, nur besser.“

Diese Worte haben mich tief beeindruckt. Als jemand, der damals fünf Patek Philippe-Uhren besaß, war ich überrascht, dass ein enger Freund und langjähriger Patek Philippe-Enthusiast eine andere Marke so hoch lobte.

Seitdem bin ich Jacques Cousteau-mäßig immer tiefer in die Welt von Laurent Ferrier eingetaucht und habe eine Marke entdeckt, die den Gipfel uhrmacherischer Handwerkskunst verkörpert und traditionelle Technologie mit moderner Innovation verbindet.

Tatsächlich wies jede Laurent Ferrier-Uhr, die ich nach Benjamins Lobpreisungen zu Gesicht bekam, ein exzeptionelles Maß an Detailverliebtheit und Raffinesse auf, das mich als Liebhaber der feinen Uhrmacherkunst komplett abholte. Ich begann auch, meine Verehrung der Nautilus-Kollektion infrage zu stellen, insbesondere als ich auf der Dubai Watch Week 2019 zum ersten Mal die 44-mm Laurent Ferrier Grand Sport Tourbillon aus Titan in die Hand nahm. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich war bereit für einen „Seitensprung“ mit einer anderen Marke als Patek Philippe.

Und welches Modell würden Sie für den Rest Ihres Lebens tragen?

Für einen erfahrenen Sammler ist diese Frage sehr schwer zu beantworten. Wie kann man sich als Sammler bezeichnen, wenn man mit einer einzigen Uhr zufrieden ist? Dennoch ist es ein sehr interessantes Gedankenspiel. Um auf meine Antwort zurückzukommen: Laurent Ferrier wäre mein bevorzugter Hersteller, wobei ich mich für das Modell Sport Auto entscheiden würde.

Diese Uhr gefällt mir aus vielerlei Gründen. Ich bin schon lange ein Fan von Titan – ein hervorragendes Material, das sowohl leicht als auch unglaublich robust ist und im Vergleich zu Edelstahl eine höhere Kratz- und Korrosionsbeständigkeit bietet. Aber das ist nur einer der Gründe, warum ich die Sport Auto als meine Uhr für die Ewigkeit wählen würde.

Die 41,5 mm große Sport Auto verfügt über ein exquisites blaues Zifferblatt – ein optischer Hochgenuss, der auffallend wie elegant ist. Die Datumsanzeige ist ein einzigartiges Designelement, das an die Motorhaube des Porsche 935 Turbo erinnert, mit dem Ferrier 1979 beim Le Mans-Rennen den dritten Platz belegte. Als Co-Pilot fungierte sein langjähriger Freund François Sérvanin, der auch Mitbegründer des renommierten Uhrenherstellers war.

Ein Blick auf die Rückseite der Sport Auto offenbart das atemberaubend schöne Automatikkaliber LF270.01 mit Mikrorotor und Schweizer Ankerhemmung. Wenn Sie also von der Vorderseite der Sport Auto nicht begeistert sind, wird Sie die Rückseite zweifellos davon überzeugen, diese Uhr für den Rest Ihres Lebens zu tragen. Bei mir war dies definitiv der Fall.

Die Joker-Uhr

Die Vorstellung, eine 50.000 EUR teure Titanuhr als die einzige Uhr bis zum Ende meiner Tage zu tragen, scheint mir zumindest aus wirtschaftlicher Sicht weit hergeholt zu sein. Daher wird die Rolex GMT-Master Ref. 1675 aus dem Produktionsraum von 1959 bis 1980 höchstwahrscheinlich die Uhr sein, die ich tragen werde, wenn meine Zeit gekommen ist. Sie war schon immer eine meiner Lieblingsuhren und belegt mindestens drei Plätze in meiner Kiste mit mikromechanischen Uhrenschätzen.

Rolex GMT-Master 1675
Rolex GMT-Master 1675

Mir ist durchaus bewusst, dass eine Vintage-Rolex GMT-Master Ref. 1675 nicht gerade billig ist. Aber in diesem Artikel geht es nicht um Preise, sondern um die eine Marke und die eine Uhr, auf die wir eingefleischten Sammler immer Angst haben angesprochen zu werden. Hier aber meine Antwort… Traumuhr: Laurent Ferrier Sport Auto; wahrscheinlichste Uhr: Rolex GMT-Master Ref. 1675.

This was the first but certainly not the last article in this series – so make sure to stay tuned. What would be your brand and model of choice? Let us know in the comments below!


Über den Autor

Kristian Haagen

Ich habe mit etwa 20 Jahren angefangen, Uhren zu sammeln. Am liebsten mag ich Vintage-Uhren. Mit ihnen sind oft faszinierende Geschichten und coole Hintergründe verbunden. Ihre Herkunft kann eine Uhr viel interessanter machen, als es jede noch so tolle neue Uhr ohne Hintergrund-Story je sein könnte.

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Omega-Seamaster-2-1
07.06.2024
Lifestyle
 5 Minuten

Sommeruhren: 4 verschiedene Styles für jede Gelegenheit

Von Annika Murr
IWC-Top-Gun-2-1
27.05.2024
Lifestyle
 4 Minuten

Über IWC, Top Gun, Tom Cruise und andere Dinge, die besonders gut altern

Von Thomas Hendricks

Featured

5 günstige Rolex-Uhren: Stil und Qualität zum besten Preis
Rolex
 5 Minuten

5 günstige Rolex-Uhren: Stil und Qualität zum besten Preis

Von Chrono24
ONP-1084-Pascals-Perfect-Watch-Kollection-24k-2-1
Uhrenratgeber
 6 Minuten

Das Beste für 24.000 €: Pascals perfekte Uhrensammlung im Jahr 2024

Von Pascal Gehrlein
5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen
5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen