1.251 Inserate mit Anzeigen
Sortieren nach
Beliebt
Swatch Moonswatch
MISSION TO THE MOONPHASE SNOOPY
570 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33N100
376 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33M100
365 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
"Mission To Neptune" Swatch x Omega the last one
500 
+ 100 € Versand
Swatch Moonswatch
Neptune
475 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
SO33A100
250 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
"Mission To Neptune" Swatch x Omega
494 
+ 19 € Versand
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to Mercury
328 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to Saturn
265 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to Moonphase black Snoopy
666 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33M101
320 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33N100
399 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
SO33T100
245 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
x Omega Moonswatch Mission to Mars
300 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Speedmaster
550 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to Jupiter
265 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
SO33W700
518 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33M102
450 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to Uranus
265 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
SO33W700
475 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to Pluto
265 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33N100
370 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
x Omega Mission to the Moonphase Snoopy Schwarz
450 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Omega X Swatch "Mission to Neptune" speedmaster
424 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
X Omega Mission to Moonphase (Snoopy)
623 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Mission to The Moonphase Snoopy
508 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Mission to Mars
270 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Mission to Venus
265 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to the Sun
265 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
SO33W700
471 
zzgl. Versand
Privatverkäufer

Sicher zur Traumuhr

Der Chrono24 Käuferschutz begleitet Sie

Mehr Informationen

Swatch Moonswatch
Mission to Neptune
371 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Mission to the Moonphase
572 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
OMEGA X Moonswatch Speedmaster Mission to Neptune
450 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
x Omega Moonswatch Mission to Mercury
410 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
X Omega Mission to Moonphase (Snoopy and blue light)
666 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33N100
529 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Mission to the Moonphase Snoopy
582 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Mission to The Moonphase Snoopy
519 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
omega swatch mission to neptune
390 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
x Omega Moonswatch Mission to Moonshine Gold Cold Moon Snowflake December 2023 limited
425 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
OMEGA X Moonswatch Speedmaster Mission to the Moon
339 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33N100
582 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
X Omega Bioceramic Moonswatch Mission on Earth S033G100
349 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
"Mission to the moon"
413 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Omega Swatch Mission to the Moon limited edition gold strawberry
500 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
X Omega Moonswatch Mission To The Moonphase Black
455 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33W700
540 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33M101
280 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33G100
300 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
& Omega Moonswatch Mission to Neptune NEW Sept. 2023
529 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33M100
336 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
X Omega Mission to Moonphase (Snoopy)
666 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33B700
466 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Swatch Moonswatch
Mission to the Moonphase-New Moon
503 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
x Omega Moonswatch Mission to Sun
350 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33T100
529 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
SO33A100
370 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Moonphase „Snoopy“
741 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
Mission to Saturn
328 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Swatch Moonswatch
"Mission to Mercury"
413 
zzgl. Versand
Privatverkäufer

Omega x Swatch MoonSwatch – Klassiker in Bioceramic

Mit der MoonSwatch macht der Uhrenhersteller Swatch das Design der berühmten Speedmaster Moonwatch von Omega einem breiten Publikum zugänglich. Die Uhren sind in elf Farben erhältlich, bestehen aus Bioceramic und nutzen präzise Quarzkaliber der ETA.


„Volks-Moonwatch“ in bunten Farben

Ende März 2022 versetzte Swatch die Uhrenwelt in helle Aufregung. Der Schweizer Uhrengigant hatte sich mit der Konzerntochter Omega zusammengetan und einen der berühmtesten Zeitmesser der Geschichte neu interpretiert: die legendäre Speedmaster Professional Moonwatch, die als erste Armbanduhr auf dem Mond in die Geschichte einging.

Die passenderweise MoonSwatch getaufte Kreation besitzt exakt die Maße des Originals von Omega, inklusive der leicht kantig wirkenden Bandanstöße und der ausgestellten rechten Flanke, die als Schutz für Krone und Drücker dient. Selbst die Tachymeterlünette mit dem „Dot over 90“ sowie die leicht versenkten Hilfszifferblätter mit ihrer radialen Struktur hat die MoonSwatch von ihrem berühmten Vorbild übernommen. Einige Ausführungen der MoonSwatch nehmen zudem Anleihen bei Designelementen besonders begehrter Speedmaster-Modelle wie der „Ultraman“ oder der „Alaska Project“. Weiterhin befinden sich auf dem Zifferblatt neben dem Swatch-Logo und dem MoonSwatch-Schriftzug auch das Logo von Omega sowie der berühmte Speedmaster-Schriftzug.

Hier hören die Gemeinsamkeiten allerdings schon auf. Denn anders als bei der Omega-Uhr bestehen die Gehäuse der MoonSwatch aus der Swatch-eigenen Keramikmischung Bioceramic. Diese besteht zu zwei Dritteln aus Keramik und zu einem Drittel aus Kunststoff auf Basis von Rizinusöl. Das Material ist besonders leicht und lässt sich in verschiedenen Farben herstellen, was Swatch auch ausgiebig nutzt. Die MoonSwatch gibt es in insgesamt elf Farbversionen. Jede ist einem Himmelskörper unseres Sonnensystems gewidmet, darunter Sonne, Mars, Venus, Merkur, Uranus, Pluto, Jupiter, Saturn, Neptun, die Erde und natürlich der Mond. Letztere gibt es seit 2023 in der speziellen Variante Mission to Moonshine Gold mit einem Stoppsekundenzeiger aus 18 Karat Gold. 2024 gesellte sich dann zwei „Snoopy“-Modelle zur Kollektion: die weiße Mission to the Moonphase Full Moon sowie die ganz in Schwarz gehaltene Mission to the Moonphase New Moon.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zur Original-Moonwatch ist das verwendete Werk. Swatch nutzt hier ein quarzgetriebenes Chronographenkaliber, das auch in anderen Chronographen des Herstellers zum Einsatz kommt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um das ETA G10.212 oder eine Variante davon. Die Totalisatoren befinden sich deswegen bei 2, 6 und 10 Uhr. Ein Textilarmband mit Klettverschluss hält die Uhren sicher am Handgelenk.

Merkmale der MoonSwatch

  • Neuinterpretation der berühmten Omega Speedmaster Professional Moonwatch
  • Gehäuse aus leichter Bioceramic
  • Elf Farbvarianten erhältlich
  • Quarzgesteuertes Chronographenkaliber der ETA

MoonSwatch Übersicht

MoonSwatch-Modell Referenznummer Gehäuse / Zifferblatt
Mission to Mars SO33R100 Rot / Weiß, rote „Alaska Project“-Zeiger
Mission to Jupiter SO33C100 Beige / Beige, Orange „Ultraman“-Zeiger
Mission to the Moon SO33M100 Hellgrau / Schwarz, original Moonwatch-Design
Mission to Mercury SO33A100 Dunkelgrau / Dunkelgrau
Mission to the Sun SO33J100 Gelb / Gelb, weiße Lünette und Totalisatoren
Mission to Venus SO33P100 Pastellrosa / Zartrosa, ovale Totalisatoren
Mission on Earth SO33G100 Erdgrün / Marineblau, weiße Totalisatoren
Mission to Saturn SO33T100 Beige / Beige, braune Lünette
Mission to Uranus SO33L100 Pastellblau / Pastellblau, weiße Lünette
Mission to Neptune SO33N100 Dunkelblau / Marineblau
Mission to Pluto SO33M101 Hellgrau / Creme, burgunderrote Lünette und Totalisatoren
Mission to the Moonshine Gold July SO33M102 Hellgrau / Schwarz, original Moonwatch-Design, Stoppsekundenzeiger in Moonshine Gold
Mission to the Moonphase Full Moon „Snoopy“ SO33W700 Weiß / Weiß, Mondphase mit Snoopy

Was kostet die Swatch MoonSwatch?

Der offizielle Ausgabepreis für eine MoonSwatch liegt bei 275 EUR. Swatch bot die Uhren bei ihrer Premiere zunächst jedoch ausschließlich in ausgewählten Swatch-Boutiquen an. Die Stückzahlen der ersten Auflage waren zudem recht gering, was dazu führte, dass die Uhren innerhalb kürzester Zeit restlos ausverkauft waren. Swatch wird in diesem Zusammenhang nicht müde zu betonen, dass die MoonSwatches keine limitierten Sondermodelle sind und zukünftig ganz regulär zu haben sein werden. Bis es jedoch so weit ist und die Uhren in ausreichender Stückzahl produziert sind, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern.

Falls Sie die Geduld nicht aufbringen können und unbedingt sofort eine MoonSwatch in Ihren Händen halten wollen, werden Sie auf dem Sekundärmarkt fündig – allerdings müssen Sie hier mit Aufschlägen rechnen. Die Preise auf Chrono24 bewegen sich bei Redaktionsschluss im Frühjahr 2024 im Schnitt zwischen 309 EUR und 399 EUR.


Welche Varianten der MoonSwatch gibt es?

Die elf Varianten der MoonSwatch sind jeweils einem Himmelskörper unseres Sonnensystems gewidmet, was sich in der Farbe von Gehäuse und Zifferblatt widerspiegelt. Besonders knallig geraten sind dabei die Varianten Mission to the Sun und Mission to Neptune. Erstere leuchtet in einem hellen Zitronengelb, während das Neptun-Modell in einem satten Blau daherkommt.

Bevorzugen Sie eher pastellige Töne, sollten Sie einen Blick auf die Mission to Uranus oder Mission to Venus werfen, die in einem hellen Blau bzw. Zartrosa gestaltet sind. Das Venus-Modell verfügt zudem über oval geformte Hilfszifferblätter, die von kleinen Ornamenten umgeben sind. Dadurch wirkt die Uhr etwas verspielter als ihre Schwestermodelle.

Die MoonSwatch Mission on Earth ist das bunteste Modell der Reihe. Ihr Gehäuse ist erdig grün, die Lünette marineblau, das Zifferblatt dunkelblau und die Totalisatoren weiß. Die Chronographenzeiger sind im Kontrast dazu in einem Rotbraun ausgeführt.

Bei Gehäuse und Zifferblatt der Mission to Saturn hat sich Swatch für ein helles Beige entschieden. Lünette und Totalisatoren sind bei dieser Uhr braun. Eine Ausnahme bildet jedoch die kleine Sekunde bei 6 Uhr. Diese zeigt den Saturn inklusive seiner typischen Ringe.

Bei den Varianten Mission to Mars sowie Mission to Jupiter greift Swatch Designelemente der bei Sammlern begehrten Moonwatch-Modelle „Alaska Project“ sowie „Ultraman“ auf. So ist das Gehäuse der Mission to Mars leuchtend rot, genau wie es der Thermoschutzmantel der „Alaska I“ aus dem Jahr 1969 war. Das Zifferblatt der Mission to Mars haben sich die Swatch-Designer ebenfalls bei der „Alaska I“ abgeschaut. Es ist weiß und die Zeiger der Chronographenzähler leuchten in knalligem Rot. Sie haben sogar die gleiche Form wie die des historischen Vorbilds: Sie erinnern an die Gemini-Raumkapseln, mit denen die Astronauten damals ihre Reisen ins All antraten.

Die in Beige gehaltene Mission to Jupiter ist hingegen für all jene interessant, die sich zu Fans der Speedmaster „Ultraman“ zählen. Ihr herausragendes Merkmal sind die orangen Chronographenzeiger, die schon die Original-Ultraman aus den späten 1960er-Jahren sowie die 2018 aufgelegte Sonderedition Speedy Tuesday „Ultraman“ auszeichneten.

Sie suchen eine MoonSwatch, die dem Original von Omega besonders nahekommt? Dann greifen Sie einfach zur Mission to the Moon. Dieses Modell entspricht in seiner Farbgebung, Typographie und allgemeinen Ästhetik fast haargenau der aktuellen Speedmaster Professional Moonwatch. Eine alternative wäre die Mission to Mercury. Sie ist in verschiedenen Grauschattierungen gehalten, was ihr einen eigenständigen und dennoch klassischen Look verleiht.

Das letzte Modell im Bunde ist die Mission to Pluto. Sie besticht durch ein hellgraues Gehäuse und ein cremefarbenes Zifferblatt. Bei den Hilfszifferblättern sowie der Lünette hat sich Swatch für ein Burgunderrot entschieden. Dadurch erinnert sie entfernt an die Speedmaster Apollo 11 50th Anniversary.

Sonderauflagen der MoonSwatch mit Moonshine Gold

Swatch stellte von März 2023 bis Dezember 2023 pro Monat eine spezielle Variante der MoonSwatch Mission to the Moon vor. Das Besondere an diesen Uhren ist der Stoppsekundenzeiger, welcher aus der von Omega entwickelten Rotgoldlegierung Moonshine Gold besteht. Laut Swatch wurden die Zeiger ausschließlich bei Vollmond gefertigt und mit zum jeweiligen Monat passenden Verzierungen versehen. So zieren beispielsweise kleine Walderdbeeren den Zeiger des Juli-Modells, während auf dem Zeiger der MoonSwatch Dezember kleine Schneeflocken zu erkennen sind.

Die Moonshine Gold Modelle sind im Gegensatz zu den übrigen Uhren der Kollektion limitiert. Der Listenpreis beträgt 285 EUR. Auf Chrono24 finden Sie ungetragene Exemplare zu Preisen zwischen 450 EUR und 670 EUR.

MoonSwatch „Snoopy“ mit Mondphase

Im März 2024 erweiterte Swatch die MoonSwatch Kollektion um die Mission to the Moonphase Full Moon sowie New Moon. Das Gehäuse der Full Moon besteht aus weißer Bioceramic. Auch Lünette, Zifferblatt und Armband sind weiß. Zeiger und Beschriftungen sind hingegen schwarz und heben sich sehr gut vom Untergrund ab. Die New Moon ist im Gegensatz dazu komplett in Schwarz gehalten. Lediglich Zeiger, Indizes und Beschriftungen sind weiß.

Highlight der Uhren ist die namensgebende Mondphasenanzeige bei 2 Uhr. Die zeigt den Stand des Mondes auf der Nord- und Südhalbkugel gleichzeitig an. Sie nutzt dazu zwei kleine Halbmonde, auf denen ein kleiner Snoopy döst. Unter UV-Licht erscheint zudem das Peanuts-Zitat „I can’t sleep without a night light!“.

Der kleine Comic-Beagle ist eine Referenz an die Omega Speedmaster „Snoopy“. Diese Uhren sind unter Sammlern sehr gefragt und verweisen auf den „Silver Snoopy Award“, den die NASA seit der Beinahe-Katastrophe der Apollo 13 Mission vergibt. Die Astronauten um Kommandant James A. Lovell waren nur deshalb sicher zur Erde zurückgekehrt, weil sie nach dem Ausfall aller Computer nur mithilfe einer Speedmaster den richtigen Zeitpunkt für das Zünden der Triebwerke timen konnten. Snoopy ist zudem seit den 1960er-Jahren das Maskottchen der amerikanischen Weltraumbehörde.

Swatch gibt den offiziellen Verkaufspreis der Mission to the Moonphase „Snoopy“ mit 315 EUR an. Wie die regulären MoonSwatch-Modelle kann man auch die Snoopy ausschließlich in ausgewählten Swatch Boutiquen angeboten. Online können Sie die Uhr bei Swatch nicht kaufen. Hier bleibt nur der Weg über Marktplätze wie Chrono24.


FAQs

Welche MoonSwatch ist die beliebteste?

Die auf Chrono24 meistverkaufte MoonSwatch ist die Referenz SO33M100 Mission to the Moon. Auf den Plätzen folgen die Mission to Mercury SO33A100 sowie Mission to Saturn SO33T100.

Welche ist die teuerste MoonSwatch?

Die teuerste MoonSwatch auf Chrono24 ist im März 2024 die Mission to Moonshine Gold „Blue Moon“ SO33N101-108, die mit ca. 670 EUR zu Buche schlägt. Das erschwinglichste Modell ist die Mission to Mars SO33R100 für etwa 310 EUR.

Wer trägt die MoonSwatch?

Zu den prominenten Trägern der Omega x Swatch MoonSwatch zählen unter anderem Ed Sheeran, Zlatan Ibrahimović und Daniel Craig.