25.01.2019
 5 Minuten

SIHH 2019: Ressence Type 2, Type 3W und Type 1 Slim

Von Pascal Gehrlein
Ressence_Type 2A_4 small
Ressence Type 2A

Ressence-Gründer Benoit Mintiens hat es geschafft, dass es nahezu unmöglich ist, sich auf der SIHH zu bewegen ohne andere Besucher oder Journalisten über die Marke aus Belgien sprechen zu hören. Egal, ob an der Snack Bar, in der Press Lounge oder in den Relax-Zonen: die erst 10 Jahre alte Marke ist auf der Messe ein omnipräsentes Thema.

Kein Wunder, denn betrachtet man die Neuheiten der Marke, dann wird klar, dass Ressence auch 2019 mit der Type 1 Slim, Type 2 e-Crown und der Type 3W die Uhrenwelt weiter verändern und vorantreiben möchte.

Type 1 Slim

Ressence Type 1B
Ressence Type 1BFoto: SIHH

Nachdem die Type 1 auf der Baselworld im Jahr 2014 das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurde, war es fünf Jahre später Zeit für ein Update.

Das auffälligste Merkmal, mit dem Ressence damals für Furore sorgte, ist auch bei der Type 1 Slim geblieben: die fehlende Krone. Doch statt um eine Revolution handelt es sich beim Nachfolger eher um eine Evolution der populären Type 1. „Slim“ bedeutet bei dieser Uhr genau 11mm dünn! Zusammen mit einem 42mm großen, mit 67 Gramm unglaublich leichten Titanium-Gehäuse liegt die Type 1 sehr angenehm am Handgelenk.

Ressence Type 1
Ressence Type 1

Die integrierten Bandanstöße fügen sich optimal in das Gehäuse ein und sorgen dafür, dass das schwarze Lederarmband perfekten Halt findet. Mit der Type 5 fertigt Ressence seine erste Taucheruhr, weshalb dieses Modell mit 1ATM die Rolle der „Toolwatch“ nicht übernehmen musste. Vielmehr ist die Type 1 eine Uhr für jeden Tag und macht im Büro mit Hemd und Anzug ebenso eine gute Figur wie in der Freizeit mit Jeans, T-Shirt und Sneakern. Die gute Ablesbarkeit des Zifferblattes mit Datumsanzeige ist eines der Markenzeichen der Marke. Erreicht wird das durch das gewölbte Saphirglas und dem Kontrast der weißen Indizes auf dem schwarzen Zifferblatt. Die Anordnung des Zifferblattes ist bereits von anderen Ressence-Modellen bekannt. Das größte Zifferblatt, links angeordnet, zeigt die Stunden, der größte Zeiger lässt uns auf einem außen angeordneten Zifferblatt-Ring die Minuten ablesen und die Sekunden werden über der Stunden-Anzeige angezeigt. Die sieben Balken zeigen letztendlich den Tag an.

Angetrieben wird auch dieses Modell vom bekannten Ressence ROCS 1 Kaliber (Ressence Orbital Convex System). Dabei handelt es sich um ein ETA 2892/A, welches von Ressence für die eigenen Bedürfnisse angepasst wurde und dadurch beispielsweise über eine 36 Stunden Gangreserve verfügt. Die Type 1 Slim ist demnach wie sein Vorgänger eine Automatikuhr, die aufgrund der obsoleten Krone mit Hilfe einer kleinen, eingeklappten „Metall-Lasche“ auf der Rückseite der Uhr gestellt werden kann.

Alle vier erhältlichen Ausführungen der Ressence Type 1 Slim haben einen Preis von 16,800 CHF und sind somit das „Einsteigermodell“ in die Welt von Ressence.

Type 2

Ressence Type 2
Ressence Type 2Foto: SIHH

Die Ressence Type 2 war bereits letztes Jahr einer der Stars der Messe. Damals noch ein Prototyp, dessen Verkauf ursprünglich noch im selben Jahr geplant war, sollte die Type 2 dieses Jahr offiziell zum Verkauf vorgestellt werden.

Das Besondere an dieser Uhr ist die Verbindung zwischen einem klassisch mechanischen Uhrwerk (Kaliber ROCS) und einer völlig neuen Technologie, der „e-Crown“. „Die Verbindung aus einer vollkommen mechanischen Uhr und einer ganz neuen Technologie verbindet das Beste aus beiden Welten“, so Ressence bei der Präsentation der Uhr. Im Gegensatz zur 2018 gezeigten Type 2 hat sich im Hinblick auf das grundsätzliche Design nichts geändert. Lediglich die zwölf kleinen Öffnungen im inneren der Stunden-Anzeige, die an eine Flugzeugturbine erinnert, sind neu. Auf die spezielle Funktion der Öffnungen kommen wir später zurück.

Ressence Type 2
Ressence Type 2AFoto: SIHH

Die e-Crown-Technologie verbirgt sich im Inneren des 45mm und nur 52 Gramm schweren Titanium-Gehäuses – genauer gesagt zwischen dem mechanischen Uhrwerk und dem Display. Wie der Name schon vermuten lässt, muss die Uhr durch die e-Crown nicht mehr von Hand aufgezogen werden, sondern generiert die Energie durch einen automatischen Rotor, kinetischer Energie und Solarkaft (die Solarzellen verstecken sich hinter den ominösen Öffnungen). Reicht die Energie der Zellen in der Stundenanzeige nicht aus, dann befindet sich auf der rechten Seite des Zifferblattes noch ein weiteres „Energie-Pannel“, dessen „Turbine“ sich bei geringer „Ladung“ öffnen und bei ausreichender Ladung schließen. Durch dieses „Spektakel“ kommuniziert die Uhr mit seinem Träger. Ein leichtes Tippen mit dem Finger auf das Saphirglas der Uhr reicht aus, um sie zum Leben zu erwecken. Wie durch Magie (oder geniale Technik) stellt sich die Uhr automatisch auf Atomzeit und ist somit so präzise wie kaum eine andere mechanische Uhr. Doch woher weiß die Type 2…richtig! Die Antwort ist: Durch eine App, die das Werk der Uhr mit dem Smartphone kommunizieren lässt. Legt der Träger die Type 2 mehr als 12 Stunden ab, schaltet sich die Uhr automatisch ab. Durch die gespeicherte Energie der e-Crown (durch Solar und Kinetic) und die digital abgespeicherte Uhrzeit in der App stellt sich die Uhr auch nach drei Monaten im „Stand By Modus“ automatisch wie von Zauberhand auf die richtige Zeit ein. Definitiv ein Highlight der diesjährigen Messe.

Bei der rechts auf dem Zifferblatt platzierten Anzeige mit einem grünen, orangenen und blauen Balken handelt es sich um drei Modi, die für diese Uhr zur Verfügung stehen. Als hätten Mintiens und sein Team noch nicht genug Innovationen eingebaut, kann die Type 2 mit Hilfe der Smartphone-App zwei Zeitzonen abspeichern. Auch hier reicht es, am Flughafen nach der Landung in einer neuen Zeitzone das Glas anzutippen, damit die Uhr die jeweilige Ortszeit automatisch einstellt.

Ressence Type 2
Ressence Type 2

Der Preis für die vielleicht „smarteste“ Mechanikuhr auf dem Markt liegt bei 42,500 CHF und ist in anthrazit und grau erhältlich.

Type 3W

 

Ressence Type 3
Ressence Type 3WFoto: SIHH

Ebenfalls ein „alter Bekannter“ ist die Type 3W, die 2013 im Rahmen der Baselworld vorgestellt wurde. Die Anzeigen sind ähnlich zur Type 1 aufgebaut, aber durch das mit Öl befüllte Gehäuse und die dadurch vermiedene Reflektion noch klarer abzulesen. Neben dem Tag (wie bei der Type 1) zeigt der äußere Ring der Type 3W auch das Datum. Die Öltemperatur wird von der blau/orangenen Anzeige abgebildet. Eine weitere Besonderheit sind die nicht vorhandenen (aufgesetzten) Zeiger, denn auch die Type 3W setzt auf stetig rotierende Scheiben, auf denen die Indizes abgebildet sind. Dadurch verdecken die Zeiger niemals die Anzeige und alle Informationen lassen sich zu jeder Zeit ablesen. Auch hier verbaut Ressence ein ETA – das Werk 2824. Die Neuheit am diesjährig vorgestellten Modell ist das helle, silberne Zifferblatt (bei weiterer Entfernung scheint das Blatt weiß zu sein). Am Handgelenk liegt die Uhr mit 44mm Durchmesser und eine Dicke von 15mm sehr angenehm. Dennoch trägt sie aufgrund dieser Maße am Handgelenk etwas mehr auf als die Type 1 und die Type 2, deren Tragekomfort durch das schmale Gehäuse deutlich besser sind. Darüber kann man jedoch durchaus hinwegsehen, denn das helle, futuristisch und trotzdem klassisch anmutende Zifferblatt mit den farblichen Akzenten gibt dem Träger das Gefühl, dass er eine Uhr am Handgelenk trägt, die moderne Uhrmacherkunst neu definiert.

Der Preis für dieses Modell beträgt 36,500 CHF.

Lesen Sie mehr

Rückblick auf die SIHH 2019

Die Geschichte der SIHH

Das Jahr 2018 – welche Trends, Uhren und Marken waren relevant?


Über den Autor

Pascal Gehrlein

Hey, ich bin Pascal. Nachdem ich viele Stunden auf Chrono24 verbracht habe, um schließlich meine erste „Luxusuhr“ zu kaufen, entdeckte ich im Impressum, dass der …

Zum Autor

Featured

5 günstige Rolex-Uhren: Stil und Qualität zum besten Preis
Rolex
 5 Minuten

5 günstige Rolex-Uhren: Stil und Qualität zum besten Preis

Von Chrono24
ONP-1084-Pascals-Perfect-Watch-Kollection-24k-2-1
Uhrenratgeber
 6 Minuten

Das Beste für 24.000 €: Pascals perfekte Uhrensammlung im Jahr 2024

Von Pascal Gehrlein
5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen
5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen