Warum Chrono24? Einloggen

Top 5 Damenuhren unter 3.000 EUR

Bert Buijsrogge
30.01.2019
Top 5 Damenuhren unter 3.000 EUR

 

Damen-Luxusuhren spielen gegenüber denen für Herren oft nur ein untergeordnete Rolle. Auch wenn die Mehrheit unserer Nutzer Männer sind, gibt es doch auch eine Menge Damen mit großer Leidenschaft für Armbanduhren!

Nach meinem Geschmack müssen Damenuhren nicht unbedingt in bunten Farben und mit vielen Diamanten daherkommen. Einige Uhrenikonen passen dank unterschiedlicher Gehäusegrößen gut zu Männer und Frauen. Meine Freundin trägt immer mal wieder meine Omega Seamaster — eine Uhr, die eher für Männer gedacht war. Hier nun einige Empfehlung für alle, die nach der perfekten Damenuhr suchen.

 

Cartier Santos

 

Eine Uhr, die an jedem Handgelenk toll aussieht, ist die Cartier Santos. Diese Uhrenikone gibt es in vielen verschiedenen Größen und Variationen, was sie zu einer guten Wahl für Männer und Frauen macht. Sie war für viele Jahre der Favorit meiner Schwester und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das so bald ändern wird. Die Tatsache, dass sich das Design seit 1905 (!) nicht geändert hat, sagt eigentlich alles.

 

Nomos Orion

 

Nach meinem Besuch in ihrer Manufaktur in Glashütte, hatte ich von NOMOS einen sehr guten Eindruck. Angesiedelt in einem alten Bahnhof mitten in der Stadt, produziert man dort solide Uhren zu moderaten Preisen. Auch wenn ich das Design nicht immer mag, finde ich es trotzdem gut, was man dort für sein Geld bekommt. Am besten gefällt mir die Gestaltung der NOMOS Orion und die Form der Bandanstöße. Dieser elegante Zeitmesser ist sehr aufgeräumt und ausgewogen gestaltet. Es gibt die Uhr in den Größen 33, 38, 39 und 41 mm.

 

Omega Seamaster

 

Während meine Partnerin sich immer meine modernere Seamaster ausleiht, gibt es einige interessante Vintagemodelle auf dem Markt. Von absolut sportlich bis wunderschön klassisch ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch stehen verschiedene Werke zur Auswahl: Automatik, Handaufzug, Quartz. Die Omega Seamaster hat eine Menge zu bieten und das zu gemäßigten Preisen.

 

Rolex Lady-Datejust

 

Meine Mutter trug solange ich denken kann ihre Rolex Lady-Datejust. Diese Bicolor-Uhr hatte ein champagnerfarbenes Zifferblatt und ließ sich einfach zu jeder Gelegenheit tragen. Sie hat sie niemals abgelegt – auch nicht bei der Gartenarbeit. Sie könnte für manche Handgelenke zu klein sein, ist aber sicher die richtige Wahl, wenn Sie etwas feminines suchen. Und, klar: Mit einer Rolex liegen Sie immer richtig. Anders als die exklusiven Sportuhren sind die Datejust-Modelle meistens verfügbar und relativ erschwinglich, denn die Preise halten sich stabil.

 

 Tudor Black Bay

 

Tudor galt einst als „Arme-Leute-Rolex“. Heutzutage verfügt der Hersteller über ein umfassendes Angebot, dass jede Uhrensammlung bereichern kann. Der wahre Erfolg stellte sich mit der 39 mm Tudor Black Bay Fifty-Eight und der 36 mm Black Bay 36 Reihe ein. Diese tollen Uhren greifen die Firmentradition auf und geben ihr zugleich einen modernen Twist. Als ich die 39 mm Version zum ersten Mal auf der Baselword sah, wurde sie sofort meine Lieblingsvariante der Black Bay. Die Größe dieser Sportuhr macht sie tragbar für Männer und Frauen. Diese beiden Uhren sind nahezu identisch, abgesehen von der drehbaren Lünette der 39 mm Version. Die kleinere Version hat eine schlichte Edelstahl-Lünette. Mit einem NATO- oder Lederarmband wirkt die Uhr  leichter und trägt sich noch dazu komfortabler.

Das tolle an bereits getragenen Uhren ist die Geschichte die sie mit sich bringen. Manche Leute versuchen ihre hochwertigen Zeitmesser in perfektem Zustand zu halten, andererseits macht etwas Patina und leichte Tragespuren die Uhren auch erst einzigartig. Am Ende sind Uhren ja zum Tragen da und so sollten sie auch genossen werden.

 

Lesen Sie mehr:

Einsteiger-Uhren der 10 Top-Marken

Die 10 besten Uhren für Frauen

Die Top 10 der verrücktesten Uhren


Bert Buijsrogge
Von Bert Buijsrogge
30.01.2019
Alle Beiträge ansehen

Highlights

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.