Über 73.000 zufriedene Nutzer weltweit bewerten uns mit 4,8 von 5 Sternen
4.262 Inserate für „

Rolex Day-Date

“ gefunden

Unsere beliebtesten Modelle


Ansicht

Sortieren nach

Rolex Day-Date 40 Roségold 40mm Silber (massiv) Römisch
TOP
Rolex Day-date 40 Sundust Roman Dial Rose Gold President
50.000 
Gewerblicher Händler
265
ES
Rolex Day-Date 40 Gelbgold 40mm Silber
TOP
Rolex Day-date 40 Silver Diagonal Dial Yellow Gold
41.000 
Gewerblicher Händler
265
ES
Rolex Day-Date Gelbgold 36mm Schwarz Keine Ziffern
TOP
Rolex Vintage Day-Date Gold 18K (Box&Paper) Estado Original
18.725 
Gewerblicher Händler
228
ES
Rolex Day-Date 40 Roségold 40mm Pink Keine Ziffern Deutschland, Bietigheim-Bissingen
TOP
Rolex Day-Date 40 18 kt Everose-Gold 228235 Sundust
44.720 
Gewerblicher Händler
735
DE
Rolex Day-Date 36 Weißgold 36mm Silber Deutschland, Hamburg
TOP
Rolex Day-Date 118239 Diamond Dial / langes Band / unpoliert...
27.500 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
663
DE
Rolex Day-Date 40 Weißgold 40mm Blau Römisch Deutschland, Freiburg i. Br.
Rolex Day-Date 40 | LC100 | 06/2021 | FullSet
41.700 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
258
DE
Rolex Day-Date 36 Weißgold 36mm Blau Römisch Deutschland, Rheinstetten - Karlsruhe
Rolex Day-Date 36 Lapis Lazuli SUPER RARE IMPOSSIBLE TO FIND...
99.999 
Gewerblicher Händler
229
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Gold Keine Ziffern Deutschland, MÜNCHEN
TOP
Rolex Day Date 18238 President 18K Gold Gelbgold 750 Automatik...
12.900 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
721
DE
Rolex Day-Date 40 Platin 40mm Blau Römisch Deutschland, Düsseldorf
Rolex Day-Date 40 - Ref. 228206 - 2017 - EU - Fullset
59.990 
Gewerblicher Händler
37
DE
Rolex Day-Date 36 Weißgold 36mm Silber Deutschland, Karlsruhe
Rolex Day-Date 18K Weissgold Automatik Herrenuhr Oyster...
17.050 
Kostenloser Versand
Direkt von Chrono24
DE
Rolex Day-Date 40 Weißgold 40mm Grau Keine Ziffern Deutschland, Köln
Rolex Day-Date 40 Meteorite Baguette
49.900 
Gewerblicher Händler
 
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Grün Keine Ziffern Deutschland, München
Rolex Vintage STELLA DAY-DATE Green Dial Ref-18038 18k Yellow...
48.860 
Gewerblicher Händler
570
DE
Rolex Day-Date 40 Roségold 40mm Braun Römisch Deutschland, München
Rolex Day-Date 40 | Olive Dial | 2018 | Like New
49.500 
Gewerblicher Händler
136
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Weiß Deutschland, München
Rolex Day-Date President Pyramid Dial
23.990 
Gewerblicher Händler
279
DE
Rolex Day-Date 36 Weißgold 36mm Blau Keine Ziffern Deutschland, Berlin
Rolex Day-Date (36mm) Ref.: 118239 in Weißgold mit Box &...
25.990 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
100
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Gold Deutschland, Stuttgart-Mitte
Rolex Day-Date - Gelbgold - Armband Gelbgold / Jubilé - 36mm -...
18.989 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
1938
DE
Rolex Day-Date 36 Roségold 36mm Braun Keine Ziffern Deutschland, Düsseldorf
Rolex Day-Date 36 Eisenkiesel 18K Diamond Dial
58.990 
Gewerblicher Händler
 
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Gold Deutschland, Düsseldorf
Rolex Day-Date Gelbgold 18038
15.690 
Gewerblicher Händler
352
DE
Rolex Day-Date 40 Weißgold 40mm Deutschland, Nürnberg
Rolex Day Date - Meteorite Diamond Dial -
50.990 
Gewerblicher Händler
90
DE
Rolex Day-Date 40 Weißgold 40mm Grün Römisch Deutschland, Köln
Rolex Day-Date 40 Green Dial, Neu/ungetragen aus 2021
45.500 
Gewerblicher Händler
227
DE
Rolex Day-Date 40 Gelbgold 40mm Schwarz Deutschland, Dachau
Rolex Day-Date 40 schwarz Gelbgold Ref. 228238 von 2021
39.400 
Gewerblicher Händler
345
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Grau Keine Ziffern Deutschland, München
Rolex Day Date 36mm Gelbgold 750 1803 Automatik 18kt Yellow...
8.590 
Gewerblicher Händler
885
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Grau Keine Ziffern Deutschland, MÜNCHEN
TOP
Rolex Day Date President 18K Gold Gelbgold 750 Automatik
11.900 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
721
DE
Rolex Day-Date 40 Roségold 40mm Braun Deutschland, Düsseldorf
Rolex Day-Date 40 - Ref. 228235 - NEW - 2021 - NOS - Verklebt...
43.990 
Gewerblicher Händler
37
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Schwarz Deutschland, Karlsruhe
Rolex Day-Date 18K Gold Herrenuhr Oyster Perpetual Ref. 18238...
20.450 
Kostenloser Versand
Direkt von Chrono24
DE
Rolex Day-Date II Gelbgold 41mm Gold Römisch Deutschland, Köln
Rolex Day-Date II Ruby Dial
51.900 
Gewerblicher Händler
 
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Silber Keine Ziffern Deutschland, München
Rolex DAY-DATE Ref-118135 18k Rose Gold Folding Clasp Box...
21.980 
Gewerblicher Händler
570
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Deutschland, München, Innenstadt
Rolex Day-Date President 36mm Rainbow Afterset
29.500 
Gewerblicher Händler
136
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Blau Keine Ziffern Deutschland, München
Rolex Day-Date 36mm Turquoise Diamond Dial
51.990 
Gewerblicher Händler
279
DE
Rolex Day-Date 36 Platin 36mm Perlmutt Keine Ziffern Deutschland, Berlin
Rolex Day-Date (36mm) Ref. 118346 Platin Box & Papieren...
65.990 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
100
DE
Rolex Day-Date 36 Platin 36mm Silber Deutschland, Stuttgart
Rolex Day-Date - Platin - Armband Platin / Präsident - 36mm -...
30.900 
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
1938
DE
Rolex Day-Date 40 Weißgold 40mm Grau Römisch Deutschland, Düsseldorf
Rolex Day-Date 40 Weißgold Rhodium 228239 NEU 10/2021
44.990 
Gewerblicher Händler
 
DE
Rolex Day-Date 36 Gelbgold 36mm Gold Deutschland, Düsseldorf
Rolex Day-Date Gelbgold 118238
29.990 
Gewerblicher Händler
352
DE
Rolex Day-Date 36 Roségold 36mm Schwarz Deutschland, Nürnberg
Rolex Day Date Rosegold
23.980 
Gewerblicher Händler
90
DE

Die Uhr der Präsidenten: Rolex Day-Date

Die Rolex Day-Date verkörpert Luxus, Prestige und Macht. Auch als Präsidentenuhr bekannt, zeigt sie das Datum und den ausgeschriebenen Wochentag an. Sie wird ausschließlich aus Gold oder Platin gefertigt. Das macht die Uhr zu einem guten Investment.

Von Chrono24 Zuletzt aktualisiert am 23. April 2021

Die Armbanduhr für Staats- und Konzernchefs

Rolex stellte die Oyster Perpetual Day-Date im Jahr 1956 erstmals der Öffentlichkeit vor. Die Genfer Uhrenmanufaktur unterstrich damit ihren Anspruch als Innovator der Uhrenbranche, denn die Day-Date war die erste Armbanduhr, die das Datum und den ausgeschriebenen Wochentag auf dem Zifferblatt darstellte. Mit der Uhr wurde zudem ein neues Armband vorgestellt, das bis heute als President-Band bekannt ist. Es verbindet den dreireihigen Look des berühmten Oyster-Bands mit den halbrund gestalteten Gliedern, die man in ähnlicher Form schon vom Jubilé-Band der Rolex Datejust kennt.

Äußerlich hat die Day-Date große Ähnlichkeit mit der sieben Jahre zuvor eingeführten Datejust. Das Oyster-Gehäuse, die schmale geriffelte Lünette, das schlichte Zifferblatt-Design und die typische Lupe über dem Datum bei 3 Uhr hat die Day-Date von ihrer Verwandten übernommen. Dank Wochentagsanzeige bei der 12 und des President-Armbands ist die Day-Date jedoch auf den ersten Blick als eigenständiges Modell zu erkennen. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist das verwendete Material. Es kommen ausschließlich Edelmetalle wie Platin, Gelb-, Weiß- oder Roségold zum Einsatz.

Im Laufe der Jahre stellte Rolex die Day-Date in zahlreichen Varianten her. So haben Sie die Wahl zwischen unzähligen Zifferblattfarben und -designs, Uhren mit oder ohne Diamantbesatz sowie unterschiedlichen Gehäusegrößen. Die 36 mm großen Ausführungen wirken besonders klassisch, Uhren mit 40 mm Durchmesser haben eine etwas sportlichere Ausstrahlung.

Egal für welche Variante der Day-Date Sie sich entscheiden – Sie sind immer in bester Gesellschaft. Die Uhr erfreute sich seit jeher bei Polit-Größen, Wirtschaftsmagnaten und Prominenten der Showbranche größter Beliebtheit. US-Präsident Lyndon B. Johnson war einer der ersten Träger der Uhr. Heute sieht man die Day-Date am Handgelenk von zum Beispiel Warren Buffet, Justin Timberlake, Jennifer Aniston oder Jay Z.

5 Kaufgründe für eine Rolex Day-Date

  • Ausschließlich in 18 Karat Gold oder Platin erhältlich
  • Anzeige von Datum und ausgeschriebenem Wochentag
  • Exklusives dreireihiges President-Band
  • Manufakturkaliber 3255 mit 70 Stunden Gangreserve
  • Prestigeobjekt mit Potenzial zur Wertsteigerung

Preisübersicht Rolex Day-Date

Referenznummer Preis (ca.) Merkmale
228396TBR 95.500 EUR 40 mm, Platingehäuse, Diamantlünette, Cal. 3255
128345RBR 81.900 EUR 36 mm, Roségoldgehäuse, Diamanten auf Zifferblatt, Lünette und Armband, Saphirindizes, Cal. 3255
218206 50.600 EUR 41 mm, Platingehäuse, polierte Lünette, Cal. 3156
118206 39.500 EUR 36 mm, Platingehäuse, polierte Lünette, Cal. 3155
228238 34.000 EUR 40 mm, Gelbgoldgehäuse, geriffelte Lünette, Cal 3255
218239 30.600 EUR 41 mm, Weißgoldgehäuse, geriffelte Lünette, Cal. 3156
6612 17.900 EUR 36 mm, Gelbgoldgehäuse, geriffelte Lünette, Cal. 1055
18078 12.400 EUR 36 mm, Gelbgoldgehäuse, „Bark“-Lünette, Diamantindizes, Cal. 3055

Wie viel kostet eine Rolex Day-Date?

Die Preise der Rolex Day-Date richten sich stark nach dem jeweiligen Modell. Vintage-Uhren aus den 1970er-Jahren bekommen Sie beispielsweise ab etwa 8.000 EUR. Die Preise für gut erhaltene Exemplare aus den 1950er- und 60er-Jahren beginnen bei ca. 8.900 EUR. Wenn Sie sich für speziellere Modelle wie die Oysterquartz Day-Date oder die Day-Date Bark interessieren, die Rolex in den späten 1970er- und frühen 80er-Jahren im Programm hatte, sollten Sie 2.000 EUR bis 3.000 EUR mehr einplanen.

Deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen Sie, wenn Sie aktuellere Modelle wie die 40 mm große Referenznummer 228239 aus Weißgold suchen. Hier sollten Sie mit Preisen um 39.000 EUR rechnen. Eine Day-Date aus Gelbgold mit einem Durchmesser von 36 mm – wie die Referenz 128238 – liegt preislich bei etwa 36.600 EUR.


Die Day-Date 36 im Detail

Seit ihrer Einführung im Jahr 1956 beträgt die klassische Größe der Day-Date 36 mm. Auch von der aktuellen Version dieser Dresswatch-Ikone bietet Rolex Ausführungen mit diesem Durchmesser an. Die Uhren aus dem Jahr 2019 unterscheiden sich äußerlich kaum von ihren Vorgängerinnen, als Antrieb kommt nun jedoch das moderne Manufakturkaliber 3255 zum Einsatz. Dieses als Superlative Chronometer zertifizierte Werk weicht am Tag maximal 2 Sekunden von der Normzeit ab und bietet dank der Rolex-eigenen Chronergy-Hemmung eine Gangreserve von bis zu 70 Stunden. Ein weiteres Merkmal dieses hochpräzisen Werks ist die blaue Parachrom-Spirale. Sie besteht aus einer Niob-Zirkonium-Legierung, was sie unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen und Magnetfeldern macht. Die Paraflex-Stoßsicherung schützt das Werk zudem zuverlässig gegen Erschütterungen.

Wenn Sie ein aktuelles Modell mit besonders klassischem Look bevorzugen, ist die Day-Date 36 mit der Referenz 128238 aus Gelbgold und mit geriffelter Lünette die richtige Wahl. Wie in der gesamten Day-Date-Kollektion ist der Variantenreichtum auch bei diesem Modell enorm. Die Auswahl reicht von schlicht gestalteten Uhren mit goldfarbenem Sonnenschliffzifferblatt und Stabindizes, die Sie ab etwa 28.000 EUR kaufen können, bis hin zu Uhren, deren Zifferblätter vollständig mit Diamanten besetzt sind. Letztgenannte wirken dank Saphirindizes in den Farben des Regenbogens etwas verspielter. Ein solch farbenfroher Zeitmesser kostet je nach Zustand zwischen 50.000 EUR und 57.000 EUR.

Weitere beliebte Varianten der Referenz 128238 sind die Uhren mit sogenannten Ombré-Zifferblättern. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie vom Zentrum zu den Rändern einen schönen Farbverlauf aufweisen und Diamantindizes haben. Bereit stehen unter anderem die Farben Grün und Schokoladenbraun. Planen Sie für eine solche Uhr ungefähr 35.000 EUR ein.

Zusätzlich zu den Modellen aus Gelbgold hat Rolex die Day-Date 36 auch in diversen Ausführungen aus Weiß- oder Roségold im Programm. Beispielhaft für ein Weißgold-Modell sei hier die Referenz 128239 mit blauem Ombré-Zifferblatt genannt. Eine solche Uhr kostet im Schnitt 31.000 EUR. Ein Beispiel für eine besonders aufwendig gestaltete Roségold-Uhr ist die Referenz 128345RBR. Ihr Zifferblatt besteht aus Perlmutt, die Indizes aus Diamanten. Auch die Lünette und die Mittelglieder des Oyster-Bandes sind mit den kostbaren Edelsteinen verziert. Für dieses Schmuckstück sollten Sie ca. 80.000 EUR bereithalten.

Neue Day-Date-Modelle 2021

Rolex stellte 2021 auf der Online-Uhrenfachmesse Watches & Wonders neue Day-Date-Modelle mit einem Durchmesser von 36 mm vor. Da bei Redaktionsschluss noch keine dieser Uhren auf dem Marktplatz verfügbar waren, verweisen wir hier auf die offiziellen Rolex-Listenpreise.

Besonders klassisch ist die Referenznummer 128235 mit geriffelter Lünette, weißem Zifferblatt und römischen Indizes. Gehäuse, Armband sowie Indizes dieser Variante bestehen aus 18 Karat Roségold. Die Uhr ist mit einem President-Armband ausgestattet und kostet laut Listenpreis 33.600 EUR.

Unter der gleichen Referenz finden Sie auch eine neue Day-Date, die mit einem Zifferblatt aus Eisenkiesel ausgestattet ist und deren Indizes aus Diamanten bestehen. Der Preis: 44.000 EUR.

Die Day-Date 36 mit Kaliber 3155

Rolex stattete die Day-Date 36 bis zum Jahr 2019 mit dem Kaliber 3155 aus. Es wurde 1988 eingeführt und ist wie alle Rolex-Werke von der Contrôle officiel suisse des chronomètres (COSC) als Chronometer zertifiziert. Es wartet mit einer Gangreserve von bis zu 48 Stunden auf und ist mit der Double-Quickset-Funktion ausgestattet. Diese erlaubt es, Datum und Wochentag jeweils unabhängig von der Zeitanzeige einzustellen.

Die Auswahl an Varianten der Day-Date 36 mit Kaliber 3155 ist sogar noch größer als die der Uhren mit dem aktuellen 3255-Kaliber. Dies rührt vor allem daher, dass diese Uhren zusätzlich zu der geriffelten und diamantbesetzten Lünette auch mit polierter Lünette angeboten werden. Zudem finden Sie die Uhren wahlweise mit Oyster-Band oder Armbändern aus Leder.

Die Referenzen 118135 und 118205 sind Beispiele für solche Uhren. Beide bestehen aus der Rolex-eigenen Roségold-Legierung Everose-Gold und haben ein schokoladenbraunes Zifferblatt. Während die 118135 allerdings über eine geriffelte Lünette und ein schwarzes Krokodillederarmband verfügt, ist die Lünette der 118205 glattpoliert und das Armband ein Oyster-Band aus 18 Karat Everose-Gold. Die Preise für diese Uhren bewegen sich bei ca. 18.000 EUR bzw. 27.000 EUR.

Sie sparen ein paar Tausend Euro bei Exemplaren aus den späten 1980er- und 90er-Jahren. Gut erhaltene Uhren der Referenz 18238 können Sie zum Beispiel ab etwa 15.000 EUR kaufen.

Die Day-Date 36 Bark

Rolex bot die Day-Date 36 vom Beginn der 1970er-Jahre bis zum Ender der 1990er-Jahre auch in einer sogenannten Bark-Variante an. Diese Uhren zeichnen sich dadurch aus, dass die Lünette und die Mittelglieder des Armbands mit einer Struktur versehen sind, die der Borke eines Baums ähnelt. Die Uhren sind meist aus Gelbgold gefertigt und haben teilweise recht gewagte Zifferblätter, die an die Maserung von Holz erinnern.

Ältere Referenzen wie die 1807, in der das Kaliber 1556 arbeitet, finden Sie auf Chrono24 in gutem Gebrauchtzustand für etwa 6.800 EUR. Ein 80er-Jahre-Modell wie die Referenz 18078 mit Diamantindizes und Kaliber 3055 kostet ca. 14.200 EUR. In der Referenz 18248, die Sie für ca. 11.600 EUR kaufen können, tickt hingegen das Kaliber 3155.


Details zu Vintage Modellen

Aufgrund der langen Geschichte der Uhr sind zahlreiche Vintage-Modelle der Day-Date im Umlauf. Exemplare aus den 1950er- und 60er-Jahren sind bei Sammlern und Rolex-Enthusiasten besonders begehrt. In diesen Modellen gibt das Kaliber 1055 den Takt vor. Die Referenz 6611B mit Gelbgoldgehäuse, schwarzem Zifferblatt und Diamantindizes fällt in diese Kategorie. In gutem Gebrauchtzustand und an einem Krokodillederarmband kostet eine solche Uhr etwa 11.500 EUR. Ein anderes Beispiel ist die Referenz 6612. Auch sie besteht aus Gelbgold, hat aber eine polierte Lünette und ein silbernes Zifferblatt mit Stabindizes. Ein Exemplar an einem President-Band in Gelbgold können Sie in gutem Zustand für ca. 8.800 EUR kaufen.

Modelle aus den 1970er-Jahren finden Sie auf Chrono24 zu ähnlichen Preisen. Eine aus Gelbgold gefertigte Referenz 1803 kostet beispielsweise rund 8.000 EUR. Das Herz dieser Uhr bildet das Kaliber 1556, das im Gegensatz zu seinen Vorgängern über einen Sekundenstopp verfügt. Rolex führte Ende der 1970er-Jahre das Kaliber 3055 ein. Es ist mit einer Quick-Set-Funktion für das Datum ausgestattet und treibt unter anderem die Referenz 18108 an. In der Gelbgoldausführung mit schwarzem Zifferblatt und römischen Ziffern sowie einem Deckglas aus Saphirkristall kostet der Zeitmesser ca. 9.800 EUR.

Während der Quarzkrise stellte Rolex die Day-Date im Jahr 1977 auch mit Quarzwerk her. Modelle wie die aus Weißgold gefertigte Referenz 19019 erkennen Sie gut am etwas kantigeren Gehäuse und dem Schriftzug „Oysterquartz“ auf dem Zifferblatt. Diese Uhren sind relativ selten und bei Sammlern sehr beliebt. Gut erhaltene Exemplare finden Sie auf Chrono24 für etwa 11.900 EUR.


Day-Date mit größerem Durchmesser

Zu Beginn des neuen Jahrtausends wurde der Ruf nach einer größeren Day-Date mit zeitgemäßem Durchmesser immer lauter. Rolex reagierte und stellte im Jahr 2008 die Day-Date II vor. Ihr Gehäuse misst 41 mm, ist also 5 mm größer als das der Day-Date 36. Neben der Größe bringt die Day-Date II auch ein neues Werk mit: das Kaliber 3156. Es ist mit der blauen Parachrom-Spirale und der Paraflex-Stoßsicherung ausgestattet, was es unempfindlich gegenüber Magnetfeldern, Temperaturschwankungen und Erschütterungen macht. Eine Day-Date II aus Weißgold mit der Referenznummer 218239 kostet etwa 26.900 EUR.

Rolex ersetzte die Day-Date II im Jahre 2015 durch die Day-Date 40. Wie der Name bereits andeutet, hat diese Uhr einen Durchmesser von 40 mm. Zudem verbaut Rolex in dieser Uhr das Kaliber 3255 mit bis zu 70 Stunden Gangreserve.

Wenn Sie ein ungetragenes Exemplar wie die Referenz 228238 aus 18 Karat Gelbgold kaufen möchten, sollten Sie ca. 30.200 EUR bereithalten. Eine bereits getragene Uhr kostet ca. 28.600 EUR. Mögen Sie ein wenig mehr Farbe, ist die Referenz 228235 eine Option. Diese Day-Date 40 besteht aus Roségold und hat ein olivgrünes Sonnenschliffzifferblatt mit römischen Ziffern. Der Preis für ein neuwertiges Exemplar beträgt ungefähr 33.000 EUR, Gebrauchtuhren sind kaum günstiger. Highlights innerhalb der Day-Date-Kollektion sind die Ausführungen aus 950er-Platin. Das Edelmetall ist noch seltener als Gold. Besonders schön wirkt die Referenznummer 228396TBR mit eisblauem Diamantzifferblatt und diamantbesetzter Lünette. Diese Day-Date 40 aus Platin kostet etwa 95.500 EUR, gebrauchte Exemplare liegen bei ca. 75.000 EUR.

Zur Watches and Wonders erschien eine Reihe neuer 40-mm-Varianten der Day-Date. Die Referenznummer 228239 mit einem Gehäuse und President-Band aus 18 Karat Weißgold ist besonders klassisch. Die Uhr besitzt ein schiefergraues Zifferblatt mit Balkenindizes, die ebenfalls aus Weißgold gefertigt sind. In der Uhr gibt wieder das bewährte Rolex Manufakturkaliber 3255 den Takt vor. Der Listenpreis beträgt 36.700 EUR.


Zukunftsweisende Manufakturtechnik

Im Inneren der ersten Day-Date mit der Referenz 6511 tickt das Automatikkaliber 1030. Die Wochentagsscheibe rotiert über dem Datumsring. Das kleine Fenster im Zifferblatt ist so positioniert, dass der exakt zum Datum passende Wochentag in voller Länger und bei 12 Uhr angezeigt wird. Das Datum bei 3 Uhr besitzt die bekannte, ins Glas geschliffene Vergrößerungslupe. Mittlerweile ist die Wochentagsanzeige in mehr als 25 Sprachen erhältlich.

In der Referenz 6611 aus dem Jahr 1957 arbeitet das Kaliber 1055. Rolex hatte bei diesem Werk den Datumsmechanismus weiter optimiert. In den allerersten Versionen der Day-Date brachen die Gangwerte deutlich ein, wenn der Datumswechsel erfolgte. Dieses Problem gehörte mit der neuen Kalibergeneration der Vergangenheit an.

In den 1970er-Jahren folgten weitere Verbesserungen. Zum einen verfügten die Zeitmesser ab 1972 über das Kaliber 1556 mit Sekundenstopp. Seitdem ist ein sekundengenaues Stellen der Uhr möglich. Ende der 70er-Jahre führte Rolex die Datumsschnellschaltung ein. Hiervon profitierte vor allem die Day-Date. Die Krone lässt sich seither bis zur Hälfte hinausziehen, sodass Sie sowohl das Datum als auch den Tag schnell einstellen können.

Up to date mit dem Kaliber 3255

Seit 2015 stattet Rolex die Day-Date mit dem Manufakturkaliber 3255 aus. Dieses Uhrwerk ist durch 14 Patente geschützt. Die Konstrukteure haben mehr als 90 % der Bauteile überarbeitet und weiter optimiert. So zum Beispiel die um 50 % verringerte Dicke des Federhauses, das genug Platz für eine Feder mit größerer Kapazität bietet.

Im Zusammenspiel mit der von Rolex entwickelten Chronergy-Hemmung kommt das Kaliber auf eine Gangreserve von stattlichen 70 Stunden. So übersteht das Uhrwerk jedes Wochenende und zeigt am Montag noch immer die korrekte Uhrzeit an. Bei der Chronergy-Hemmung handelt es sich um eine verbesserte Schweizer Ankerhemmung aus einer Nickel-Phosphor-Legierung. Aufgrund dieser Legierung ist sie unempfindlich gegenüber Magnetfeldern. Der Hersteller gibt an, dass durch dieses Hemmungssystem der Wirkungsgrad um 15 % gesteigert wurde.

Der Taktgeber des Kalibers, also die Unruh, schwingt mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Das Herzstück ist hierbei die Rolex-typische blaue Parachrom-Spirale aus einer Niob-Zirkonium-Legierung. Wie die Hemmung ist auch die Spiralfeder unempfindlich gegenüber Magnetfeldern. Laut Hersteller arbeitet diese Spirale bei Stößen bis zu zehnmal präziser als herkömmliche Varianten. Ebenfalls typisch ist die zweifach gebogene Endkurve der sogenannten Breguet-Spirale. Sie erhöht die Ganggenauigkeit des Uhrwerks zusätzlich.

Die Feinregulierung erfolgt über Microstella-Muttern auf der Innenseite des Unruhreifs. Rolex lässt jedes seiner Kaliber von der offiziellen Schweizer Kontrollstelle für Chronometer (COSC) zertifizieren. Das Kaliber 3255 durchläuft zusätzlichen einen hausinternen Testlauf, der sich an realitätsnahen Bedingungen orientiert. Die Manufaktur gibt an, dass die Toleranzen dieses Verfahrens doppelt so streng seien wie die der offiziellen Zertifizierungsstelle.

Technische Highlights

  • 70 Stunden Gangreserve
  • Chronergy-Hemmung aus nicht-magnetischer Nickel-Phosphor-Legierung
  • Blaue Parachrom-Spirale für ein präzises Gangverhalten
  • Paraflex-Stoßsicherung