01.10.2019
 4 Minuten

Promis, Uhren und Skandale

Von René Herold
CAM-782-Skandale_2_1

Promis, Uhren und Skandale

Luxusuhren gelten allgemein als technische Meisterwerke, begehrte Sammlerobjekte und Statussymbole. Doch haben die Luxuszeitmesser durchaus auch das Potenzial, zum Auslöser ausgewachsener Skandale zu werden. Ob Sport, Politik oder Entertainment-Branche – Uhren sorgten in der Vergangenheit immer wieder für Wirbel.

Fußballfunktionäre und die Verlockungen schöner Uhren

Reinhard Grindel kann davon sicherlich ein Lied singen. Der 57-jährige musste im April 2019 als DFB-Präsident zurücktreten und seine Ämter im FIFA-Rat sowie als Vize-Präsident des UEFA-Exekutivkomitees wegen einer Luxusuhr niederlegen. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass ihm der ukrainische Oligarch und Sportfunktionär Grigori Surkis im Jahr 2017 einen kostspieligen Zeitmesser zum Geschenk gemacht hatte.

Grindel behauptete später, die Marke sei ihm unbekannt gewesen und er habe den Wert der Uhr nicht gekannt. In seiner Rücktrittserklärung sprach er dann von einer 6.000 EUR teuren Uhr, wollte aber weiterhin nicht verraten, um was für ein Modell es sich genau handelte. Nachforschungen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ ergaben später, dass es eine Ulysse Nardin Marine Chronograph Kaliber UN-150 in Edelstahl gewesen sein muss, die mit einem Listenpreis von 11.800 EUR fast doppelt so teuer ist wie von Grindel angegeben.

Grindel ist jedoch beileibe nicht der einzige Fußballfunktionär, der wegen Luxusuhren in die Bredouille geraten ist. Karl-Heinz Rummenigge, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, wurde im Jahr 2013 dabei ertappt, wie er zwei Vintage-Rolex am Zoll vorbeischmuggeln wollte. In der Konsequenz erhielt er einen Strafbefehl über 140 Tagessätze à 1.785 EUR (249.900 EUR) und gilt damit als vorbestraft.

Auch Ex-FIFA-Präsident Sepp Blatterhat Ärger wegen Luxusuhren. Nachdem er sein Amt im Jahr 2015 verlor, durfte er sein Büro im FIFA-Hauptquartier nicht mehr betreten. Genau dort hatte er jedoch seine stattliche Uhrensammlung untergebracht. Mindestens 80 Uhren im Wert zwischen 5.000 EUR und 20.000 EUR sind laut Blatter immer noch bei der FIFA unter Verschluss. Darunter seien Modelle von Patek Philippe, IWC und Omega, erklärte Blatter gegenüber der New York Times.

Bernie Ecclestone – blaues Auge für eine Hublot

 

In ganz andere Schwierigkeiten geriet Bernie Ecclestone wegen einer Uhr. Der ehemalige Formel-1-Boss und seine Freundin Fabiana Flosi wurden im Jahr 2010 in London brutal überfallen und ausgeraubt. Die Diebe entkamen mit einer Beute im Wert von umgerechnet 225.000 EUR, darunter auch Ecclestones Hublot Big Bang.

Als gewiefter Geschäftsmann machte der 88-jährige aus seinem Verlust jedoch einen Gewinn: Er ließ sich medienwirksam mit blauem Auge und dicker Lippe ablichten und warb mit diesem Bild und der Zeile „See what people will do for a Hublot“ für die offizielle Uhr der Formel 1 – eine Hublot Big Bang F1 King Power.

John Mayer und die angeblichen Frankenwatches

Luxusuhren sind für den Grammy-prämierten Musikstar John Mayer eine echte Herzensangelegenheit. Zu seiner umfangreichen Sammlung zählen unter anderem eine Audemars Piguet Royal Oak Extra Thin und eine Royal Oak Concept Tourbillon Chronograph aus gleichem Hause. Außerdem besitzt er mehrere Uhren von Patek Philippe, wie eine Grande Complications Ref. 5971, eine speziell angefertigte Grande Complications Ref. 5004G oder eine Aquanaut Travel Time Ref. 5146A. Seine größte Leidenschaft gilt allerdings Uhren aus dem Hause Rolex. Besonders die Daytona hat es ihm angetan. Allein von diesem Modell nennt er mehr als ein Dutzend teils extrem rare Exemplare sein Eigen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von John Mayer ? (@johnmayer) am

Im Jahr 2014 waren es genau diese Rolex-Modelle, mit denen Mayer für Schlagzeilen sorgte. Er verklagte den Uhrenhändler Bob Maron, weil der ihm Frankenwatches als authentische Sammlerstücke verkauft haben soll. Als Frankenwatches werden Uhren bezeichnet, die aus Originalteilen und Bestandteilen anderer Uhren zusammengesetzt sind. Mayer, der im Laufe der Jahre Uhren im Wert von mehr als 5 Mio. US-Dollar bei Maron gekauft hat, verlangte in seiner Klage 656.000 USD zurück. Der Musiker ließ die Klage 2015 jedoch fallen und erklärte, er habe sein Vertrauen in Maron wiedergefunden.

Marons guter Kumpel Charlie Sheen hat für diesen Sinneswandel eine ganz einfache Erklärung: Mayer habe sich aus gekränkter Eitelkeit an Maron rächen wollen, weil dieser im Jahr 2012 dafür gesorgt hatte, dass Sheen und nicht Mayer auf dem Cover des „Rolling Stone Magazine“ 06/2012 zu sehen war.

Putins rechte Hand und die 500.000-Euro-Uhr

Dass Wladimir Putin eine gute Luxusuhr zu schätzen weiß, ist bekannt. Doch auch sein Pressesprecher und rechte Hand Dmitri Peskow zeigt sich gern mit exklusiven Zeitmessern. Zu einem Aufschrei kam es, als er bei seiner Hochzeit mit der ehemaligen Eiskunstläuferin Tatjana Nawka im Sommer 2015 gut sichtbar eine Richard Mille RM52-01 Tourbillon Skull am Handgelenk trug.

Richard Mille RM52-01 Skull
Richard Mille RM52-01 Skull

Diese Uhr kostet mit gut einer halben Mio. Euro mehr als das Vierfache von Peskows offiziellem Jahreseinkommen, was bei vielen die Frage aufwarf, wie er sich dieses Schmuckstück hatte leisten können. Seine Erklärung, die Uhr sei ein Hochzeitsgeschenk seiner Frau gewesen, überzeugt jedenfalls wenig. Bilder zeigen Peskow nämlich bereits 15 Wochen vor der Trauung mit der Uhr am Arm.

Die Liste von Uhren, die in Skandale verwickelt waren, ließe sich endlos fortführen. Als Beispiele seien an dieser Stelle nur Jay Z‘s teure Uhrengeschenke an Baseballstar Robinson Cano, die Fake-Rolex von O.J. Simpson oder die Breguet Le Réveil du Tsar des russischen Patriarchen Kyrill genannt. Und man kann fast sicher davon ausgehen, dass noch einige Skandale rund um Luxusuhren folgen werden.

Lesen Sie mehr

Ihre Chance auf eine Uhr aus Eric Claptons privater Sammlung

Die Uhren der Mächtigen

US Open Special: Die Top-Uhren der Tennis-Stars


Über den Autor

René Herold

Mein Name ist René Herold und durch eine Stellenausschreibung auf Chrono24 aufmerksam geworden. Ich muss ehrlich zugeben, dass Uhren vor meinem Engagement bei …

Zum Autor

Featured

Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney

Aktuellste Artikel

CAM-1415-Most-Sold-Watch-Models-Magazin-2-1_02
20.10.2020
Werte & Trends
 5 Minuten

Die beliebtesten Seiko-Modelle auf Chrono24

Von Chrono24
CAM-1413-Buyers-Guide-Lange-2-1-DE
19.10.2020
Buyers Guide
 6 Minuten

Chrono24 Buyer‘s Guide für die A. Lange & Söhne Lange 1

Von Mathias Kunz
CAM-1418-2-1
15.10.2020
Lifestyle
 5 Minuten

Fünf Tipps für Ihren Einstieg als Uhrensammler

Von Tom Mulraney