16.03.2020
 5 Minuten

3 Stilikonen und Ihre Armbanduhren

Von Pascal Gehrlein
Damenuhren-der-Stilikonen-2-1

3 Stilikonen und Ihre Armbanduhren

Es gibt einige Uhrenmodelle, die wir sofort mit einer Person in Verbindung bringen. Uhren, die bereits vor Jahrzehnten durch prominente Träger einen Kultstatus erreicht haben und auch heute noch angesagt sind – die berühmten, zeitlosen Klassiker! Bei den Herrenuhren sind es Steve McQueen und die TAG Heuer Monaco, Paul Newman und die Rolex Daytona, Cary Grant und die Cartier Tank. Und welche sind die 3 Damenuhren, die jeder kennen sollte?

 

Jackie O. und die Cartier Tank

Cartier Tank Americaine
Cartier Tank Americaine

 

Diese Uhr findet sich an zahlreichen prominenten Handgelenken wieder. Neben Cary Grant trugen auch Prinzessin Diana und Jackie Kennedy eine Cartier Tank. Mit dieser Uhr knüpfte Louis Cartier an das Design der Cartier Santos Dumont an. Die Anfang des 19. Jahrhunderts für seinen Freund und Piloten Alberto Santos Dumont produzierte Armbanduhr, gilt als erste in Serie produzierte Männerarmbanduhr (und Fliegeruhr) der Geschichte. Auch bei der Tank setzt Louis Cartier auf das bis dato eher unkonventionelle, weil eckige, Gehäuse, römische Ziffern und Eisenbahnminuterie im Art-Déco Stil.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Rasika F (@rasvida) am

Wie der Name vermuten lässt, entstand die Cartier Tank in Verbindung zum Militär. Die Uhr wurde 1917 dem General John Pershing nach dem ersten Weltkrieg als Dank für die Herstellung des Friedens überreicht. Eine große Rolle spielten dabei eben jene Panzer der amerikanischen Streitkräfte, die „Tanks“. Seit dem ersten Prototypen hat sich diese Uhr nur ganz gering verändert. Dabei Stand sie damals sehr wohl als Zeichen der Veränderung und des Aufbruchs. Die Uhr zeichnet sich durch die klaren Linien und die relativ simple Form aus. Statt wie damals oft gesehen, einer einfachen Anpassung, dem Schrumpfen der Taschenuhr auf eine kleinere Armbanduhr-Größe, hat Louis Cartier gemeinsam mit Edmond Jaeger, eine völlig neues Design entworfen. Die Umrandung des Gehäuses sollte dabei an die Panzerketten erinnern. Das Armband ist direkt in das Gehäuse eingesetzt und bricht nicht mit der rechteckigen Form des Gehäuses. Der Saphircabochon auf der Krone ist natürlich bis heute das Markenzeichen von Cartier. Diese Uhr besitzt also alles, was ein Klassiker braucht: Ein minimalitisches, elegantes und unverkennbares Design, das über die Jahrzehnte nicht großartig verändert wurde. Die feine Optik der Uhr und die Cartier-Eleganz, die man von der Marke und dessen Schmuckstücke gewohnt ist, beeindruckt auch einige prominente Träger wie beispielsweise Jackie Kennedy Onassis. Die First Lady war für ihr stilvolles, selbstsicheres Auftreten, ihre Wortgewanntheit und ihren eleganten, stets angemessenen und niemals Trend-getriebenen Kleidungsstil bekannt. Die Cartier Tank passte daher perfekt zu Jackies Stil. Ihre Cartier Tank in Gelbgold wurde übrigens im Jahr 2017 für 379.000 USD versteigert.

Grace Kelly und die Rolex Lady-Datejust

 

Lady Datejust 26mm
Lady Datejust 26mm

Von Kennedy zu Kelly – und zwar zu Grace Kelly, der Prinzesson von Monaco und Hollywood-Ikone aus den 60er Jahren. Welche Uhr, wenn nicht die Rolex Lady-Datejust könnte es ihr wohl angetan haben? Die 1945, zum 40. Geburtstag der Marke, vorgestellte Uhr ist nicht zu Unrecht bis heute der Inbegriff einer Rolex und möglicherweise auch einer Luxusuhr als solches. Das zeigen beispielsweise auch die Verkäufe auf Chrono24, denn die Datejust ist hier auf Platz 1. Die Lady-Version der Datejust kam 1957 auf den Markt und ist mit einer Größe von 24 bis 34 mm für Damen eine sehr angenehm zu tragende Uhr. Auch, wenn heute für viele Frauen der Trend zu Unisex und Männeruhren geht, ist die Lady-Datejust nach wie vor sehr beliebt. Ähnlich wie bei der Cartier Tank, liegt das besonders am gleichbleibenden, zeitlosen Design. Die geriffelte Lünette und das Jubilee-Armband stehen wie kaum ein anderes Design-Element für pure Eleganz. Die Silber-, Gold- und Bicolor-Varianten der Uhr sorgen für eine große Auswahl, passend zum bevorzugten Kleidungsstil und andern Schmuckstücken, die damit getragen werden sollen. Gleichzeitig ist die Uhr nicht zuletzt durch das Automatikwerk und das wasserdichte Oyster-Gehäuse praktisch und eignet sich auch für einen Wochenendausflug an den Strand – ein Schmuckstück, das viel aushalten kann.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Grace Patricia Kelly (@gracekellyarchives) am

Grace Kelly, entschied sich für eine 26 mm Lady-Datejust in 18k Gelbgold. Eigentlich bekannt für ihren eleganten Stil, zeigt sie eines der berühmtesten Bilder von ihr in einem eher lässigen, aber dennoch stilbewussten Strand-Outfit. Auch zum Schwimmwettbewerb am berühmte Pam Beach in Monte Carlo trug die Schauspielerin ihre Datejust mit einem bunten Pucci-Kleid und Strandtasche. Man kann schließlich nie wissen, ob man vielleicht doch noch im Pool landet. Neben der berühmten Hermès Kelly Bag, den um ihre Kopf gebundenen Seidentüchern und schwingenden Röcken, hat Grace Kelly also noch den Erfolg eines weiteren Accessoires entscheidend mit beeinflusst. Auch über ihren Unfalltod im Jahr 1982 hinaus prägte Fürstin Gracia Patricia, wie sie nach der Hochzeit mit Fürst Rainier III offiziell hieß, die Mode und Damenwelt durch ihr Talent, Pflichtbewusstsein sowie Understatement mit einem Hauch Extravaganz.

Liz Taylor und die Bulgari Serpenti

 

Bulgari Serpenti
Bulgari Serpenti

Im Gegensatz zur Rolex wird die Bulgari Serpenti vermutlich deutlich stärker als Schmuckstück wahrgenommen. Das liegt vor allem an der Marke. Denn Bulgari ist eine der bekanntesten Schmuckmarken der Welt. Doch gerade in den letzten Jahren hat es die Marke aus Rom geschafft sich auf der Bühne der Luxusuhrenmarken zu beweisen und der einen oder anderen Marke die Kunden abzujagen. Allen voran hat die Modellreihe der Octo Finissimo dazu beigetragen. Das schafft natürlich Aufmerksamkeit für die gesamte Uhrensparte von Bulgari. Die Frage ist, ob die Serpenti diesen Schub überhaupt nötig hatte? Denn diese Uhr hat seit Jahrzehnten einen festen Platz unter den Klassikern für Damen. Ein Grund dafür ist das unverkennbare, an eine Schlange erinnernde Desgn der Armbanduhr. Schmuck, der mit diesem Tier „spielt“, ist bereits seit der Antike „Trend“ und auch heute noch bei Bulgari, Gucci und Co. gerne gesehen. Konkret nutzt Bulgari dieses Element seit den 1940er Jahren. Doch es dauerte bis ins Jahr 1962 als Elizabeth, „Liz“ Taylor die Rolle der Cleopatra im gleichnamigen Film übernahm. Bulgari stattete die Stilikone kurzerhand mit einer Serpenti aus. Eine gelungene und bis heute bekannte Marketingmaßnahme.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ? ??? ? ????? ?????? ??????? ? (@vintageflowervibes) am

Ihr Stil galt (im Vergleich zu Grace Kelly und Jackie Kennedy) als weniger brav, weniger zurückhaltend. Vielmehr trifft der Begriff Glamour auf ihren Stil zu – offensive Weiblichkeit statt Understatement, stets auffällig und mit einer selbstbewussten Ausstrahlung. Und das in einer Zeit, in der sich Frauen in Politik und Gesellschaft mehr Macht erarbeiteten. Die Serpenti passte damit perfekt in den Stil des Hollywoodsstars und die damalige Zeit. Doch auch heute ist die Uhr ein starkes Statement für jede selbstbewusste Frau. Die Uhr mit dem auffälligen Wickel-Armband gibt es in unzähligen Varianten: mit oder ohne Edelsteinbesatz, am Metall- oder Lederarmband, mit Quarz oder Mechanik-Kaliber und sogar mit Tourbillon.

Egal, welche dieser drei Uhren Sie sich zulegen möchten – jede Uhr ist durch ihre lange Geschichte und ihr einzigartiges Design ein Meilenstein in der Geschichte der (Damen-) Armbanduhren und unabhängig von jeglichen Trends, ein zeitloser Klassiker. Dennoch werden die Modelle nicht zufällig mit unterschiedlichen Personen in Verbindung gebracht. Denn jede der Uhren hat einen anderen Stil und Charakter. Sie finden sicher den für Sie passenden!

Mehr lesen


Über den Autor

Pascal Gehrlein

Hey, ich bin Pascal. Nachdem ich viele Stunden auf Chrono24 verbracht habe, um schließlich meine erste „Luxusuhr“ zu kaufen, entdeckte ich im Impressum, dass der …

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Omega-Seamaster-2-1
07.06.2024
Lifestyle
 5 Minuten

Sommeruhren: 4 verschiedene Styles für jede Gelegenheit

Von Annika Murr
IWC-Top-Gun-2-1
27.05.2024
Lifestyle
 4 Minuten

Über IWC, Top Gun, Tom Cruise und andere Dinge, die besonders gut altern

Von Thomas Hendricks

Featured

5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen
Top5-under-5000-2-1
Top 10 Uhren
 4 Minuten

5 Luxusuhren unter 5.000 EUR mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis

Von Sebastian Swart
Rolex-Oyster-Perpetual-124300-2-1
Uhrenratgeber
 5 Minuten

Das Beste für 24.000 EUR im Jahr 2024: Aarons perfekte Uhrensammlung

Von Aaron Voyles
5-favorite-Rolex-2-1
Rolex
 6 Minuten

Meine Top 5 Rolex-Uhren

Von Kristian Haagen