07.02.2022
 3 Minuten

Patek Philippe: Bester Uhrenhersteller der Welt?

Von Thomas Hendricks
01-Patek-Magazin-2-1
Noch mehr Reviews, Tutorials, Talks und Interviews rund um das Thema Luxusuhren finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Für viele Uhrensammler ist die Marke Patek Philippe etwas, mit dem sie sich jahrzehntelang beschäftigen können. Wir wollen es heute jedoch kurz halten. Patek Philippe wurde 1839 in Genf gegründet und entwickelte sich dank technischer Neuerungen bei Komplikationen wie der Minutenrepetition, dem Chronographen und dem ewigen Kalender schnell zu einem führenden Unternehmen der Branche. Eine besondere Glanzleistung war diesbezüglich auch die Henry Graves Supercomplication, eine von Patek auf Kundenwunsch angefertigte Taschenuhr mit stolzen 24 Komplikationen. 

Während der Weltwirtschaftskrise erwarb die Familie Stern die Mehrheit der Aktien von Patek Philippe und leitet das Unternehmen bis heute. Patek Philippe überlebte die Quarzkrise durch die Entwicklung hochwertiger elektronischer Uhrwerke und konnte während des Luxussportuhren-Booms der 1970er-Jahre aus der Produktion der von Gérald Genta entworfenen Nautilus Kapital schlagen. 

Selbst auf dem unüberschaubaren Uhrenmarkt von heute, auf dem es mehr Marken, mehr Technologie, mehr Sammler und mehr Kapital gibt als je zuvor, behauptet Patek Philippe seinen Spitzenplatz in der Branche – dank der eleganten Ästhetik und der brillanten Mechanik seiner Zeitmesser. 

Ist die Patek Philippe Nautilus die ultimative Uhr?
Ist die Patek Philippe Nautilus die ultimative Uhr?

Was kostet eine Patek Philippe?

Die aktuell beliebteste Uhr von Patek Philippe ist die Nautilus, insbesondere die Referenz 5711. Diese Uhr ist bei Prominenten sehr begehrt und erfreut sich auch allgemein einer hohen Nachfrage auf dem Markt. Mittlerweile wurde das Modell eingestellt, und die Uhren der letzten Ausgabe in Tiffany-Blau brechen bei Auktionen Rekorde. Auf Chrono24 wird die blaue Version dieser Kult-Uhr für rund 140.000 EUR verkauft, aber wundern Sie sich nicht, wenn die Preise seit dem Verfassen dieses Artikels im Januar 2022 weiter in die Höhe geklettert sein sollten. 

Die Nautilus-Kollektion ist jedoch nur ein Teil des Repertoires von Patek Philippe. Der Uhrenhersteller erinnert gerne daran, dass er neben Sportuhren aus Edelstahl noch weit mehr zu bieten hat. Die Spezialität von Patek Philippe sind Uhren aus Edelmetall, häufig ausgestattet mit Komplikationen wie Chronographen, Kalendern, Mondphasen und Minutenrepetitionen. So schuf Patek zum Beispiel auch den ersten in Serie gefertigten Chronographen mit ewigem Kalender. Dabei handelt es sich um die Referenz 1518. Neuere Chronographen mit ewigem Kalender von Patek Philippe finden Sie bei Chrono24 ab einem Preis von ca. 115.000 EUR. Die Calatrava-Linie von Patek Philippe ist ebenfalls sehr beliebt, da sie mit nur wenigen optischen Elementen ein hohes Maß an Ausgewogenheit und Raffinesse schafft. Die Preise für diese Uhr – eine der berühmtesten und elegantesten Dresswatches – beginnen auf Chrono24 bei etwa 22.000 EUR. Wenn Sie auf der Suche nach einer Einstiegsuhr sind, ist Patek Philippe wahrscheinlich die schwierigste Marke, die Sie sich aussuchen können. Aber selbst dieser Genfer Luxusuhrenhersteller hat einige weniger populäre Modelle produziert, die zu vernünftigen Preisen erhältlich sind. Wie wäre es beispielsweise mit einem Bicolor-Modell oder einer Uhr mit kleinerem Gehäusedurchmesser? Oder vielleicht mit einer Vintage-Uhr? Sie können zum Beispiel ältere Nautilus-Referenzen in Bicolor auf Chrono24 bereits für 35.000 EUR kaufen. 

Die Patek Philippe Calatrava: Edelstahl-Sportuhren sind nicht alles bei Patek.
Die Patek Philippe Calatrava: Edelstahl-Sportuhren sind nicht alles bei Patek.

Warum sind Patek-Philippe-Uhren so teuer?

Für eine Spitzenuhr bezahlen Sie auch Spitzenpreise. Die Uhren von Patek Philippe sind im Geschäft schon nicht billig, und sie sind auch gewiss kein Schnäppchen auf dem Sekundärmarkt. Bei Dresswatches wie der Calatrava, für die es ein relativ großes Angebot und eine nicht ganz so wahnsinnige Nachfrage gibt, lassen sich noch recht gute Deals erzielen, aber bei den komplizierten Uhren und den Sportmodellen sind die Preise so hoch wie noch nie. Als Patek ankündigte, die Nautilus 5711 einzustellen, schnellten die Preise auf dem Sekundärmarkt an einem einzigen Tag um Zehntausende Euro in die Höhe, und ein Exemplar der 5711 mit dem Zifferblatt von Tiffany & Co. wurde im Dezember 2021 bei Phillips für über sechs Millionen Dollar versteigert. 

Ist Patek Philippe die beste Uhrenmarke der Welt?

Ohne Wenn und Aber: Patek Philippe kann keiner das Wasser reichen. Natürlich spielen auch andere Uhrenmarken in der oberen Liga, aber Patek Philippe führt in der Branche bereits länger als alle anderen und zeigt dabei keinerlei Ermüdungserscheinungen. Patek verkörpert das, was so viele an der Schweizer Feinuhrmacherei lieben – hoch komplizierte, unglaublich präzise Uhrwerke und ein zeitloses Gehäuse- und Zifferblattdesign. Um eine Analogie zur Automobilbranche herzustellen: Es gibt viele fantastische Autohersteller, aber Ferrari ist Ferrari. Immer mehr unabhängige Marken schaffen sich ihre eigene Nische in der Spitzenklasse der Uhrmacherei, aber mehr als jede andere Marke ist Patek Philippe der ultimative Gral. 


Über den Autor

Thomas Hendricks

In jungen Jahren war ich kein Uhrenfan, aber ein paar Jahre nach meinem Studium habe ich als Autor und Marketing-Spezialist beim Online-Portal Watchonista angefangen. Augenzwinkernd begrüßten mich hier die neuen Kollegen: „Willkommen in der Uhrenwelt, die niemand je wieder verlässt!“ Heute bin ich Privatkundenberater bei Chrono24 und helfe Menschen dabei, die perfekte Uhr für die großen Anlässe ihres Lebens zu finden.

Zum Autor

Aktuellste Artikel

E_Magazin_2_1
07.09.2022
Patek Philippe
 4 Minuten

Warum ist die Patek Philippe Nautilus so teuer?

Von René Herold
patek_02
20.06.2022
Patek Philippe
 3 Minuten

Patek Philippe – Art déco für Brock & Co.

Von Sebastian Swart

Featured

Omega Speedmaster Professional
Omega
 3 Minuten

MoonSwatch: genialer Marketingstreich oder Imageschaden?

Von Donato Andrioli
Patek-Philippe-Nautilus-2-1
Audemars Piguet
 7 Minuten

5 Uhren als Wertanlage für 2022

Von Jorg Weppelink
Rolex
 6 Minuten

Die Top 5 der potenziellen Rolex-Investitionen für 2022

Von Jorg Weppelink
Patek-Philippe-Nautilus-2-1
Audemars Piguet
 7 Minuten

5 Uhren als Wertanlage für 2022

Von Jorg Weppelink