75.000 Kauferlebnisse weltweit als hervorragend bewertet
772 Inserate für „

Richard Mille

“ gefunden

Unsere beliebtesten Modelle


Ansicht

Sortieren nach

Richard Mille Aluminium Automatik RM035 AL ALMG gebraucht Deutschland, Genève (Delivery worldwide)
Richard Mille RM035 Rafael Nadal Baby Nadal red button
249.900 
+ 150 € Versand
Gewerblicher Händler
4,94 (134)
CH
Richard Mille Roségold Automatik RM11-03 RG gebraucht Deutschland, Gütersloh
Richard Mille RM11-03 Roségold Titan
410.000 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
DE
Richard Mille Titan Automatik RM029 neu Deutschland, Stuttgart
Richard Mille RM029 Titan Automatik Armband Kautschuk 45x37mm...
199.000 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,84 (1.345)
DE
Richard Mille Titan 48mm Automatik RM010 gebraucht Deutschland, München
Richard Mille RM010
139.990 
+ 39 € Versand
Gewerblicher Händler
4,91 (242)
DE
Richard Mille Weißgold 48mm Automatik RM010 gebraucht Deutschland, München
Richard Mille RICHRD MILLE RM010 18k White Gold Box Papers...
138.800 
+ 50 € Versand
Gewerblicher Händler
4,85 (432)
DE
Richard Mille Titan RM 010 gebraucht Deutschland, Frankfurt am Main
Richard Mille RM-010
135.000 
+ 35 € Versand
Gewerblicher Händler
4,64 (48)
DE
Richard Mille Keramik 41.5mm Automatik RM030 gebraucht Deutschland, Köln
Richard Mille RM030 Kronometry 1999 Limited 9 pcs. RM030
299.990 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,71 (287)
DE
Richard Mille Weißgold 38mm Automatik RM005 neu
Richard Mille RM005 full set with gold
155.000 
+ 320 € Versand
Gewerblicher Händler
4,98 (141)
CH
Richard Mille Carbon 49.94mm Automatik RM 11-03 neu Deutschland, Köln
Richard Mille RM 11-03 Black Carbon NTPT NEW LC EU B+P
479.990 
+ 199 € Versand
Gewerblicher Händler
4,59 (115)
DE
Richard Mille Titan 47mm Automatik RM63-02 gebraucht Deutschland, Stuttgart
Richard Mille RM63-02 World Timer Titan
Preis auf Anfrage
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,76 (324)
DE
Richard Mille Carbon 50mm Automatik RM 11-03 McLaren neu
Richard Mille RM 11-03 McLaren 03/2019
585.000 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,93 (136)
AT
Richard Mille Roségold 49.5mm Handaufzug RM017 gebraucht Deutschland, Düsseldorf
Richard Mille Tourbillon Extra Flat Roségold RM017
189.990 
+ 19 € Versand
Gewerblicher Händler
4,60 (270)
DE
Richard Mille Titan 47mm Automatik RM028 gebraucht
Richard Mille RM28 Diver
99.000 
+ 165 € Versand
Gewerblicher Händler
4,80 (189)
AT
Richard Mille Carbon Automatik RM 11-03 gebraucht
TOP
Richard Mille Jean Todt Rm11-03
Preis auf Anfrage
+ 100 € Versand
Gewerblicher Händler
4,88 (218)
IT
Richard Mille Titan 38mm Automatik RM 016-Ti gebraucht Deutschland, münchen
Richard Mille Rm 016
Preis auf Anfrage
+ 50 € Versand
Gewerblicher Händler
4,64 (69)
DE
Richard Mille Titan 48mm Automatik RM029 gebraucht Deutschland, Genève (Delivery worldwide)
Richard Mille RM 029 Titanium Big Date
249.900 
+ 150 € Versand
Gewerblicher Händler
4,94 (134)
CH
Richard Mille Automatik RM005 gebraucht
Richard Mille RM 005 Felipe Massa 200pcs FULL SET
146.161 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
CH
Richard Mille 50mm Handaufzug RM58-01 neu
Richard Mille Manual Winding Tourbillon Worldtimer Jean Todt...
432.617 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
4,97 (38)
HK
Richard Mille Titan Automatik Richard Mille RM40-01 McLaren Speedtail neu
Richard Mille RM40-01 McLaren Speedtail
1.762.721 
+ 89 € Versand
Gewerblicher Händler
AE
Richard Mille Roségold Automatik RM11-03 RG neu
Richard Mille RM11-03 Rose-Titanium FLYBACK NEW 2020
395.000 
+ 150 € Versand
Gewerblicher Händler
4,77 (117)
ES
Richard Mille Automatik RM011 NTPT neu Deutschland, Frankfurt am Main
Richard Mille RM-011 Romain Grosjean “Lotus F1” NTPT
Preis auf Anfrage
+ 35 € Versand
Gewerblicher Händler
4,64 (48)
DE
Richard Mille Carbon 38.7mm Automatik RM67-02 neu
Richard Mille RM67-02 Extra Flat Sebastien Ogier
333.561 
+ 181 € Versand
Gewerblicher Händler
4,94 (41)
US
Richard Mille Roségold Automatik RM65-01 neu
Richard Mille Chronograph RM65-01 Rose Gold
858.762 
+ 89 € Versand
Gewerblicher Händler
4,67 (11)
US
Richard Mille Titan 38mm Automatik RM72-01 neu Deutschland, Köln
Richard Mille RM 72-01 Titanium Automatic Winding Lifestyle...
499.990 
+ 199 € Versand
Gewerblicher Händler
4,59 (115)
DE
Richard Mille Weißgold 48mm Automatik RM010 gebraucht
Richard Mille RM010 White Gold
155.000 
+ 150 € Versand
Gewerblicher Händler
4,95 (34)
FI
Richard Mille Carbon 49.94mm Handaufzug RM35-01 gebraucht
Richard Mille Rafael Nadal Rm
377.500 
+ 119 € Versand
Gewerblicher Händler
4,77 (13)
BE
Richard Mille Roségold 50mm Automatik RM 11-02 gebraucht
Richard Mille Rose Gold Chronograph Dual Time Zone Watch...
289.177 
+ 136 € Versand
Gewerblicher Händler
US
Richard Mille Roségold 50mm Automatik RM 016 gebraucht
Richard Mille RM16 Roségold
94.000 
+ 165 € Versand
Gewerblicher Händler
4,80 (189)
AT
Richard Mille Weißgold 48mm Automatik RM010 gebraucht
Richard Mille Rm 010 White Gold Red Strap Mint Complete Set
158.188 
+ 361 € Versand
Gewerblicher Händler
4,98 (15)
US
Richard Mille Keramik 42.5mm Automatik RM055 gebraucht
Richard Mille RM055 Bubba Watson - White Ceramic - With Box...
385.000 
+ 49 € Versand
Gewerblicher Händler
4,86 (869)
MC
  • 30
  • 60
  • 120

Richard Mille – exklusive Hightech-Uhren

Uhren von Richard Mille sind technische Meisterwerke. Dank modernster Materialien sind sie nahezu unzerstörbar. Ihre Exklusivität und ihr futuristisches Aussehen machen sie zur perfekten Wahl für Uhrenliebhaber mit einem Faible für das Ungewöhnliche.

Von Sebastian Swart Zuletzt aktualisiert am 13. April 2021

Haute Horlogerie für das 21. Jahrhundert

Die Luxusuhrenmanufaktur Richard Mille sorgt seit ihrer Gründung im Jahr 2001 für frischen Wind in der Uhrenbranche. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Les Breuleux hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Haute Horlogerie ins 21. Jahrhundert zu führen. Dazu nutzen die Ingenieure des Herstellers modernste Materialien aus dem Rennsport, der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Auch bei den Werken geht Richard Mille neue Wege. So kommen beispielsweise Materialien wie Grade 5 Titan, Graphen, Aluminium-Lithium-Legierungen und Carbon zum Einsatz. Für jedes Modell entwickeln die Uhrmachermeister von Richard Mille ein von Grund auf neues Kaliber – das beginnt mit der Basisplatine und reicht bis zu völlig neuartigen Stoßsicherungen. Dabei steht die Funktionalität immer im Vordergrund. Unnötigen Schnickschnack sucht man bei Richard Mille vergebens.

Gleich das erste Modell, die RM 001 Tourbillon, setzte Maßstäbe. Die Zwei-Zeiger-Uhr mit separater Gangreserve- und Drehmomentanzeige war für eine Tourbillon-Uhr ungewöhnlich stoßsicher und wirkte mit ihrem Tonneau-Gehäuse und dem stark skelettierten Zifferblatt futuristisch – ein Konzept, dem Richard Mille seither weitgehend treu geblieben ist.

Richard Mille kooperiert seit 2021 werbewirksam mit den beiden Formel-1-Rennställen Ferrari und McLaren. So trägt Mick Schumacher – Ferrari – eine RM 033, während Pilot Lando Norris von McLaren einen RM 11-03 Automatic Flyback Chronograph besitzt. Tennis-Star Rafael Nadal trägt seine Richard Mille sogar während des Spiels auf dem Tennisplatz. Die Uhren von Richard Mille sind demnach so sportlich und robust, dass sie selbst die extremen Belastungen eines F1-Rennens oder eines Tennis-Matchs ohne Probleme gewachsen sind.

Richard Mille arbeitet außerdem mit außergewöhnlichen Musikern zusammen. So stellte das Unternehmen 2019 in Zusammenarbeit mit dem Sänger Pharrell Williams das auf nur 30 Exemplare limitierte Sondermodell RM 52-05 vor. Thematisch widmet sich diese Uhr dem Weltraum. Sie kostete bei Ihrer Einführung fast eine Million Euro.

Mit der Bonbon-Kollektion kommen auch Damen auf Ihre Kosten. Bei diesen Uhren dreht sich alles um Süßigkeiten, denn auf den insgesamt zehn bunten Modellen sind unter anderem Lakritzschnecken, Lollis und Marshmallows dargestellt.

Kaufgründe für eine Uhr von Richard Mille

  • Hochmoderne Manufakturkaliber mit Tourbillon, Chronograph oder GMT
  • Dank modernster Materialien extrem leicht und widerstandsfähig
  • Exklusive Sondereditionen mit Wertsteigerungspotenzial
  • Einzigartige und futuristische Designs
  • Außergewöhnliches Prestige und hoher Wiedererkennungswert

Preisübersicht für Richard Mille-Uhren

Modell Preis (ca.) Gehäusematerial
RM 033 66.000 EUR Roségold
RM 005 100.000 EUR Titan
RM 16-01 Bonbon 176.000 EUR TPT Quartz / Carbon
RM 011 Felipe Massa 200.000 EUR Roségold
RM 67-02 Sprint Van Niekerk 235.000 EUR TPT Quartz / Carbon
RM 055 Bubba Watson 320.000 EUR Keramik
RM 11-03 332.000 EUR Roségold
RM 27-03 Rafael Nadal 635.000 EUR TPT Quartz / Carbon
RM 052 Skull 935.000 EUR Titan

Was kosten Uhren von Richard Mille?

Der Preis für eine Uhr von Richard Mille hängt maßgeblich von den verwendeten Materialien und den Funktionen des Uhrwerks ab. Der Einstieg gelingt zum Beispiel mit der RM 033 aus Roségold. Diese Uhr ist extraflach gebaut und im Gegensatz zu den meisten anderen Uhren der Marke rund. Zum Preis von ca. 66.000 EUR zeigt dieses Modell Stunden und Minuten an.

Kommen exotische Materialien wie TPT Quartz oder TPT Carbon ins Spiel, wird es deutlich teurer. Die RM 67-02 Sprint Van Niekerk besteht aus diesen Werkstoffen, stellt ebenfalls Stunden und Minuten dar und kostet etwa 235.000 EUR.

Wünschen Sie neben exklusiven Materialien auch Komplikationen, steigen die Preise erheblich. Das Gehäuse der RM 052 Skull besteht aus Roségold und beherbergt ein Tourbillon. Grundplatine und Brücken bestehen aus Titan und stellen einen menschlichen Schädel dar. Der Preis für diese Richard Mille liegt bei ca. 935.000 EUR.


RM 65-01 mit Schleppzeigerchronograph

Eine der neuesten Kreationen von Richard Mille ist der Automatic Split Second Chronograph RM 65-01. Die 44,50 mal 50 mm große Uhr besteht – wie viele Uhren von Richard Mille – aus TPT Carbon. Im Innern kommt das automatische und skelettierte Kaliber RMAC4 mit Schleppzeigerfunktion zum Stoppen von Zwischenzeiten zum Einsatz. Eine besondere Funktion ist der Schnellaufzugsmechanismus. Über einen Drücker auf der linken Gehäuseseite können Sie die Feder durch mehrmaliges Betätigen vollständig aufziehen, ohne die Uhr längere Zeit tragen zu müssen.

Gleichfalls einfallsreich wie praktisch ist die Krone, denn sie verfügt über einen integrierten Drücker. Über diesen können Sie – ohne die Krone ziehen zu müssen – alle wichtigen Funktionen wie den Handaufzug, Datumseinstellung und Zeiteinstellung durch einfaches Drücken korrigieren und einstellen.

Richard Mille fertigt die RM 65-01 aus TPT Carbon oder einem Mix aus Gold und TPT Carbon. Während der offizielle Listenpreis rund 245.000 EUR beträgt, liegen die Preise auf Chrono24 bereits um ein Vielfaches höher.


RM 002 und RM 003 – Preise und Details

Nach dem Erfolg des Prototyps RM 001, von dem Richard Mille nur 17 Stück produzierte, legte die Manufaktur im Jahr 2001 mit der RM 002 das erste Serienmodell auf. Das markante Tonneau-förmige Gehäuse ist 38,5 mm mal 45 mm groß und besteht aus Rot- oder Weißgold. Das gewölbte Saphirglas dient gleichzeitig als Zifferblatt und erlaubt einen ungehinderten Blick in das skelettierte Handaufzugskaliber. Das Manufakturwerk bietet eine Gangreserveanzeige bei 10:30 Uhr sowie eine Drehmomentanzeige zwischen der 1 und der 2. Das Tourbillon dreht bei 6 Uhr seine Runden. Direkt daneben befindet sich eine Funktionsanzeige. Sie gibt an, in welcher Betriebsart sich die Krone gerade befindet. Steht der Zeiger auf W, kann die Uhr aufgezogen werden, zeigt er auf H, lässt sich die Zeit einstellen. N steht für die neutrale Position, in der die Krone keine Funktion hat. Die Betriebsarten werden über einen Drücker in der Krone umgeschaltet.

Die RM 002 bekommen Sie in den Ausführungen V1 und V2. Beide Modelle unterscheiden sich in der Wahl der Materialien, die für die Basisplatine zum Einsatz kommen. Die Platine der RM 002-V1 besteht aus Grade 5 Titan, die der RM 002-V2 aus Carbon. Planen Sie für gut erhaltene bis neuwertige Exemplare dieser Uhren einen Preis zwischen 300.000 EUR und 400.000 EUR ein.

Die RM 003 ist besonders für Vielflieger interessant, denn sie erweitert den Funktionsumfang der RM 002 um eine zweite Zeitzone. Diese ist über eine Saphirglasscheibe realisiert, deren Ziffern nur über einem weißen Feld bei der 3 sichtbar sind. Eingestellt wird die Zeit der zweiten Zeitzone über einen Drücker auf der linken Gehäuseseite bei 9 Uhr. Der Preis für diese Referenz betrug bei Redaktionsschluss rund 800.000 EUR.


RM 004 und RM 005: Rattrapante oder Automatik

Die RM 004 besitzt zwar kein Tourbillon, wartet dafür aber mit einem hochpräzisen Schleppzeigerchronographen auf. Die Funktionen des Chronographen werden mit drei Drückern bei 4, 8 und 10 Uhr bedient. Zwei zentrale Stoppsekundenzeiger und ein 30-Minuten-Zähler bei der 9 halten die gestoppten Zeiten fest. Eine kleine Sekunde bei 6 Uhr komplettiert die Anzeige. Für ein neuwertiges Exemplar sollten Sie rund 220.000 EUR bereithalten.

Ein weiterer Meilenstein in der Kollektion von Richard Mille ist die 2004 vorgestellte RM 005. Diese Drei-Zeiger-Uhr mit zentraler Stunden-, Minuten- und Sekundenanzeige ist mit einem Datum bei der 7 ausgestattet und besitzt als erste Uhr der Marke ein automatisches Kaliber. Zum Einsatz kommt der speziell entwickelte Variable-Geometry-Rotor, der so eingestellt werden kann, dass er sich optimal den Bewegungen des Trägers anpasst. Sie bekommen diese Uhr mit Rotgold- oder Titangehäuse für vergleichsweise günstige 100.000 EUR.


RM 011 für Felipe Massa & Roberto Mancini

Der ehemalige Formel-1-Pilot Felipe Massa gehört zu den ersten prominenten Werbebotschaftern von Richard Mille. Beweis für die fruchtbare Zusammenarbeit sind zahlreiche Sondereditionen, die den Namen des Rennfahrers tragen. So zum Beispiel die 2007 vorgestellte RM 011 Felipe Massa. Dabei handelt es sich um einen Flyback-Chronographen mit Jahreskalender, der das Datum bei der 12 und den Monat bei 4:30 Uhr anzeigt. Das Automatikkaliber auf Titanbasis besitzt den von Richard Mille entwickelten Variable-Geometry-Rotor, den man durch den Saphirglasboden beobachten kann.

Das typische Tonneau-förmige Gehäuse besteht wahlweise aus Keramik, Siliziumnitrid oder den Hightech-Werkstoffen TPT Carbon bzw. TPT Quartz, bei denen unzählige hauchdünne Lagen des jeweiligen Materials übereinandergeschichtet und bei 120 °C zu einer extrem festen und ultraleichten Einheit verschmolzen werden. Die Krone erinnert in ihrer Form an die Felge eines F1-Boliden. Je nach Material kostet Sie eine solche Uhr zwischen 130.000 EUR und 200.000 EUR.

Die RM 011 bildet inzwischen den Grundstein für eine ganze Reihe sportlicher Chronographen, wie der RM 11-02 mit zusätzlicher GMT-Funktion oder der RM 11-01 Roberto Mancini, den Richard Mille für den italienischen Nationalcoach auflegte. Mit ihr können Sie präzise die Spielzeit eines Fußballspiels inklusive Nachspielzeit und Verlängerung im Auge behalten. Je nachdem, für welche Ausführung Sie sich entscheiden, sollten Sie zwischen 100.000 EUR und 200.000 EUR bereithalten.

Richard Mille präsentierte Ende 2019 die RM 11-04 Automatic Flyback Chronograph Roberto Mancini. Während der Materialmix weitgehend dem der anderen Mancini-Modelle entspricht, orientiert sich dieses Modell farblich an den italienischen Nationalfarben und dem Blau der Fußballnationalmannschaft des Landes. Zum Einsatz kommt das automatische Manufakturkaliber RMAC3 mit Flyback-Chronograph, Jahreskalender und Großdatum. Der Preis auf Chrono24 liegt deutlich oberhalb von 500.000 EUR.


Robust: Rafael Nadal RM 035 und RM 27-03

Wenn Rafael Nadal einen Tennisplatz betritt, trägt er praktisch immer eine Uhr von Richard Mille am Handgelenk. Ein herausragendes Modell, das die Schweizer Manufaktur speziell für den Tennis-Profi entwickelt hat, ist die RM 035. Das Gehäuse dieser Drei-Zeiger-Uhr besteht aus einer enorm widerstandsfähigen Legierung aus Aluminium, Magnesium und Kupfer, die in einem Plasmaofen zu einer Keramik verschmilzt. Uhren dieses Typs finden Sie in sehr gutem Zustand zu Preisen um 200.000 EUR.

Zuletzt zeigte sich Nadal meist mit der RM 27-03. Diese Zwei-Zeiger-Uhr fällt zunächst durch ihre knalligen Farben auf, denn sie ist in Anlehnung an die spanische Nationalflagge rot-gelb gestreift. Lünette und Boden bestehen aus TPT Quartz, das Mittelteil hingegen aus TPT Carbon – die Uhr ist also äußerst leicht und robust. Das Highlight der RM 27-03 ist jedoch das verwendete Werk. Es besitzt ein Tourbillon, hat eine Gangreserve von 70 Stunden und ist so gut gegen Stöße gesichert, dass es auch Belastungen bis zu 10.000 g nicht aus dem Takt bringen. Dieses technische Meisterwerk hat allerdings auch seinen Preis: 635.000 EUR sollten Sie für ein ungetragenes Exemplar bereithalten.


RM 52-05 Tourbillon Pharrell Williams

Wenn Sie etwa 1.000.000 EUR in eine einzigartige Uhr investieren möchten, sollten Sie die Richard Mille RM 52-05 Tourbillon Pharrell Williams in Betracht ziehen. Zwar ist Pharrell Williams in erster Linie als Sänger, Rapper und Komponist bekannt, die Uhr indes thematisiert in Ihrem Design den Weltraum. Zifferblatt und Gehäuse bestehen aus einem bunten Mix hochwertigster Materialien. So ist das Gehäuse aus extrem kratzresistentem braunem Cermet gefertigt. Dieses Material ist leicht wie Titan und kratzfest wie Keramik. Der Härtegrad: 2300 Vickers. Damit ist Cermet fast genauso hart wie Diamant.

Richard Mille stellt auf dem Zifferblatt einen Astronautenhelm dar, in dem sich eine Marslandschaft widerspiegelt. Während der Helm aus Titan gefertigt ist, besteht die Landschaft aus mehrschichtigem Email. Weitere Details des Blatts bestehen aus Diamanten und Titan. Herzstück des Schmuckstücks bildet das Handaufzugskaliber RM 52-05 mit Tourbillon und einer Gangreserve von 42 Stunden. Der Ausgabepreis für das auf nur 30 Exemplare limitierte Leichtgewicht ist mit 998.500 EUR jedoch eher ein schwerer Brocken.


Richard Mille in rund oder eckig

Richard Mille bietet auch Zeitmesser in runder oder rechteckiger Form an. Dabei legt die Manufaktur die gleiche Sorgfalt bei Materialauswahl, Verarbeitungsqualität und technischer Raffinesse an den Tag wie bei den tonnenförmigen Uhren.

Als Beispiel für eine runde Vertreterin aus dem Richard Mille-Programm sei hier die RM 025 angeführt. Bei dieser Uhr handelt es sich um eine waschechte Taucheruhr mit einer Wasserdichtigkeit von 300 m (30 bar) und einer einseitig drehbaren Tauchlünette. Außerdem verfügt der Zeitmesser über eine Chronographenfunktion sowie ein Tourbillon bei 6 Uhr, das gleichzeitig als kleine Sekunde fungiert. Zudem bietet das Kaliber einen 30-Minuten-Zähler bei 9 Uhr, eine Gangreserve- und Drehmomentanzeige bei 10 bzw. 2 Uhr sowie die Richard Mille-typische Betriebsartanzeige bei der 4. Das knapp 50 mm große Gehäuse und die Brücken des Uhrwerks bestehen aus Grade 5 Titan, die Basisplatine wurde hingegen aus Carbonfaser gefertigt. Planen Sie für ein sehr gut erhaltenes Exemplar ca. 270.000 EUR ein.

Richard Mille präsentierte Anfang 2020 mit der RM 33-02 eine weitere Uhr mit einem runden Gehäuse. Während das Gehäusemittelteil aus Roségold besteht, fertigt das Unternehmen die Lünette und den Gehäuseboden aus dem bewährten Material Carbon TPT. Im Innern arbeitet das mit knapp 2,6 mm besonders flache automatische Kaliber RMXP1. Das Uhrwerk ist skelettiert und mit einem Microrotor aus Platin ausgestattet. Tragen können Sie die auf 140 Exemplare limitierte Uhr an einem schwarzen Kautschukarmband. Der Preis auf Chrono24: rund 150.000 EUR.

RM 016 mit eckigem Gehäuse

Ein gutes Beispiel für eine Richard Mille-Uhr mit rechteckigem Gehäuse ist die RM 016. In diesem Modell kommt das besonders flache Automatikkaliber RMAS7 zum Einsatz. Es stellt präzise die Stunden und Minuten dar und bietet auf Höhe der 7 ein Datumsfenster. Das Gehäuse besteht wahlweise aus Titan, Rot- oder Weißgold und ist bei einigen Ausführungen mit Diamanten verziert. Der Preis liegt je nach Ausführung zwischen 49.000 EUR und 85.000 EUR.

In der Variante RM 16-01 bekommen Sie diese Uhr auch als Teil der besonders farbenfrohen Bonbon-Edition für Damen. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn die Zifferblätter sind mit stilisierten Süßigkeiten wie Lollis, Marshmallows oder Cupcakes verziert. Die Uhren sind streng limitiert und kosten neuwertig ab ca. 175.000 EUR.


Die Geschichte von Richard Mille

Im Jahr 1999 gründete der gebürtige Franzose Richard Mille zusammen mit dem Schweizer Dominique Guenat die Firma Horométrie SA, unter deren Dach man bis heute die Uhren der Marke Richard Mille produziert. Beide Männer hatten zuvor viel Erfahrung in der Uhrenindustrie gesammelt – Mille als Manager der Uhrenabteilung von Matra sowie als Direktor der Uhren- und Schmuckfirma Mauboussin, Guenat als Geschäftsführer des Familienunternehmens Guenat SA Montres Valgine.

Beide einte der Traum, Uhren höchster Güte für das neue Jahrtausend zu produzieren. Ihre Inspirationen nahmen sie vor allem aus dem Rennsport und dem Flugzeugbau. Insbesondere die neuartigen Materialien und Fertigungsmethoden hatten es ihnen angetan.

Nach drei Jahren Entwicklungszeit stellte Richard Mille auf der Baselworld 2001 die RM 001 vor und etablierte die Marke quasi über Nacht als Teil der Haute Horlogerie. Seither gehören Uhren von Richard Mille zum exklusivsten, was der Markt zu bieten hat.