326 Inserate mit Anzeigen
Sortieren nach
Gesponsert
Omega Globemaster
Annual Calendar 41mm
7.195 
+ 50 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Co-Axial 130.33.39.21.03.001 B&P
4.950 
+ 33 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Automatik 39mm 13030392103001
5.189 
+ 19 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
130.33.39.21.02.001
4.169 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Constellation Globemaster
4.300 
+ 75 € Versand
Gesponsert
Omega Globemaster
Certified
130.30.39.21.03.001
7.109 
+ 118 € Versand
Omega Globemaster
Certified
39mm Blue Dial 2017 - 130.30.39.21.03.001
5.963 
+ 50 € Versand
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Co-Axial 13033392102001
4.500 
+ 25 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
Constellation Globemaster 39mm Blue 130.30.39.21.03.001
5.519 
+ 158 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
Constellation Globemaster Blue Dial 2018 Full set
4.900 
+ 199 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
Co-axial Master Chronometer Annual
6.431 
+ 120 € Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster
6.971 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster 130.33.39.21.03.001
6.300 
+ 200 € Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster Annual Calendar
5.279 
+ 120 € Versand
Omega Globemaster
Constellation
2.950 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Certified
130.33.39.21.02.001
5.950 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster 13023392103001
7.879 
+ 19 € Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster
5.471 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Omega Globemaster
White Dial
4.750 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Omega Globemaster
130.30.39.21.02.001
5.028 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Omega Globemaster
Certified
Constellation Stahl / Gold Automatik 130.20.39.21.03.001 B&P
7.990 
+ 48 € Versand
Omega Globemaster
130.23.39.21.03.001
5.915 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Annual Calendar
5.900 
Kostenloser Versand
Omega Globemaster
Annual Calendar
36.000 
+ 75 € Versand
Omega Globemaster
NEW 2023 Globemaster Co-axial Master Chronometer Annual 130.33.41.22.10.001
6.958 
+ 192 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
130.30.39.21.03.001 グローブマスター デイト 自動巻き メンズ 内箱付き_802624 中古
3.691 
Kostenloser Versand
Omega Globemaster
Certified
130.23.39.21.02.001
7.500 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Annual Calendar 130.33.41.22.06.001
7.820 
+ 92 € Versand
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Annual Calendar | 130.33.41.22.06.001 | Box & Papers | 2018
6.700 
+ 95 € Versand
Omega Globemaster
130.20.39.21.03.001
8.556 
zzgl. Versand
Privatverkäufer

Traumuhr sorgenfrei kaufen

Der Chrono24 Käuferschutz sichert Sie ab

Mehr Informationen

Omega Globemaster
130.23.41.22.06.001
10.024 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Co-axial Master Chronometer Annual
7.669 
+ 95 € Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster
5.703 
+ 122 € Versand
Omega Globemaster
130.30.39.21.02.001
5.057 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Omega Globemaster
Constellation Globemaster Ovehauled
3.955 
+ 62 € Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster
6.239 
+ 77 € Versand
Omega Globemaster
130.33.39.21.02.001
4.850 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Constellation Globemaster 130.20.39.21.02.001
5.473 
Kostenloser Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster 39 mm Master Co-axial 8900 | Scatola e Garanzia Omega 12/2023
6.900 
+ 80 € Versand
Omega Globemaster
130.30.39.21.02.001
5.387 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
130.30.39.21.03.001
6.238 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Co-axial Full Set 2016
6.611 
+ 59 € Versand
Omega Globemaster
Certified
Constellation Globemaster Annual Calendar
6.399 
+ 50 € Versand
Omega Globemaster
NEW 2023 Globemaster Co-axial Master Chronometer Annual 130.33.41.22.10.001
7.678 
+ 192 € Versand
Omega Globemaster
130.23.41.22.06.001
7.031 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Constellation Globemaster Co-Axial Master Chronometer Annual Calendar 41mm
10.050 
+ 100 € Versand
Omega Globemaster
in Stainless Steel on Black Alligator Leather Strap with Green Dial
6.335 
+ 192 € Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster
5.571 
+ 122 € Versand
Omega Globemaster
オメガ コンステレーショングローブマスター 130.30.39.21.03.001 SS 自動巻
4.061 
Kostenloser Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster Annual Calendar
5.367 
+ 62 € Versand
Omega Globemaster
Constellation Globemaster
6.900 
+ 60 € Versand
Beliebt
Omega Globemaster
130.33.41.22.02.001
6.524 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
130.23.39.21.02.001
6.527 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Constellation Globemaster 130.20.39.21.03.001
8.080 
+ 419 € Versand
Omega Globemaster
Certified
130.23.39.21.03.001
5.950 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Certified
130.30.39.21.03.001
5.285 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Steel and Sedna Gold 39mm
7.775 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
130.23.39.21.03.001
6.630 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Globemaster
Constellation Globemaster 39mm Platinum Master Chronometer. 352 Pcs
22.556 
+ 95 € Versand
Omega Globemaster
Co-axial Master Chronometer Annual
21.756 
+ 59 € Versand

Omega Globemaster: die amagnetische Retro-Uhr

Die Omega Globemaster ist der erste Master Chronometer der Welt. Das Design der Uhr ist eine Hommage an Vintage-Uhren der 1950er-Jahre und durch das Pie Pan-Zifferblatt gekennzeichnet. Top-Modelle haben einen Jahreskalender und bestehen aus Platin.


Präzision seit mehr als 50 Jahren

Omega erregte mit der Präsentation der Globemaster im Jahr 2015 viel Aufsehen: Als erster Master Chronometer der Welt widersteht die Armbanduhr Magnetfeldern bis zu 15.000 Gauß und übertrifft damit so gut wie jedes andere mechanische Uhrenmodell. Die Bieler Manufaktur erreicht diese enorme Magnetfeldresistenz mit antimagnetischen Materialien wie Titan oder Silizium. Das unmagnetische Halbmetall kommt vor allem bei der Unruhspirale und dem Hemmsystem zum Einsatz.

Zudem durchläuft jede Omega Globemaster umfangreiche Testverfahren, die die Ganggenauigkeit, Gangreserve und Wasserdichtheit betreffen. Gleich zwei Organisationen bescheinigen die Präzision der Zeitmesser – die offizielle Schweizer Kontrollstelle für Chronometer (COSC) und das Eidgenössische Institut für Metrologie METAS. Letzteres übernimmt auch die Zertifizierung als Master Chronometer, führt also die Tests zur Magnetfeldresistenz, Wasserdichtheit und Gangreserve durch.

Das angesagte Retro-Design der Globemaster ist neben der zukunftsweisenden Kalibertechnik das zweite Highlight der Armbanduhr. Der Look ist eine Reminiszenz an die Constellation, die Omega bereits 1952 vorstellte und bis heute im Angebot führt. Schon damals stand die Constellation für außergewöhnliche Präzision. Markante Merkmale der Globemaster sind die geriffelte Lünette und das Pie Pan-Zifferblatt, das an eine Kuchenform mit hochgezogenen Rändern erinnert. Aktuelle Highlights der Reihe bestehen aus Edelmetallen wie Gold oder Platin und verfügen über einen Jahreskalender.

5 Gründe für den Kauf einer Globemaster

  • Vom METAS als Master Chronometer zertifiziert
  • Amagnetisch bis 15.000 Gauß
  • Klassisches Retro-Design mit Wiedererkennungswert und Trendfaktor
  • Top-Modelle mit Jahreskalender und 55 Stunden Gangreserve
  • Für Sammler: Limitierte Editionen aus Platin

Preisübersicht zur Omega Globemaster

Globemaster-Referenz Preis (ca.) Material/Größe/Funktionen
130.93.41.22.99.002 40.900 EUR Platin/41 mm/Jahreskalender
130.93.39.21.99.001 24.400 EUR Platin/39 mm/Automatik
130.53.41.22.03.001 16.800 EUR Sedna-Gold/41 mm/Jahreskalender
130.53.39.21.02.002 14.200 EUR Gelbgold/39 mm/Datum
130.20.39.21.03.001 8.000 EUR Edelstahl und Sedna-Gold/39 mm/Datum
130.33.41.22.06.001 5.800 EUR Edelstahl/41 mm/Jahreskalender
130.33.39.21.03.001 4.700 EUR Edelstahl/39 mm/Datum

Was kostet eine Omega Globemaster?

Die Preise für eine Omega Globemaster liegen zwischen knapp 5.000 EUR für eine Edelstahluhr und mehr als 40.000 EUR für ein Exemplar aus Platin mit Jahreskalender. Darüber hinaus bietet Ihnen Omega Bicolor-Modelle aus Edelstahl und Gold sowie Golduhren aus Gelb- oder Sedna-Gold an. Letzteres ist die Omega-eigene Rotgoldlegierung aus Gold, Kupfer und Palladium.

Die Referenz 130.33.39.21.03.001 markiert den Einstieg in die Kollektion Globemaster. Die Edelstahluhr besitzt einen Durchmesser von 39 mm und misst etwa 12,5 mm in der Höhe. Zudem verfügt die Armbanduhr über ein blaues Pie Pan-Zifferblatt. Omega setzt bei der geriffelten Lünette auf Wolframkarbid, ein besonders belastbares Hartmetall. Zerkratzte Lünetten dürften damit der Vergangenheit angehören. Das Gehäuse ist an den Seiten poliert und oben sowie unten satiniert. Auch das Armband ist an Ober- und Unterseite satiniert, an den Seiten poliert.

Auf der Gehäuseunterseite verwendet Omega einen Saphirglasboden, der mit vier Schrauben befestigt ist. In der Mitte des Bodens befindet sich ein Medaillon, auf dem eine Sternwarte und acht Sterne abgebildet sind. Die Sterne stehen für den achtstufigen Test beim Eidgenössischen Institut für Metrologie METAS, nach welchem die Uhren den Titel „Master Chronometer“ erhalten. Das Observatorium erinnert an Omegas Leistungen bei astronomischen Wettbewerben während der 1940er- und 1950er-Jahre.

Die applizierten Indizes sind wie die Zeiger mit Leuchtmasse ausgelegt, sodass Sie auch im Dunkeln die Uhrzeit ablesen können. Das Datum zeigt die Globemaster bei 6 Uhr an. Für die Anzeige der Uhrzeit ist das Manufakturkaliber 8900 verantwortlich. Es bietet eine Gangreserve von 60 Stunden und zieht sich beim Tragen dank Automatikmechanismus selbständig auf. Ein blaues Lederarmband hält den Zeitmesser am Handgelenk.

Wenn Sie sich für dieses Modell interessieren, sollten Sie etwa 4.700 EUR für ein neuwertiges und rund 3.600 EUR für ein bereits getragenes Exemplar bereithalten. Die Variante mit silbernem Zifferblatt liegt in ähnlichen Preisregionen. Mit dreireihigem Edelstahlband kostet die Globemaster ungetragen ca. 4.900 EUR, gebraucht etwa 4.100 EUR.

Preise für Bicolor-, Gold- und Platinuhren

Ihnen gefallen Bicolor-Uhren aus Edelstahl und Gold? Dann sollten Sie sich die Referenz 130.23.39.21.02.001 genauer ansehen. Die Armbanduhr besitzt eine geriffelte Lünette und Krone aus Gelbgold. Das Pie Pan-Zifferblatt ist silbern und mit goldenen Indizes appliziert. Passend dazu ist die Uhr mit einem braunen Lederarmband ausgestattet. Planen Sie für diesen Zeitmesser ca. 6.500 EUR ein. Ein Gebrauchtexemplar erhalten Sie auch für weniger als 6.000 EUR. Mit Bicolor-Metallarmband klettert der Neupreis auf gut 7.800 EUR. Für die Version aus Sedna-Gold und Edelstahl Referenz 130.20.39.21.03.001 sollten Sie weitere 200 EUR einplanen.

Die Omega Globemaster gibt es auch komplett aus Gelb- oder Sedna-Gold. Beide besitzen ein silbernes Zifferblatt und braune Lederarmbänder. Die Version aus Sedna-Gold können Sie neuwertig für etwa 13.400 EUR und bereits getragen für rund 11.300 EUR kaufen. Die Gelbgold-Variante liegt ungetragen bei 14.200 EUR und gebraucht bei ca. 11.800 EUR.

Die Platin-Globemaster mit der Referenznummer 130.93.39.21.99.001 ist das Top-Modell unter den Drei-Zeiger-Uhren in dieser Kollektion. Omega verzichtet bei dieser auf 352 Exemplare limitierten Referenz auf eine Datumsanzeige, wodurch das Zifferblatt noch aufgeräumter wirkt. Dank ihres Platingehäuses und des silbernen Zifferblatts wirkt die Luxusuhr zurückhaltend und unaufdringlich. Die Nähte des blauen Lederarmbands bestehen aus 950er-Platinfäden. Zeiger und Indizes sind mit blauer Emaille gefüllt. Das Medaillon auf der Gehäuserückseite verfügt ebenfalls über blaue Emaille. Bei Chrono24 können Sie diesen Zeitmesser in neuwertigem Zustand für etwa 24.400 EUR kaufen. Der Listenpreis liegt bei mehr als 39.000 EUR. Sie sparen also rund 14.600 EUR.

Preise für die Omega Globemaster Annual Calendar

Omega präsentierte die Globemaster Annual Calendar auf der Baselworld 2016. Zum Anzeigen des aktuellen Monats nutzt der Bieler Hersteller einen vierten zentralen Zeiger und den Rand des Pie Pan-Zifferblatts. Die 12 einzelnen Monate stehen in geschwungenen Buchstaben zwischen den 12 Stundenindizes. Der Durchmesser des Gehäuses beträgt 41 mm. Beim Material haben Sie die Wahl zwischen Edelstahl, Edelstahl und Sedna-Gold, Sedna-Gold oder Platin. Letztere Variante gibt es mit grünem oder burgunderrotem Lederarmband. Die Farbe der Emaille in Zeigern und Indizes ist auf das Armband abgestimmt, also ebenfalls burgunderrot oder grün.

Wenn Sie sich für die rote Version interessieren, sollten Sie ungefähr 45.100 EUR für ein neuwertiges Exemplar bereithalten. Die grüne Ausführung ist etwas günstiger und kostet rund 40.900 EUR. Der offizielle Listenpreis beider Uhren beträgt 46.000 EUR.

Deutlich preiswerter sind die Edelstahluhren. Rechnen Sie hier mit etwa 5.800 EUR für eine ungetragene Uhr. Eine gebrauchte Globemaster Annual Calendar bekommen Sie für ca. 4.800 EUR. Für das Bicolor-Modell sollten Sie knapp 7.300 EUR bereithalten. Bereits getragen ist diese Uhr etwa 1.000 EUR günstiger. Aus Sedna-Gold liegt der Zeitmesser neuwertig bei ca. 16.800 EUR. Varianten mit schwarzem Zifferblatt sind gut 2.000 EUR teurer.


Spitzentechnologie im Innern

Äußerlich sind die aktuellen Globemaster-Modelle – abgesehen vom größeren Gehäusedurchmesser – kaum von ihren Schwestern aus den 1950er- und 60er-Jahren zu unterscheiden. Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass es sich bei den gegenwärtigen Zeitmessern um hochmoderne Uhren handelt. Der Zifferblattschriftzug „Co-Axial Master Chronometer“ verdeutlicht dies.

Ein Zertifikat der offiziellen Schweizer Kontrollstelle für Chronometer (COSC) garantiert die Ganggenauigkeit der METAS-Kaliber 8900, 8901 und 8913, die im Inneren der verschiedenen Globemaster-Modelle ticken. Die drei Kaliber unterscheiden sich nur geringfügig: Das 8913 verzichtet auf die Datumsfunktion und das 8901 besitzt einen roségoldenen Rotor. Aus technischer Sicht bieten sie zukunftsweisende Technologie, mit der kaum ein anderer Hersteller Schritt halten kann.

Für den Anker nutzt Omega eine Nickel-Phosphor-Verbindung, auch Nivagauss genannt. Hinzu kommen weitere Bauteile aus unmagnetischen Materialien wie Silizium oder Titan. Ein sonst üblicher Weicheisenmantel, der bei vielen anderen Uhren das Kaliber umgibt und vor Magnetfeldern schützt, entfällt aufgrund dieser nichtmagnetischen Werkstoffe. Deshalb lassen sich die Werke auch durch den Saphirglasboden bestaunen.

Da Omega zwei in Serie geschaltete Federhäuser nutzt, reicht die Gangreserve für insgesamt 60 Stunden. Ihre Energie erhalten die beiden Federn von einem beidseitig aufziehenden Rotor. Der Hersteller spendiert auch der Globemaster die hauseigene Co-Axial-Hemmung, die eine Alternative zur weit verbreiteten Schweizer Ankerhemmung darstellt. Eine Co-Axial-Hemmung weist besonders geringe Reibungswerte und eine hohe Effizienz auf. Dadurch verlängert sich die Gangreserve und es werden weniger Schmiermittel benötigt.

Technische Highlights

  • Erster „Co-Axial Master Chronometer“ der Welt
  • Zertifikate von der COSC und vom METAS
  • Antimagnetische Bauteile aus Silizium und „Nivagauss“
  • Gangreserve von 60 Stunden
Ihren Ursprung hat die Globemaster im Jahr 1952, als Omega die Constellation präsentierte. Diese Armbanduhr war der erste in Serie produzierte Armbandchronometer des Schweizer Herstellers. Zu erkennen sind diese Uhren bis heute am Constellation-Stern auf dem Zifferblatt.

Geschichte der Omega Globemaster

Aus markenrechtlichen Gründen ersetzte Omega in den USA den Namen Constellation durch Globemaster. An diese Tradition knüpfen die aktuellen Modelle an. Deshalb ist das Design der Uhren betont klassisch und erinnert an Exemplare aus den 1950er- und 1960er-Jahren. Auffälliges Merkmal ist das Pie Pan-Zifferblatt, das an eine Kuchenform erinnert. Es kam schon bei den ersten Modellen zu Beginn der 1950er-Jahre zum Einsatz. Das Gehäuse ist den Zeitmessern der späten 60er-Jahre nachempfunden. Hierzu zählt auch die geriffelte Lünette.