29.06.2020
 5 Minuten

Meine Uhr und ihre Wirkung auf andere: Teil 1

Von Jorg Weppelink
CAM-1269-Meine_Uhr_2-1

Meine Uhr und ihre Wirkung auf andere: Teil 1 Foto: Fratello Watches

Uhrenliebhaber wissen sehr genau, dass Uhren nicht nur die Zeit anzeigen, sondern auch Geschichten erzählen. Einige Uhren ziehen außerdem Aufmerksamkeit auf sich und liefern spannenden Gesprächsstoff. Unsere Autoren Jorg Weppelink und Tom Mulraney stellen Ihnen hier jeweils eine besondere Uhr aus ihren Sammlungen vor und sprechen über deren Wirkung auf ihre Mitmenschen.

Jorg Weppelink: Omega Constellation Manhattan

Eine Uhr, die nicht auf den ersten Blick auffällt, aber schließlich doch Diskussionsstoff bietet, ist meine Omega Constellation Manhattan. Diese 1984er Constellation Manhattan aus Edelstahl habe ich vor mittlerweile fast drei Jahren gekauft. Angetrieben wird sie vom Kaliber 1422. Ihr Zifferblatt ist champagnerfarben. Design und Größe dieser Uhr sind absolut bemerkenswert. Da sie knapp unter 33 mm misst, könnte man sie heutzutage auch als Damenuhr betrachten und selbst dafür wäre sie noch klein. Es glauben tatsächlich viele Leute, dass ich eine Damenuhr trage!

Wir vergessen aber oftmals, dass Uhren bis in die 1990er-Jahre deutlich kleiner waren als heute. Diese 33 mm große Uhr war nie groß, war aber auch nicht wirklich klein. Die Rolex Datejust der 1980er-Jahre beispielsweise maß 36 mm und war damit nicht wesentlich größer als die Constellation Manhattan. Wir haben uns schlichtweg daran gewöhnt übergroße Uhren zu sehen, die zwischen 43 mm und 48 mm groß sind. Meine 45 mm große Seiko Sumo wird nie kommentiert und glauben Sie mir: Das ist eine große Uhr, deren Größe man auch beim Tragen spürt.

Omega Constellation Quartz
Omega Constellation Quartz

Das begründet den besonderen Zauber der Constellation Manhattan. Dank Carol Didisheims fantastischem Design fühlt es sich für mich nie an, als würde ich eine kleine Uhr tragen. Auch wenn diese Uhr auf den ein oder anderen klein wirken mag, trägt sie sich absolut nicht wie eine 33-mm-Uhr. Das Gehäuse in Tonneau-Form und das unglaublich komfortable Armband sorgen dafür, dass sich diese Uhr zumindest ein paar Millimeter größer anfühlt als sie ist. Wenn ich diese Uhr trage, fühlt sie sich nicht klein an.

Stört es mich, dass Leute denken es sei eine Damenuhr? Überhaupt nicht. Zuallererst trage ich Uhren, weil sie mir gefallen. Mein Geschmack und meine Präferenzen basieren nicht darauf, was andere Menschen von einer Uhr denken. Außerdem löst eine Uhr wie diese oftmals Diskussionen aus und dient somit als großartiger Eisbrecher. Normalerweise ändern sich die Meinungen, sobald man die Geschichte der Uhr erzählt. Daher macht es mir eine Menge Spaß, die Geschichte einer Uhr zu erzählen und zu sehen, ob sich Meinungen dadurch ändern lassen.

Omega Constellation Quartz
Omega Constellation Quartz

Carol Didisheim und Omega haben hier eine Uhr geschaffen, die absolut einzigartig aussieht. Zusätzlich ist sie technisch innovativ und auch noch angenehm zu tragen. Außerdem wäre da noch die großartige Werbekampagne mit einem der größten Stars der 1980er-Jahre, Robert Wagner. Kombiniert man all diese Faktoren miteinander, ist sicherlich gut nachvollziehbar, warum die Omega Constellation Manhattan für mich DIE Uhr dieser Ära ist. Natürlich verstehe ich trotzdem, warum nicht jeder diese Uhr so sehr mag wie ich. Look und Größe sind ungewöhnlich, aber für mich ist das kein Grund, sie nicht zu tragen.

Tom Mulraney: IWC Portugieser Handaufzug

Wie viele Uhrenliebhaber habe auch ich eine Geschichte über eine Uhr zu erzählen, von der ich bereue, sie nicht mehr in meiner Sammlung zu haben. Bei mir ist das die IWC Portugieser Handaufzug Referenz IW545404. Dabei ist dieses Modell nicht einmal besonders selten oder ‒ zumindest relativ betrachtet ‒ übermäßig teuer. Allerdings war diese Uhr meine erste gute Dresswatch, noch dazu meine erste IWC und ich habe sie absolut geliebt.

IWC Portugieser Handaufzug, Referenznummer IW545404
IWC Portugieser Handaufzug, Referenznummer IW545404

Auf dem Papier ergibt die Referenz IW5454-04 nicht wirklich Sinn. Auf der einen Seite haben wir den Stil einer Dresswatch: ein elegantes Zifferblatt, eine zentrale Zeitanzeige und ein kontrastierendes Hilfszifferblatt auf 6 Uhr für die kleine Sekunde. Auf der anderen Seite beträgt der Durchmesser ohne die Krone 44 mm. Das ist sogar für Dresswatches, die traditionell maximal um die 40 bis 42 mm groß sind, enorm. Gerade das liebe ich aber so an dieser Uhr. Man kann sie am Handgelenk nicht übersehen und somit zieht sie trotz ihres unaufdringlichen Designs Blicke und Aufmerksamkeit auf sich. Das Edelstahlgehäuse ist dank des Handaufzugwerks nur 10 mm hoch und das inklusive des sehr schön gewölbten Saphirglases ‒ ein absolutes Highlight. In Kombination mit den wunderschön geschwungenen Bandanstößen hat man eine große Uhr, die trotz ihrer Größe elegant unter die Manschette passt. Genau so, wie es bei einer guten Dresswatch sein sollte.

IWC Portugieser Handaufzug, Referenznummer IW545404
IWC Portugieser Handaufzug, Referenznummer IW545404

Natürlich ist das für IWC kein neues Design. Tatsächlich ist die Referenz 5454-04 möglicherweise eine der authentischsten Nachbildungen der ursprünglichen Portugieser aus dem Jahre 1939. Das Ursprungsmodell kombinierte die Präzision des Uhrwerks einer Taschenuhr mit der praktischen Funktionalität einer Armbanduhr. Um das zu ermöglichen, benötigte man ein großes Gehäuse ‒ ein fast 40 mm großes Gehäuse, um genau zu sein. Nach heutigen Standards ist das absolut nicht ungewöhnlich, aber damals lag der Durchmesser für Dresswatches standardmäßig bei rund 31 mm.

In Sachen Design und Ablesbarkeit ist die Portugieser meiner Ansicht nach eine der schönsten lässig-eleganten Dresswatches auf dem Markt. Ich könnte mir dieses Zifferblatt stundenlang ansehen. Manchmal fällt das Licht so auf die polierten Ziffern und Zeiger, dass das Zifferblatt nicht schwarz, sondern mitternachtsblau erscheint. Als ich diese Uhr noch hatte, musste ich tatsächlich auch öfter Diskussionen darüber führen, welche Farbe das Zifferblatt hat. Viele waren davon überzeugt, dass es blau wäre und ich habe mich diesbezüglich auch selbst einige Male hinterfragt. IWC hat diese Uhr jedoch nie mit einem blauen Zifferblatt gefertigt. Schließlich entschied ich mich einfach zu akzeptieren, dass ich das beste aus beiden Welten hatte: eine gut aussehende Uhr mit einem schwarzen Zifferblatt, das im richtigen Licht blau erscheint.

IWC Portugieser Handaufzug, Referenznummer IW545404
IWC Portugieser Handaufzug, Referenznummer IW545404

Ein weiteres cooles Feature der Referenz 5454-04 ist der Gehäuseboden aus Saphirglas, durch den man das Handaufzugswerk sehen kann. Die Gestaltung dieses Kalibers ist der des ursprünglichen Taschenuhrwerks sehr ähnlich. Die Unruh schwingt mit langsamen und steten 18.000 Halbschwingungen pro Stunde (A/h). Außerdem ist das Werk mit dem sogenannten Jones-Zeiger ausgestattet. Dieser ist nach dem Firmengründer F.A. Jones benannt und lässt Sie wissen, ob die Uhr schnell oder langsam läuft. Das Uhrwerk ist nicht übermäßig kompliziert, aber wunderschön gefertigt. Die IWC Portugieser Referenznummer IW545404 ist eine großartige Einstiegsuhr und ich bereue, sie abgegeben zu haben. Es lohnt sich definitiv, sich diese Uhr einmal genauer anzuschauen.

Mehr lesen


Über den Autor

Jorg Weppelink

Hallo, ich bin Jorg und schreibe seit 2016 Artikel für Chrono24. Meine Beziehung zu Chrono24 reicht jedoch deutlich weiter zurück, denn meine Liebe zu Uhren erwachte …

Zum Autor

Featured

Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney

Aktuellste Artikel

CAM-1248-Wertentwicklung-Most-Sold-Rolex-Modelle-Magazin-2-1
06.07.2020
Werte & Trends
 6 Minuten

Die beliebtesten Rolex-Modelle auf Chrono24

Von Bert Buijsrogge
CAM-1254-Buyers-Guide-Tudor-Black-Bay-2-1-DE
02.07.2020
Buyers Guide
 5 Minuten

Chrono24 Buyer’s Guide für die Tudor Black Bay Fifty-Eight

Von Sebastian Swart