13.03.2023
 5 Minuten

Luxusuhren im Rap und Hip-Hop

Von René Herold
ONP-296-Hiphop-2-1

Hip-Hop und Luxusuhren – zwei Dinge, die auf den ersten Blick nur wenig gemein haben. Einerseits haben wir eine junge, in den Ghettos amerikanischer Großstädte verwurzelte Subkultur, andererseits die Jahrhunderte alte, zutiefst konservative Uhrenindustrie. Doch so gegensätzlich beide Seiten auch erscheinen mögen: Luxusuhren gehören mittlerweile genauso zur Hip-Hop-Kultur wie Plattenteller und Graffiti. Und auch die Uhrenindustrie profitiert von den rappenden Trägern, denn so manch eine altehrwürdige Marke konnte dank des Hip-Hops ihr angestaubtes Image etwas aufpolieren und ganz neue Zielgruppen erschließen. Doch welche Marken sind in der Szene besonders angesagt und welche Stars sind echte Uhren-Nerds? Schauen wir es uns an!

Wie alles begann

Etwa ab Mitte der 1980er-Jahre begannen Acts wie EPMD, 2 Live Crew, Run-DMC oder Public Enemy die Charts zu erobern und die Musiklandschaft nachhaltig zu verändern. Doch nicht nur die Musiklandschaft – sie stellten auch die Modewelt auf den Kopf. Selbstbewusst kombinierte man den Stil der Straße mit Symbolen der Upper Class, Trainingsanzüge und Sneaker mit Goldketten und eben Luxusuhren.

Eine Uhr, die wir damals besonders häufig an den Handgelenken von Jam Master Jay und Co. beobachten konnten, war der Rolex-Klassiker Day-Date. Auch die „kleine Schwester“, die Rolex Datejust, erfreute sich in der Bicolor-Variante großer Beliebtheit. In beiden Fällen handelt es sich um Uhren, die bis dahin vornehmlich Politikern, Industrie-Tycoons und Börsenhaien vorbehalten waren. Diese Zeitmesser zu tragen war also Stilbruch und Provokation in einem.

Die Rolex Day-Date – im wahrsten Sinne der „Gold Standard“ im Hip-Hop

Gleichzeitig sind Luxusuhren natürlich auch ein Statussymbol. Mit einer teuren Uhr am Handgelenk zeigt ihr Träger der Welt, dass man es geschafft hat, dass man jemand ist. In der Folge wurden die Uhren allmählich immer opulenter, immer ausgefallener und vor allem immer teurer.

Luxusuhren haben im Hip-Hop also eine enorme Bedeutung. Daher wundert es auch nicht, dass die wertvollen Zeitmesser häufig in Songtexten Erwähnung finden. So ergab eine Studie, dass im Jahr 2017 allein der Name Patek Philippe in gut einem Drittel aller Songs in den Billboard Hot 100 vorkam.

Diese Marken sind besonders angesagt

Neben Patek Philippe gehören auch die Zeitmesser von Audemars Piguet, Cartier und natürlich Rolex zur ersten Wahl bei Hip-Hop-Künstlern. Doch neben diesen alteingesessenen Marken haben auch jüngere Hersteller ihren Weg in die Herzen der MCs und DJs gefunden.

Einer dieser Hersteller ist Jacob & Co. Jacob Arabo gründete sein Unternehmen im Jahr 1986 in New York und machte sich schnell einen Namen in der Hip-Hop-Szene. Verantwortlich dafür ist vor allem der verstorbene Rapper Notorious B.I.G., dem Arabo auch seinen Spitznamen „Jacob the Jeweler“ verdankt. Besonderen Anklang fand die farbenfrohe Weltzeituhr Five Time Zone, die 2002 ihre Premiere feierte und bis heute einer der Bestseller von Jacob & Co. ist. Auch die ausgefallenen und häufig mit Edelsteinen verzierten Uhren der Astronomia-Kollektion sind unter Hip-Hop-Stars sehr angesagt.

Farbenfroh und diamantenverziert – die Jacob & Co. Five Time Zone

Richard Mille ist ein weiterer Hersteller, der in den vergangenen Jahren einen fast schon kometenhaften Aufstieg in der Szene hingelegt hat. Es gibt kaum einen berühmten Rapper, der nicht mindestens ein Modell der 1999 gegründeten Luxusuhrenmanufaktur sein Eigen nennt. Das eigenständige Design, die geringe Verfügbarkeit und die teils exorbitanten Preise machen diese Uhren zum idealen Statussymbol.

Hublot ist der dritte „junge“ Hersteller, der im Hip-Hop viele Fans hat. Die Uhren der Kollektion Big Bang kommen dabei besonders gut an. Mit Durchmessern von 44 mm und mehr sind diese Uhren am Handgelenk nur schwer zu übersehen. Zudem bietet Hublot die Big Bang auch in einer sogenannten Pavé-Version an. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass Gehäuse und Lünette komplett mit Diamanten besetzt sind – unter Hip-Hoppern ein echtes Verkaufsargument.

Hip-Hop-Stars mit Uhren-Faible

Auch wenn Luxusuhren für manch einen Hip-Hop-Star nur ein Modeaccessoire sind, mit dem sich gut angeben lässt, gibt es auch zahlreiche Beispiele für Rapper, die ein echtes Interesse an Uhren entwickelt haben.

Jay-Z

Ein besonders prominentes Beispiel ist Jay-Z. Seine Liebe zu Uhren ist bestens dokumentiert – schon allein dadurch, dass er neu erworbene Uhren gern in seinen Texten erwähnt. Seine Sammlung ist mehr als beeindruckend und enthält alles, was Rang und Namen hat. Ein paar Stücke ragen jedoch heraus. So zum Beispiel die Richard Mille RM56-01 Tourbillon Green Sapphire. Die Uhr mit einem Gehäuse aus grünem Saphirkristall gilt mit einem Verkaufspreis von knapp 3 Mio. EUR als eine der teuersten Richard-Mille-Uhren, die es gibt. Sie wurde auf speziellen Wunsch von Jay-Z angefertigt.

Eine weitere Spezialanfertigung in seiner Sammlung ist eine Hublot Big Bang, die ihm seine Frau Beyoncé Knowles im Jahr 2012 zum Geburtstag geschenkt hat. Gehäuse und Armband der Uhr bestehen aus Weißgold und sind mit insgesamt 1.282 Diamanten im Baguetteschliff versehen. Dieses glitzernde Einzelstück soll dem Vernehmen nach knapp 5 Mio. EUR gekostet haben und ist damit die teuerste Hublot, die je hergestellt wurde.

Patek Philippe Nautilus 5711/1A-018 Tiffany

Die letzte Uhr in seiner Sammlung, die wir hier erwähnen wollen, ist eine Patek Philippe Nautilus. Natürlich handelt es sich dabei nicht um irgendeine Nautilus, sondern um ein Exemplar der sagenumwobenen letzten Nautilus 5711/1A-018 mit Tiffany-Zifferblatt. Ganze 170 Exemplare existieren von diesem Modell und Jay-Z gehört zu den wenigen Glücklichen, die eines von ihnen ergattern konnten. Die Uhr macht sich sicher gut neben den diversen anderen Nautilus-Modellen und der Grandmaster Chime, die sich ebenfalls in Jay-Zs Besitz befinden.

Pharrell Williams

Pharrell Williams ist ein weiterer Hip-Hop-Megastar mit einem Faible für Luxusuhren. Der Musiker und Produzent hat jedoch einen etwas ausgefalleneren Geschmack. So zählt die Audemars Piguet Royal Oak Concept Carbon genauso zu seiner Sammlung, wie eine aus Weißgold gefertigte und mit Diamanten verzierte Casio G-Shock.

Zuletzt konnte man Pharrell jedoch meist mit Uhren von Richard Mille beobachten. In seinem Fundus befinden sich unzählige Modelle des Schweizer Herstellers, unter anderem eine RM 70-01 Alain Prost, eine RM 25-01 Adventure sowie eine RM 88 Tourbillon Smiley. Die Verbindung zu Richard Mille ist so eng, dass ihm die Manufaktur mit der RM 52-05 Tourbillon Pharrell Williams ein eigenes Signature-Modell spendiert hat.

Signature-Modell Richard Mille RM 52-05 Pharrell Williams

Drake

Zu guter Letzt sei hier noch Drake erwähnt. Der Kanadier hat vor allem ein Herz für Vintage-Uhren von Rolex. Seine Sammlung umfasst etliche Varianten der Rolex Day-Date sowie der Datejust. Patek Philippes Nautilus und Audemars Piguet Royal Oak sind ebenfalls in unterschiedlichen Varianten vorhanden.

Drake lässt seine Uhren häufig im Nachhinein noch customizen. So besitzt er eine Royal Oak, deren Zifferblatt aus gebürstetem Edelstahl besteht. Er wurde auch schon mit einer Nautilus 5726/1A Annual Calendar gesichtet, deren Edelstahlgehäuse erst mit einer schwarzen DLC-Schicht versehen und dann inklusive Zifferblatt und Armband mit grünen Edelsteinen besetzt wurde.


Über den Autor

René Herold

Mein Name ist René Herold und ich bin durch eine Stellenausschreibung auf Chrono24 aufmerksam geworden. Ich muss ehrlich zugeben, dass Uhren vor meinem Engagement bei …

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Celebrity Watch Collections
25.03.2024
Lifestyle
 3 Minuten

Celebrity Watch Collections: Was tragen Drake und Co.?

Von Chrono24
ONP-878-Todays-Fashion-Icons-and-their-watches
13.03.2024
Lifestyle
 5 Minuten

Die Luxusuhren der Stilikonen von heute

Von Chrono24

Featured

ONP-929-Donatos-Uhrensammlung-2024-2-1
 5 Minuten

Das Beste für 24.000 EUR: Donatos perfekte Uhrensammlung für 2024

Von Donato Emilio Andrioli
10-best-watches-under-2000-1-1-2-1
Top 10 Uhren
 5 Minuten

Die zehn besten Uhren unter 2.000 EUR

Von Donato Emilio Andrioli
Jorgs Uhrensammlung für unter 24.000 EUR
 4 Minuten

Das Beste für 24.000 € im Jahr 2024: Jorgs perfekte Uhrensammlung

Von Jorg Weppelink
10-best-watches-under-2000-1-1-2-1
Top 10 Uhren
 5 Minuten

Die zehn besten Uhren unter 2.000 EUR

Von Donato Emilio Andrioli