Überspringen
Seit 2003 führend beim sicheren Kauf & Verkauf von Luxusuhren
Chrono24 - Deutschland
Einloggen oder registrieren
1.921 Inserate für „

Rolex Submariner (No Date)

“ gefunden

1.921 Inserate mit Anzeigen
Sortieren nach
Gesponsert
Rolex Submariner (No Date)
Certified
6538 Submariner BIG CROWN " Sub First" Box from 1958
119.604 
+ 350 € Versand
Gesponsert
Rolex Submariner (No Date)
114060
12.950 
+ 49 € Versand
Chrono24 Direkt
Gesponsert
Rolex Submariner (No Date)
Certified
5513 Submariner Gilt-Meters Fist Dial" Unpolished" B & P from 1966
32.500 
+ 250 € Versand
Beliebt
Rolex Submariner (No Date)
01/2023 - LC100 - Neu / Ungetragen - Fullset
12.500 
+ 35 € Versand
Beliebt
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060
8.450 
+ 60 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
No Date - 2-Liner - 09/2000 - Full Set - Rolex Revision 06/2021 - LC100
12.990 
+ 100 € Versand
Beliebt
Rolex Submariner (No Date)
Certified
2023 Unworn
12.900 
+ 200 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
41 No Date Steel 124060 NEW Unworn Full Set 2022
11.999 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
40mm 14060
9.350 
Kostenloser Versand
Beliebt
Rolex Submariner (No Date)
Certified
2024 Neu ungetragen
12.250 
+ 119 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Two Liner 14060M Z-Serie
8.990 
+ 79 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060 40mm 1995
8.099 
+ 19 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
5513 Meters first plexi convex
13.900 
+ 150 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060 Box&Papers LC100 Good Condition
8.780 
+ 20 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
41 124060 Box + Papers TOP CONDITION
11.490 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
NEU | 2020 | FullSet
12.700 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
NEU | aus 12/23 | LC100
12.490 
+ 25 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
124060
11.800 
+ 90 € Versand
Beliebt
Rolex Submariner (No Date)
Certified
12/2020 - LC100 - Wie Neu - Fullset inkl. Erstkaufrechnung
11.500 
+ 35 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060M
10.900 
+ 39 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
5512 Matte Dial 1970 Tritium Steve McQueen
14.190 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
114060
10.238 
+ 122 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
unworn / untouched / Full Set / Full Set / 2020 / No Date
12.500 
+ 30 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
full Set 2001 Rolex Service 05.2022
9.800 
+ 40 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Ref: 14060 - aus 2000
8.700 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
114060 no Date LC100 Fullset aus 2019
12.790 
+ 79 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
neu und ungetragen aus 2024
12.500 
+ 90 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060 Millenium watch sold 2000 Full Set LC100 - 2-Liner
12.495 
+ 45 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Box&Papers
8.980 
+ 20 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Full Set 2021 Austria
11.299 
+ 149 € Versand

Sicher zur Traumuhr

Der Chrono24 Käuferschutz begleitet Sie

Mehr Informationen

Rolex Submariner (No Date)
14060M No Data 4 written RRR Card "LC 170 IT" 2011 Tag Full Set Like NEW
10.180 
+ 200 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Rare Swiss only Dial
8.699 
+ 49 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Ref. 5513 Maxi Dial - 1984 perfect pumpkin lume
14.500 
+ 30 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
114060
10.490 
+ 29 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Letzte Serie m. Rehaut - 14060M - 4liner - Kaliber 3130 - Top
8.900 
+ 29 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Vintage - Ref. 5513 - ca. 1988
10.680 
+ 399 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060M
10.999 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
unworn / untouched / 124060 / Steel / No date / Full Set / 2020
12.500 
+ 30 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
2001 fresh watchmaker Service
8.550 
+ 40 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Stahl Ref:14060 von 1996 Rolex Box & Pap.
10.199 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
41 unworn
11.890 
+ 80 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
40mm / 14060 Box & Papers ( Full Set ) Year 1998 / Serviced in 2023
8.986 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
124060
12.135 
+ 149 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060 Tritium Stahl Automatik 40mm
7.990 
+ 25 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
serviced
10.499 
+ 149 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
114060 Like NEW Full Set 2016
11.500 
+ 200 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Full Set
12.795 
+ 49 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
40mm ref.5513 bj.1967
13.490 
+ 39 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
114060
10.990 
+ 29 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
(2020)
11.490 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
5512 from 1971 'long E-Dial'
14.890 
+ 19 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060M Four Liner Rehaut 2009
8.885 
+ 20 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
14060 Rolex Box + certificat Top condition 1997
8.890 
+ 49 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
2013 Rehaut full Set LC 170
10.995 
+ 40 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
14060M
10.162 
+ 64 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
41
11.890 
+ 80 € Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
124060
10.900 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Ref. 14060M / Box & Papiere aus 2004
9.999 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Rolex Submariner (No Date)
Certified
Oyster Perpetual Submariner No Date
13.999 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
Certified
124060
11.900 
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Rolex Submariner (No Date)
Certified
5513 Bart Simpson Gilt Dial 1966 Ghost Bezel
19.890 
Kostenloser Versand
Rolex Submariner (No Date)
ref.5508 FULL SET bj.1963 First Owner
45.900 
+ 39 € Versand

Wertentwicklung eines vergleichbaren Modells

Rolex Submariner
124060 ()
Material Gehäuse
Stahl
Zifferblatt
Schwarz

Submariner „No Date“: der Star seit über 65 Jahren

Die Rolex Submariner ist ein Klassiker unter den Taucheruhren. Als preisgünstigste Variante der Submariner gehört sie seit ihrer Einführung im Jahre 1954 zu den beliebtesten Rolex-Uhren. Vintage-Modelle sind bei Sammlern äußerst begehrt.


Die klassische Submariner ohne Datum

Die Submariner ist die ursprünglichste Form der berühmten Taucheruhr, die Rolex im Jahr 1954 unter der Referenz 6204 erstmalig vorstellte. Das Modell avancierte schnell zum Sinnbild einer klassischen Toolwatch für Taucher. In den ersten zehn Jahren ihrer Existenz bot Rolex die Submariner ausschließlich ohne Datum an. Bis heute hat sich die sogenannte „No Date“ optisch nur minimal verändert und gehört nach wie vor mit großem Erfolg zum Programm der Schweizer Luxusuhrenmanufaktur aus Genf.

Anders als das Schwestermodell mit Datum, die Submariner Date, ist die Submariner ohne Datum ausschließlich mit einem Edelstahlgehäuse erhältlich. Zudem sind Zifferblatt und Lünette bei diesem Modell immer in Schwarz gehalten. Als „Diver's friend“, wie Rolex die Uhr bei ihrer Premiere bewarb, ist die Submariner ohne Datum natürlich wasserdicht. Wurde bei ganz frühen Modellen noch eine Wasserdichtheit von 100 m (10 bar) angegeben, korrigierte Rolex den Wert bald auf 200 m (20 bar) nach oben. Seit 1979 widersteht die Submariner sogar Tiefen von bis zu 300 m (30 bar).

Rolex veränderte das Design der Submariner in den vielen Jahren sehr behutsam, sodass die Uhr bis heute eindeutig zu erkennen ist. So blieb das klassische Zifferblatt mit Punktindizes erhalten und auch die sogenannten Mercedes-Zeiger sind seit über 60 Jahren prägende Designelemente. Im Jahr 2010 erfuhr die Submariner die vielleicht größte Veränderung, als Rolex das sogenannte Maxi Case einführte und die Uhr mit einer Lünette aus Keramik ausstattete. Der Gehäusedurchmesser von 40 mm blieb indes erhalten.

Auch wenn sich die Preise seit 2022 spürbar abgekühlt haben, erfreuen sich Submariner aus Edelstahl – auch die Modelle ohne Datum – einer teils signifikanten Wertsteigerung. Ein extremes Beispiel ist die Original-5513, die Roger Moore in der James Bond Verfilmung „Live and let die“ aus dem Jahr 1973 trug. 2011 versteigerte das Auktionshaus Christie’s die Uhr für rund 37.000 EUR. Nur vier Jahre später legte Phillips nach und brachte das begehrte Exemplar für umgerechnet 340.000 EUR unter den Hammer. Derartige Preissprünge sind bei regulären Exemplaren vermutlich nicht zu erwarten, dennoch stehen die Chancen auf eine Wertsteigerung sehr gut.

Rolex präsentierte im September 2020 eine neue Variante der Submariner aus Edelstahl. Das neue Modell verfügt über ein 1 mm größeres Gehäuse und ist mit dem Manufakturkaliber 3230 ausgestattet, das mit einer Gangreserve von 70 Stunden aufwarten kann.

Kaufgründe für eine Rolex Submariner

  • Oyster-Gehäuse bis 300 m (30 bar) wasserdicht
  • Mit Oysterlock-Faltschließe und Glidelock-Verlängerung erhältlich
  • Begehrte Referenzen: 6204, 6538, 5510 und 5514 COMEX
  • Sehr guter Werterhalt
  • Chronometer-zertifizierte Manufakturkaliber

Details zu Vintage Submariner

Aufgrund ihrer langen Geschichte gibt es sehr viele interessante Vintage-Modelle der Submariner. Bei Sammlern besonders beliebt sind die bekannten James-Bond-Modelle mit den Referenznummern 6204, 6538 und 5510. Allen drei Varianten gemein ist der fehlende Kronenschutz. In den Referenzen 6204 und 6538 tickt das Kaliber 1050, wohingegen die 5510 mit einem Kaliber des Typs 1530 ausgestattet ist. Die Referenz 6538 begleitete Sean Connery im ersten James Bond Kinofilm 007 jagt Dr. No bei seinen Einsätzen.

Auch der einstige Hollywoodstar Steve McQueen trug eine Submariner. Er bevorzugte sowohl privat als auch auf der Leinwand die Referenznummer 5512. Gut zu erkennen ist die Uhr im Actionfilm Jeder Kopf hat seinen Preis (Originaltitel: The Hunter) von 1980.


Submariner COMEX

Bei Sammlern und Fans ebenfalls sehr beliebt sind die sogenannten COMEX-Modelle, die Rolex ab 1970 und bis Mitte der 1990er-Jahre für die Unterwasserexperten der Compagnie Maritime d'Expertises (COMEX) entwickelte. Diese Uhren, die auf der Basis der Referenz 5513 hergestellt wurden und später die Referenz 5514 erhielten, sind gut an dem weißen COMEX-Schriftzug auf dem Zifferblatt zu erkennen. Außerdem befindet sich ein versenktes Heliumventil im Gehäuse bei 9 Uhr. Die 5514 wurde ausschließlich für COMEX gefertigt, ihre Stückzahl ist also sehr begrenzt.


Die Submariner ab 1988

Auf die 5513 folgte im Jahre 1988 die Referenz 14060, in der Rolex das Kaliber 3000 einsetzte. Mehr als eine Dekade später wurde diese Reihe durch die 14060M abgelöst, in der nun das Kaliber 3130 tickt. Im Jahre 2012 ersetzte die Referenz 114060 ihre Vorgängerin. Gehäuse und Kronenschutz wirken nun etwas wuchtiger, und das Zifferblatt ist als Maxi-Dial mit vergrößerten Leuchtindizes ausgeführt. Zudem hat die Lünette jetzt eine schwarze Einlage aus der von Rolex entwickelten kratzfesten Keramik Cerachrom. Im Inneren verrichtet noch immer das Kaliber 3130 seinen Dienst, nun aber mit einer blauen Parachrom-Spirale.

Getragen werden diese Submariner an einem Edelstahlband mit Oysterlock-Schließe, die über die praktische Glidelock-Verlängerung verfügt. Mit dieser lässt sich das Band mit einem Griff um fünf Millimeter verlängern.

7:22
Rolex Submariner 114060 – Chrono24 Zoom

Die neue Submariner 2020

Rolex stellte im September 2020 insgesamt acht neue Submariner-Modelle vor, von denen lediglich eines eine klassische Version aus Edelstahl war. Bei der Referenz 124060 gibt es im Wesentlichen drei sehr dezente, jedoch signifikante Neuerungen. Zum einen wuchs das Oyster-Gehäuse um 1 mm auf 41 mm an. Gleichzeitig spendierte Rolex dem Gehäuse etwas schmalere Hörner, wodurch die Uhr insgesamt schlanker daherkommt. Weiterhin kommt in der neuen Referenz das neue Manufakturkaliber 3230 zum Einsatz und löst damit das bisher verwendete 3135 ab.

Das neue Uhrwerk zeichnet vorrangig durch zwei Verbesserungen aus, die im Alltag vorteilhaft sind. Durch die erhöhte Gangreserve von ehemals 48 Stunden auf jetzt 70 Stunden können Sie die Uhr länger aufbewahren, ohne sie tragen zu müssen. Die von Rolex entwickelte Chronergy-Hemmung aus einer Nickel-Phosphor-Legierung garantiert eine noch höhere Ganggenauigkeit und ist außerdem unempfindlich gegenüber Magnetfeldern.