06.03.2017
 4 Minuten

Uhren-Paare: IWC Portugieser Chronograph 3714 & Panerai Luminor Marina 8 Days

Von Tom Mulraney
Watch Pairs: IWC Portuguese Chronograph & Panerai Luminor Marina 8 Days

Vor ein paar Jahren war ich in einer Bar in New York und geriet in eine hitzige Diskussion mit einem befreundeten Uhren-Enthusiasten. Die Bar war nichts Besonderes, ein normaler Laden in der Lower East Side. Ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern, wie sie hieß oder was ich dort trank. Sehr deutlich erinnere ich mich dagegen an das Thema, über das wir so angeregt diskutierten: die Größe von Uhrengehäusen. Mein Kompagnon beharrte darauf, dass alles über 42 mm zu übertrieben und eigentlich verabscheuenswert sei. Ich vertrat hingegen die Ansicht, dass auch 44 mm und in manchen Fällen sogar 46-mm-Gehäuse noch tragbar seien. Na ja, solche Dinge diskutiert man eben in einer Bar – messen Sie uns nicht daran.

Letztlich einigten wir uns darauf, dass wir uns nicht einigen können und haben seitdem auch nicht mehr viel darüber nachgedacht. Bis ich gefragt wurde, diesen Artikel über Uhren-Paare zu schreiben und Ähnlichkeiten sowie Unterschiede der 40,9 mm IWC Portugieser Chronograph 3714 und der 44 mm Panerai Luminor Marina 8 Days hervorzuheben. Auf den ersten Blick muss man wohl sagen, dass es schwierig sein wird, zwei unterschiedlichere Armbanduhren zu finden. Die IWC ist vornehm und elegant, während die Panerai eher groß und wuchtig daherkommt. Genau deshalb aber passen sie ja so gut zusammen. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wenn ich abends nach Hause komme und den ganzen Tag über einen Anzug getragen habe, möchte ich nicht gleich in den nächsten Anzug schlüpfen. Das gleiche gilt für die Uhr an meinem Handgelenk.

Nachdem Sie die offensichtlichen Unterschiede gesehen haben, werden Sie bemerken, wie viele Gemeinsamkeiten diese beiden Uhren besitzen. Sowohl die Panerai als auch die IWC sind Synonyme für die jeweilige Herstellermarke. Beide Uhren sind sofort am Handgelenk zu erkennen und sie sind unter Uhren-Sammlern auf der ganzen Welt beliebt.

IWC Schaffhausen Portugieser Chronograph Referenz 3714

Für mich ist die IWC Portugieser Chronograph 3714 immer auch etwas rätselhaft. Seit den 1990er-Jahren wird sie in Serie produziert. In Sachen Design und Konstruktion blieb die Uhr bis heute weitestgehend unverändert. Sie gehört zu den IWC-Uhren mit dem höchsten Wiedererkennungswert und wahrscheinlich ist sie auch eine der am meisten gesuchten Uhren des Herstellers. Das Design ist schlicht und sehr gut durchdacht. Es gibt keine Schnörkel, keine technischen Spielereien oder aufdringliche Farbakzente und doch ist diese Uhr ein Blickfang an jedem Handgelenk.

Das 40,9 mm große Gehäuse gibt es genauso in Edelstahl wie in verschiedenen Edelmetallen und hat exakt die richtige Größe für eine moderne Dresswatch. Trotz der zusätzlichen Drücker für die Chronographen-Funktion wirkt sie aber nicht sportlich. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Lünette sehr schmal ist und es keine Tachymeter-Skala gibt. Letztere würde die klaren Design-Linien aufbrechen.

IWC Schaffhausen Portugieser Chronograph
IWC Schaffhausen Portugieser Chronograph

Im Innern tickt das bewährte Kaliber 79350, ein automatisches Chronographen-Werk mit einer Gangautonomie von 44 Stunden. Zusätzlich zur Anzeige der Uhrzeit können Sie mit der Portugieser Chronograph auch Minuten und Sekunden stoppen. So können Sie zum Beispiel ganz diskret nachverfolgen, wie lange Ihr Chef braucht, um Ihnen zum zehnten Mal zu erläutern, wie wichtig eine makellose Prozessdokumentation ist. Einfach alles an dieser Uhr lässt guten Geschmack erkennen. Selbstverständlich ohne jeden laut und ungefragt darauf hinzuweisen. Sie passt perfekt zu geschäftlichen Terminen und ist auch der perfekte Begleiter im Restaurant oder in der Bar.

Panerai Luminor Marina 8 Days

Panerai Luminor Marina 8 Days 510
Panerai Luminor Marina 8 Days 510, Bild: © Bert Buijsrogge

Wenn Sie jedoch nach der Arbeit richtig herunterkommen, loslassen und etwas aus sich herauskommen wollen, dann ist es Zeit für die Panerai Luminor Marina 8 Days. Diese Uhr ist eine kräftige Schönheit mit Köpfchen. Die Luminor ist wohl Panerais beliebteste Uhr. Die Manufaktur bietet das Modell in den Größen 40 mm, 44 mm und sogar 47 mm an. Die Luminor Marina 8 Days ist mit ihren mächtigen 44 mm ein echter Hingucker am Handgelenk. Ohne Zweifel handelt es sich auf den ersten Blick um eine Panerai. Auch von der Ferne wird jeder direkt die Uhr an Ihrem Handgelenk bemerken.

Mal abgesehen vom imposanten Gehäuse, werden Sie bald feststellen, dass es sich hier auch um ein Meisterstück in Sachen Details handelt. Das schlichte Zifferblatt lässt sich einfach ablesen: Zentrale Stunden und Minuten sowie eine kleine Sekunde auf dem Hilfszifferblatt bei der 9. Der Fokus liegt klar auf dem Wesentlichen. Und dazu sieht die Uhr auch noch zu jedem legeren Outfit super aus.

Die Luminor Marina 8 Days ist allerdings mehr als nur ein attraktives Design. Drehen Sie die Uhr mal herum. Nun sehen Sie das P.5000-Kaliber durch den Saphirglas-Sichtboden – ein Handaufzugs-Manufakturwerk von Panerai. Das Beste von allem ist aber… sie bietet eine beeindruckende Gangreserve von 8 Tagen (192 Stunden)! Wenngleich Sie dies sicher schon anhand des Namens wussten. So wie die Marina 8 Days selbst ist auch das P.5000 eine – ästhetisch gesprochen – einfach gestrickte Affäre. Die einzigen sichtbaren Teile sind das Zwischenrad, die Unruhbrücke und die Unruh mit variabler Trägheit. Das liegt nicht daran, dass man bei Panerai faul wäre. Vielmehr ist es eine Hommage an die Angelus-Werke, die in den Panerai-Taucheruhren der 1950er- und 1960er-Jahren tickten. Damals war es üblich, die Details eines Werks größtenteils unter der Platine zu verbergen. Schließlich waren das damals nützliche Zeitmesser und keine Kunstwerke.

So, jetzt haben Sie die perfekten zwei Uhren, die Sie von der Vorstandsetage zum Strand und zurück tragen können. Beide Modelle bekommen Sie für etwa 5.000 bis 6.000 EUR in Edelstahl. Beide Zeitmesser werden Ihnen treue Dienste leisten und mehr als einen bewundernden Blick einbringen.

Lesen Sie mehr über diese beiden berühmten Uhren:

IWC Schaffhausen Portugieser

Panerai Luminor


Über den Autor

Tom Mulraney

Ich wuchs in den 1980er- und 90er-Jahren in Australien auf. In der Stadt, in der ich lebte, gab es keine nennenswerte Uhren-Szene. Lediglich ein Händler hatte …

Zum Autor

Featured

Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
Die besten Uhren unter 1.500 EUR
Buyers Guide
 4 Minuten

Die besten Uhren unter 1.500 EUR

Von Tom Mulraney

Aktuellste Artikel

CAM-1475-Watches-for-the-cold-season-Magazin-2-1
26.11.2020
Uhrenmodelle
 5 Minuten

Die besten Uhren für die kalte Jahreszeit

Von Jorg Weppelink
2-Editors-Picks-TagHeuer-Audemars-Piguet_EN_DE
25.11.2020
Buyers Guide
 3 Minuten

Editors’ Picks der Woche: Longines, Chronoswiss und Audemars Piguet

Von Balazs Ferenczi