Einloggen

Geschichten am Handgelenk – Team Chrono24: Dennis

Chrono24
19.12.2018
von
Geschichten am Handgelenk – Team Chrono24: Dennis

 

In der Reihe „Geschichten am Handgelenk – Team Chrono24“ zeigen wir, die Mitarbeiter von Chrono24, unsere Uhren, teilen deren Geschichte und sprechen über unsere persönliche Leidenschaft für Zeitmesser.

 

Dennis, Customer Relations

Dennis, Customer Relations
Dennis, Customer Relations

 

Welche Uhr trägst Du gerade?

Eine Panerai Luminor PAM 00176

 

Wie bist Du zu der Uhr gekommen?

Ich habe sie im August 2011 über Chrono24 von einem Händler gekauft – das war knapp 8 Monate, nachdem ich angefangen habe, bei Chrono24 zu arbeiten. Vorher haben mich Uhren nicht besonders interessiert, die Begeisterung dafür hat sich dann aber recht schnell eingestellt…und dann wollte ich auch eine eigene besitzen.

 

Warum hast Du Dich für diese Uhr entschieden?

Die Uhren von Panerai haben mir von Anfang an gefallen. Nicht nur wegen ihrer Größe, sondern auch des Designs wegen – schlicht, klar und trotzdem aufregend. Mir waren preislich Grenzen gesteckt und so schwankte ich zwischen der Base Luminor und der Panerai 312. Am Ende habe ich mich dann gegen die Komplikation und für das aufgeräumtere Zifferblatt entschieden und bin bis heute sehr glücklich damit.

 

Was gefällt Dir an der Panerai Luminor besonders?

Für mich ist sie eine tolle Kombination aus Tragekomfort, Vielseitigkeit und einfachem, aber doch interessantem Design.

Die Luminor ist trotz ihrer Größe sehr leicht; mit einem Lederarmband merke ich sie kaum am Handgelenk. Ich trage sie oft mit unterschiedlichen Armbändern und schätze es sehr, dass das bei dieser Uhr sehr einfach geht. Innerhalb von einer Minute hat sie einen anderen Look – wenn es sportlich sein soll, nutze ich das Canvasband, zum Schwimmen eines aus Kautschuk und für alle anderen Anlässe Lederarmbänder in verschiedenen Stilen und Farben. Dann mag ich das cleane, minimalistische Zifferblatt. Kleine Besonderheiten wie zum Beispiel der Kronenschutzbügel geben der Uhr für mich etwas Besonderes, Ungewöhnliches.

 

Welche Rolle spielt sie in Deiner Sammlung?

Ich habe inzwischen auch noch andere Modelle, auch von anderen Marken. Aber die Panerai war meine erste Uhr, daher wird sie meine Sammlung vermutlich nie wieder verlassen.

 

Zitat: „Früher haben mich Uhren nicht besonders interessiert. Jetzt geht mein erster Blick bei anderen oft direkt auf das Handgelenk.“
Zitat

 

Was fasziniert Dich generell an Uhren?

Bei mir war es so: Je mehr ich über Uhren gelernt habe, desto mehr wollte ich noch wissen, weil es so ein riesiges Universum aus Technik, Design, Stil und Geschichten ist. Vor 10 Jahren hatte ich überhaupt kein Interesse an dem Thema, jetzt erkenne ich viele RefIDs auf den ersten Blick und schaue Männern zuerst aufs Handgelenk. Eine Uhr kann viel über ihren Träger aussagen und ist gleichzeitig Thema, über das man sich mit Gleichgesinnten endlos unterhalten kann. Egal wie viel man weiß – es gibt noch immer viel Interessantes in den Tiefen des Uhrenuniversums zu entdecken. Das macht es für mich aus.

 

Welche ist Deine Grail Watch?

Zwei Uhren stehen ganz oben auf der Liste und ich tue mich sehr schwer damit, mich zwischen ihnen zu entscheiden: Die eine ist die Panerai 382 Bronzo, für mich inzwischen leider nicht mehr erschwinglich, und die andere ist die Rolex Daytona 116500LN mit weißem Zifferblatt, die gerade preislich eine ähnliche Richtung einschlägt.

 

Welche Uhr möchtest Du Dir als nächstes kaufen?

Eine Omega Speedmaster.

 

Lesen Sie mehr:

Geschichten am Handgelenk – von Team Chrono24: Henry


Chrono24
Von Chrono24
19.12.2018
Alle Beiträge ansehen

Highlights