15.05.2020
 4 Minuten

Marktentwicklung: Ist jetzt die Zeit, zu kaufen oder zu verkaufen?

Von Tom Mulraney
Header_Preisentwicklungsartikel-2-1_Alternative

Marktentwicklung: Ist jetzt die Zeit, zu kaufen oder zu verkaufen?

Es ist Anfang Mai 2020, die Welt kämpft gegen die COVID-19-Pandemie und die meisten von Ihnen lesen diesen Artikel wahrscheinlich in irgendeiner Form von Lockdown. Die Zeiten sind wahrlich außergewöhnlich und verständlicherweise sind die meisten von uns immer noch unsicher, wie wir reagieren sollen. Langsam aber sicher stellt sich jedoch wieder eine neue Normalität ein. Die veränderte Lebensweise bietet sogar einige unerwartete Möglichkeiten. Gleichzeitig erkennen wir aber auch, dass vieles größtenteils unverändert geblieben ist. Und Dinge, die ursprünglich betroffen waren, haben sich viel schneller erholt als erwartet. Der Sekundärmarkt für Luxusuhren ist ein Paradebeispiel dafür.

Uhrenliebhaber haben sich inzwischen an die veränderte Situation gewöhnt und ziehen eine Bilanz ihres Lebens und ihrer finanziellen Situation. Dabei tauchen häufig zwei gegensätzliche, aber dennoch miteinander verbundene Fragen auf:

  1. Ist jetzt eine gute Zeit, um zu kaufen?
  2. Und/oder ist jetzt eine schlechte Zeit, um zu verkaufen?

Angesichts des massiven Rückgangs der Ausgaben für Luxusgüter ‒ die Gründe reichen von der Schließung von Einzelhandelsgeschäften bis zu Marktunsicherheit, wachsender Arbeitslosigkeit, usw. ‒ scheint es vernünftig anzunehmen, dass der Sekundärmarkt für Luxusuhren in ähnlicher Weise leidet. Für traditionelle Anbieter im stationären Handel mag das sogar stimmen, allerdings haben wir nicht genügend Daten, um hier stichhaltige Schlussfolgerungen zu ziehen. Was uns jedoch zur Verfügung steht, ist eine riesige Menge an Daten über die Entwicklung des Online-Sekundärmarktes für Uhren auf Chrono24.

Development of the median sales price for watch models on Chrono24 (2019 – mid April 2020)
Die Entwicklung des Median-Verkaufspreises für Uhremodelle auf Chrono24 (2019 ‒ Mitte April)

Wir gehen gleich weiter ins Detail, doch falls Sie schon ungeduldig auf eine Antwort auf die beiden Fragen warten, lautet der Kernpunkt: Preise und Verfügbarkeiten blieben auf Chrono24 im Laufe der letzten 12 Monate stabil. Es gab natürlich Preisschwankungen in beide Richtungen und wir schauen uns gleich einige Schlüsselmodelle an. Aber der Median-Verkaufspreis blieb über ungefähr ein Jahr mehr oder weniger konstant.

Der Markt zeigte keinerlei Anzeichen einer Korrektur und gemessen an der Zahl der Kaufanfragen ist das Kaufinteresse für Uhren derzeit auf einem Allzeithoch. Natürlich könnte es noch zu früh sein, um sämtliche wirtschaftlichen Auswirkungen zu erkennen. Für den Moment jedoch scheint zumindest das Verbrauchervertrauen weniger beeinträchtigt zu sein, als zuvor erwartet.

Number of requests on Chrono24 (2019 – mid April 2020)
Anzahl der Kaufanfragen auf Chrono24 (2019 ‒ Mitte April)

Kleinere Unterschiede werden deutlich, wenn wir uns spezifische Uhren genauer anschauen. Wie zu erwarten war, gab es einige Preiskorrekturen bei Modellen, die bereits vor COVID-19 einen raschen Preisanstieg verzeichneten. Gleichermaßen ist bei den Dauerbrennern eine Stabilisierung des Wertverlaufs zu verzeichnen. Hierzu gehören insbesondere Rolex-Modelle, die als sichere Investition gelten. Schauen wir uns einige der Gewinner und Verlierer etwas genauer an.

Die Beständigen

Die meisten Uhrenliebhaber werden wahrscheinlich nicht überrascht sein, welche Modelle in diesen Zeiten gut laufen. Vielleicht sind Sie sogar schon auf der Jagd nach ein oder zwei Modellen für Ihre Sammlung. Bitte beachten Sie aber: Aus Platzgründen handelt es sich hierbei keineswegs um eine vollständige Liste, sondern vielmehr um ein paar Highlights. Diese sollen ein Indiz für die Art(en) von Uhren sein, für die es gerade eine hohe Nachfrage gibt.

Rolex Datejust 1601 (gestiegen)

Rolex Submariner Date 16610 (stabil/gestiegen)

Omega Speedmaster Reduced 3510.50.00 (stabil)

Rolex Explorer II 16570 (stabil)

Rolex Air-King 5500 (gestiegen)

Die oben genannten Uhren gehören zu den Klassikern, die nie aus der Mode kommen werden. Ein astronomischer Wertzuwachs ist bei diesen Modellen in nächster Zeit eher nicht zu erwarten. Aber es handelt sich um beständige Größen, die bei Bedarf jederzeit zu einem fairen Preis zu Geld gemacht werden können.

Example 1: Performance of the Rolex Datejust 1601
Beispiel 1: Die Preisentwicklung der Rolex Datejust 1601
Beispiel 2: Die Preisentwicklung der Omega Speedmaster Reduced
Beispiel 2: Die Preisentwicklung der Omega Speedmaster Reduced

Uhren, die an Wert verlieren

Auf der anderen Seite verzeichneten einige beliebte Modelle in den letzten ein oder zwei Monaten Wertminderungen. Auch hier gibt es ein paar Überraschungen.

Rolex GMT-Master II Lunette Noire

Rolex Daytona 116500LN

Rolex GMT-Master II Pepsi 126710BLRO

Rolex GMT-Master II Batman 116710BLNR

Patek Nautilus 5711/1A-010

Omega Seamaster Diver 300M

Dabei ist es wichtig, ein paar Dinge zu bedenken. Erst einmal dachten viele bereits, dass die Preise für einige dieser Modelle (besonders für die Nautilus 5711 und Daytona 116500LN) vor der Krise bereits überhöht waren und eine Korrektur unvermeidlich sei. Zweitens können Sie den Diagrammen entnehmen, dass sich die Preise nicht im freien Fall befinden. In den meisten Fällen ist die Wertminderung moderat und könnte teilweise auch darauf zurückgeführt werden, dass Verkäufer in diesen unsicheren Zeiten schneller Umsatz machen möchten. Ob und wann sich die Preise für diese Modelle erholen werden, bleibt abzuwarten.

Example 3: Performance of the Daytona 116500LN
Die Preisentwicklung der Daytona 116500LN
Example 4: Performance of the Patek Philippe Nautilus 5711
Beispiel 4: Die Preisentwicklung der Patek Philippe Nautilus 5711

Das Angebot auf dem Markt

Der letzte Aspekt, den wir uns anschauen wollen, ist das Angebot von Uhren auf dem Markt. In Zeiten gesteigerter Nachfrage kann dies einen direkten Einfluss auf den Preis haben. Im Allgemeinen blieb die Anzahl neuer Angebote bei Chrono24 im ersten Quartal dieses Jahres recht stabil, auch wenn sie im Vergleich zum letzten Jahr leicht rückläufig ist. Auch das Verhältnis von Händlern und privaten Anbietern ist gleich geblieben. Allerdings verändert sich diese Situation permanent und bietet wenige Konstanten. Derzeit sehen wir jedoch keinen klaren Trend, dass mehr Anbieter Chrono24 als Ersatz für ihre konventionellen Geschäfte nutzen würden. Wir haben ebenfalls keine Hinweise darauf, dass mehr private Anbieter versuchen, ihre Kollektionen zu verbessern oder zu Geld zu machen. Mit anderen Worten: Auf der Angebotsseite ist trotz erhöhter Nachfrage bei den Käufern alles größtenteils beim Alten.

Wie sich die Situation nächste Woche, nächsten Monat oder nächstes Jahr gestaltet, bleibt abzuwarten. Basierend auf den Daten, die uns derzeit vorliegen, sieht es jedoch so aus, als ob der Sekundärmarkt für Uhren den Sturm überraschend gut übersteht.

Mehr lesen

Zur Lage der weltweiten Uhrenbranche: 5 Fragen und Antworten

Die Wertentwicklung der Tudor Submariner Snowflake Ref. 7016/0

Audemars Piguet Royal Oak: Wenn Ihnen diese Uhr gefällt, gefällt Ihnen auch…


Über den Autor

Tom Mulraney

Ich wuchs in den 1980er- und 90er-Jahren in Australien auf. In der Stadt, in der ich lebte, gab es keine nennenswerte Uhren-Szene. Lediglich ein Händler hatte …

Zum Autor

Featured

Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney

Aktuellste Artikel

CAM-1426-2-1
22.10.2020
Uhren & Technik
 7 Minuten

3 vergessene Innovationen der Uhrenwelt, die es nicht geschafft haben

Von Tim Breining
CAM-1415-Most-Sold-Watch-Models-Magazin-2-1_02
20.10.2020
Werte & Trends
 5 Minuten

Die beliebtesten Seiko-Modelle auf Chrono24

Von Chrono24
CAM-1413-Buyers-Guide-Lange-2-1-DE
19.10.2020
Buyers Guide
 6 Minuten

Chrono24 Buyer‘s Guide für die A. Lange & Söhne Lange 1

Von Mathias Kunz